Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein Tag für den Mittelstand: Experten helfen kreativen Ideen auf die Sprünge

08.09.2008
Strategietag Mittelstand 2008: Universität Hohenheim und die Unternehmensberatung INCOVIS AG schaffen Plattform für mittelständische Unternehmen

Dienstag, 16. September 2008, 15:00 bis 20:00 Uhr, Schloss Hohenheim, Mittelbau, Balkonsaal, 70593 Stuttgart / Informationen zur Anmeldung unter: www.strategieforum-mittelstand.de

Wie erkenne ich innovative Ideen? Wie gelingt es, aus Ideen marktfähige Produkte zu entwickeln? Wie führe ich neue Produkte erfolgreich in den Markt ein? Professionelle Einblicke ins Innovationsmanagement erhalten Geschäftsführer, Vorstände und Führungskräfte mittelständischer Unternehmen beim Mittelstandstag 2008 im Schloss der Universität Hohenheim. Ziele sind der Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis sowie der Austausch und die Kooperationen mittelständischer Unternehmen der Region. Veranstaltet wird der Tag vom StrategieForum Mittelstand (SFM), das vom Stiftungslehrstuhl für Unternehmensgründungen und Unternehmertum an der Universität Hohenheim und von der mittelständischen Managementberatung INCOVIS AG gegründet wurde. Anmeldungen sind noch möglich unter www.strategieforum-mittelstand.de.

"Der Strategietag Mittelstand ist ein hervorragendes Forum, um Impulse aus Wissenschaft und Praxis zu bündeln und weiterzugeben" erklärt Prof. Dr. Christoph Müller, Lehrstuhlinhaber des Stiftungslehrstuhls für Unternehmensgründungen und Unternehmertum an der Universität Hohenheim, den Hintergrund des Projekttages.

"Mit unserem facettenreichen Programm wollen wir dieses Jahr kreativen Ideen in mittelständischen Unternehmen auf die Sprünge helfen", freut sich Heiko Dehning, CEO der INCOVIS AG, die mittelständische Unternehmen sowie Konzerne bei Strategie-, Prozess- und Projektmanagement berät und den Mittelstandstag gemeinsam mit der Universität Hohenheim organisiert.

Expertenvorträge, Praxisbeispiele, Workshops, Podiumsdiskussion und SFM-Award

Mit dem Vortrag "Innovationen als Triebfeder des Unternehmenserfolgs" eröffnet Prof. Dr. Christoph Müller die Thematik des Mittelstandstages 2008. Tipps, Einblicke in die Praxis und Impulse für Diskussionen vermitteln anschließend zwei Expertenvorträge.

Dr. Axel Gomeringer berichtet vom Innovationsmanagement bei der Festo AG & Co. KG, wo er seit April 2007 im Sinne eines Trend- und Zukunftsmanagements als Project Manager Innovation & Technology für die Ausgestaltung, Weiterentwicklung und Moderation der Frühphase des Innovationsprozesses verantwortlich ist.

Welche Erfolgsfaktoren eine Rolle spielen, wenn ein Produkt neu auf dem Markt eingeführt wird, darüber spricht Dr.- Ing. Mehmet Varlik als Mitglied des Vorstands der Putzmeister AG und Geschäftsführer der Putzmeister Concrete Pumps GmbH. Sein Verantwortungsbereich erstreckt sich auf Technik, Produktion und Total Quality Management.

Bei den anschließenden Diskussionsforen tauschen sich die Teilnehmer über die Erfolgsfaktoren des Innovationsmanagements aus.

Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem der SFM-Award 2008 für die beste Diplomarbeitsstudie des StrategieForums in diesem Jahr verliehen.

Hintergrund: Stiftungslehrstuhl für Unternehmensgründungen und Unternehmertum (Entrepreneurship) an der Universität Hohenheim

Unternehmensgründungen aus der Universität Hohenheim heraus zu fördern und Unternehmertum in Klein- und Mittelunternehmen zu entwickeln und zu professionalisieren, sind die Ziele des Stiftungslehrstuhls an der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hohenheim. Das erste Ziel verfolgt der Lehrstuhl, indem er aus seiner Verankerung in der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät heraus Lehr- und Forschungsprogramme für alle drei Fakultäten der Universität anbietet und Gründungen durch Studierende und Angestellte mit initiiert und aktiv begleitet. Sein zweites Ziel verwirklicht er durch eine enge Vernetzung im Rahmen gemeinsamer Forschungs- und Lehrprojekte mit mittelständischen Unternehmen der Region Stuttgart.

Hintergrund: INCOVIS AG

Die INCOVIS AG ist eine stetig wachsende mittelständische Managementberatung, deren Beratungssystematik die drei wesentlichen Erfolgsmethoden Strategie-, Prozess-, und Projektmanagement zu einem ganzheitlichen Managementsystem integriert. Das Unternehmen kooperiert seit vielen Jahren mit dem Stiftungslehrstuhl für Unternehmensgründungen und Unternehmertum zur Förderung des Theorie-Praxis-Transfers.

Ansprechpersonen (nicht zur Veröffentlichung):
Frank Göller, INCOVIS AG, Tel.: 0711 7973326-0, E-Mail: frank.goeller@incovis.com

Dipl.-Geograph Beate Cesinger, Stiftungslehrstuhl für Unternehmensgründungen und Unternehmertum (Entrepreneurship), Tel.: 0711 451017-490, E-Mail: cesinger@uni-hohenheim.de

Text: Leonhardmair / Lembens-Schiel

Florian Klebs | idw
Weitere Informationen:
http://www.strategieforum-mittelstand.de
http://www.uni-hohenheim.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie