Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Euroforum-Konferenz: Public Private Partnership

04.09.2008
Öffentlich-private Partnerschaft macht Kliniken fit
9. Dezember 2008, Hotel Palace, Berlin
Krankenhäuser stehen zunehmend vor finanziellen Problemen. Kostensteigerungen, Überkapazitäten und Einnahmenschwund durch das Fallpauschalensystem belasten die Klinikhaushalte. Gleichzeitig schmelzen die Ressourcen der öffentlichen Hand. Verstärkt werden daher Partnerschaften zwischen öffentlichen und privaten Investoren genutzt, um Krankenhausimmobilien zu finanzieren.

Wie sich öffentlich-private Partnerschaften (PPP) im Krankenhaussektor konkret gestalten, präsentiert die Euroforum-Konferenz „Public Private Partnership – Zukunft der Krankenhausfinanzierung?!“, die am 9. Dezember in Berlin stattfindet. Unter dem Vorsitz von Dr. Frank Littwin (Leiter der PPP Task Force, Finanzministerium Nordrhein-Westfalen) diskutieren Gesundheits-, Finanz- und Rechtsexperten über Veränderungsprozesse im Klinikbereich und ihre Folgen für PPP-Projekte.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-ppp08

PPP für Immobilienmanagement, Einsparungen und Leistungsbündelung

Die Finanzkrise der Krankenhäuser analysiert Dr. Lars Westpfahl (Rechtsanwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer). Jochen Metzner (Referatsleiter Krankenhausversorgung, Hessisches Sozialministerium) erklärt, wie der Paragraph 35a des Hessischen Krankenhausgesetzes die Hindernisse im geltenden Förderrecht überwindet. Die „Finanzierungsstrukturierung von PPPs zwischen Dualistik und Projektfinanzierung“ betrachtet Burkhard Landré (PricewaterhouseCoopers Wirtschaftsprüfungsgesellschaft). Welche Leistungen PPPs im Krankenhaussektor umfassen sollten, erörtern Bernd von Polheim (GE Healthcare), Dr. Maik Kühnhoff (Siemens) und Stefan Wedel (Commerzbank). Dr. Christian Schmidt (Vorstand Medizin, Mühlenkreiskliniken) spricht über PPP aus unternehmerischer Sicht eines Aufgabenträgers.

Ein aktuelles Beispiel für öffentlich-private Partnerschaften ist die Kooperation zwischen dem Allgemeinen Krankenhaus Viersen und der Münsteraner St.-Franziskus-Stiftung, bei der über ein PPP-Modell rund 30 Millionen Euro für die Zusammenlegung von Betriebsstätten sowie für Modernisierungen bereitgestellt werden sollen (Rheinische Post, 06.08.2008).

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1, D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik