Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Die Zukunft der Pflegeeinrichtung

04.09.2008
Investieren in Pflege
11. und 12. November 2008 in Düsseldorf
Pflegeeinrichtungen stehen im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen: Die Politik will die Strukturen verändern und forderte mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PfWG) verbesserte Leistungen und sektorenübergreifende Lösungen.

Für eine höhere Qualität in den Häusern plädieren vor allem Bewohner, Angehörige und Investoren. Handlungsempfehlungen für Betreiber von Pflegeeinrichtungen präsentiert die EUROFORUM-Konferenz „Die Zukunft der Pflegeeinrichtung“ am 11. und 12. November 2008 in Düsseldorf. Zu den Sprechern zählen neben zahlreichen Praktikern auch Experten aus Politik, Krankenkassen, Verbänden und Finanzwesen.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-pflegeeinrichtung08

Investitionsobjekt Pflege

Nach Ansicht der Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) rückt das PfWG „die Pflege in die Mitte der Gesellschaft“. Kritiker bemängeln, dass die Reform keine verlässliche Finanzierungsbasis geschaffen habe und die Finanzierung nur bis 2015 gesichert sei. Warum sich Investoren im Pflegesegment engagieren sollten und welche Objekte sich dafür anbieten, zeigt Jost-Albrecht Nies, Geschäftsführer von Corpus Sireo Investment Management in Luxemburg. Neue Finanzierungsformen im Pflegemarkt stellt Harald Wenzel vom Kreditinstitut Sal. Oppenheim vor. Er wird erörtern, ob im freigemeinnützigen Bereich eine Fusionswelle zu erwarten ist.

Einen Überblick über den deutschen Pflegemarkt und die Auswirkungen der dortigen Investitionen auf die Gesamtwirtschaft gibt Herbert Mauel, Geschäftsführer des bpa – Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste. Die Fortschritte bei der Umsetzung des PfWG schildert Dr. Matthias von Schwanenflügel, beim Bundesministerium für Gesundheit zuständig für den Bereich Pflegesicherung.

TÜV für Pflegeeinrichtungen

Pflegeheime sollen ab 2011 mindestens einmal pro Jahr geprüft werden. Der Zustand der Bewohner wird bei den Kontrollen im Mittelpunkt stehen. Ab 2009 müssen die Heime eine Zusammenfassung der Prüfungen aushängen. (ftd.de, 25.04.2008) Wie ein verantwortungsbewusstes Handeln im Pflegemarkt gelingen kann, diskutieren auf der EUROFORUM-Konferenz unter anderem Helmut Müller, Geschäftsführer des Pflegeheimbetreibers Senvital, und Reinhard Quellmann, Geschäftsführer des Diakoniewerks Bochum-Pflege. Die Anforderungen von Investoren an die Qualität der Einrichtungen sowie der MDS-Qualitätsbericht stehen im Mittelpunkt weiterer Vorträge.

Als „Lieblingsprojekt der Gesundheitsministerin“ (ftd.de, 25.04.2008) gelten die so genannten Pflegestützpunkte. Sie sollen flächendeckend in Wohnvierteln als Anlaufstelle für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen eingerichtet werden, um den Bürokratieaufwand gering zu halten. Mit einer Anschubfinanzierung vom Bund in Höhe von 60 Millionen Euro sollen bis 2011 rund 3000 Stützpunkte entstehen. An einer Podiumsdiskussion zum Einsatz der Stützpunkte und ihrer Bedeutung für Senioreneinrichtungen beteiligen sich unter anderem Frank Markus, Geschäftsführer Senioren Wohnpark Weser, und Wilfried Westphal von der DAK.

Weitere Themen der Konferenz sind Mitarbeiterführung, Marketingkonzepte und Imagebildung von Pflegeeinrichtungen.

Weitere Informationen:
Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69/244-327-3391, Fax: +49 (0) 69/244-327-4391
Mailto:romy.koenig@informa.com

Romy König | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie