Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zweites Forum Mediendesign: Kreative Profis der Medienbranche bieten Plattform für Designfachleute

03.09.2008
Ich sehe was, was Du nicht siehst

Nur ein "cooles" Design? Nein, ein gelungenes Design ist wichtig, egal ob es um Plakate, Schriften, Kampagnen, MP3-Player oder eine Internetplattform geht.

Doch ein bloßes "Verhübschen" reicht nicht aus, denn gutes Design schafft eine Einheit von Funktion und Form. Es leistet Differenzierung und Wertschöpfung. Meisterhaftes Design entsteht von Designern mit dem Blick für das Detail und der Hingabe zur Gestaltung.

Designer sehen, was andere nicht sehen. Das und vieles mehr erfahren Designprofis auf dem Forum Mediendesign, zu dem die Mediendesign Studierenden der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und ihre Professoren am Samstag, 8. November 2008 von 13:00 bis 21:00 Uhr ins Filmforum im Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln einladen.

Mediengestalter und andere kreative Köpfe, die aus erster Hand Informationen aus der Branche erfahren möchten, können während des Forums auf direkte Tuchfühlung gehen mit der vielseitigen Welt der Medien- und Designsparte. Kreative wie Dietmar Henneka aus Stuttgart, Professor Klaus Hesse aus Düsseldorf, Matthias Spaetgens von Scholz & Friends Berlin oder Professor Lucas de Groot berichten über Trends und Neuigkeiten. Die Studierenden des Fachbereichs Mediendesign zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit. Zwischendurch können Besucher Kontakt aufnehmen mit Studenten, Professoren, Dozenten und Gastrednern.

Nach der Einführung von RFH-Studiengangsleiter Professor Dr. Stefan Ludwigs erlauben ab 14:00 Uhr die Medienprofis Blicke hinter die Kulissen. Unter dem Motto "Ich sehe was, was Du nicht siehst" geht es um Einsichten und Aussichten im Kommunikationsdesign. Themen wie Plakatgestaltung, interaktive Medien der Zukunft, Internetkommunikation, Web 2.0, kreative Werbekampagnen und viele weitere stehen auf dem Programm.

Ab 21:00 Uhr findet als Abschluss ein GetTogether im Foyer des Filmforums statt.

Die Teilnahme am Forum Mediendesign ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht nötig.
Informationen auf der Homepage:http://www.forum-mediendesign.de
Kontakt: Prof. Martin Teschner, Rheinische Fachhochschule Köln, Schaevenstraße 1, 50676 Köln, Tel 0211/330 502, E-Mail: teschner.martin@web.de

Beatrix Polgar-Stüwe | idw
Weitere Informationen:
http://www.forum-mediendesign.de
http://www.rfh-koeln.de

Weitere Berichte zu: Designfachleute Filmforum Medienbranche Mediendesign

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen

12.12.2017 | Medizin Gesundheit

Mit Drohnen Wildschweinschäden schätzen

12.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Tumoren ordentlich einheizen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie