Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Pflege todkranker Menschen

03.09.2008
Palliativpflege - der schwierigste Aspekt der Pflege

Der wohl schwierigste Aspekt in der Pflege ist sicherlich die Begleitung und Pflege todkranker und schwerkranker Menschen, die sogenannte Palliativpflege. Diese stellt oft eine große Herausforderung dar, in der jede Pflegeperson auch persönlich sehr gefordert ist. Palliation ist der Fachausdruck für eine lindernde Behandlung im Gegensatz zu einer heilenden (kurativen) oder vorbeugenden Behandlung.

Nach den Definitionen der WHO und der Deutschen Gesellschaft für
Palliativmedizin ist Palliativmedizin "die aktive, ganzheitliche Behandlung
von Patienten mit einer voranschreitenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung
und einer begrenzten Lebenserwartung zu der Zeit, in der die Erkrankung
nicht mehr auf eine heilende Behandlung anspricht und die Behandlung von
Schmerzen, anderen Krankheitsbeschwerden, psychologischen, sozialen und
spirituellen Problemen höchste Priorität besitzt". Nicht die Verlängerung
der Lebenszeit um jeden Preis, sondern die Lebensqualität, also die Wünsche,
Ziele und das Befinden des Patienten stehen im Vordergrund der Behandlung.
Diese Grundsätze werden auch auf die Pflege umgelegt.
Zum zweiten Mal ist der Schwerpunkt Palliativpflege in den Thüringer
Pflegetag, der zum sechsten Mal am 12. und 13. September in Jena
stattfindet, integriert, wobei bei den speziellen Vorträgen dazu am Samstag,
den 13. September, der Fokus auf dem Thema Palliativpflege und Familie
liegt. Dieses Thema ist von großer Bedeutung, da die meisten Angehörigen
eines schwerkranken oder sterbenden Menschen überfordert sind und dringend
Hilfe, Unterstützung, Anleitung und Begleitung brauchen, um diese extrem
belastende Situation verkraften zu können. Ein besonderes Problemfeld stellt
hier die häusliche Betreuung dar.
Professionelle Pflegekräfte aber auch Laien sollten für dieses Thema
sensibilisiert werden, um adäquat handeln zu können bzw. um ein besseres
Verständnis zu erlangen.

Professor Marie-Luise Friedemann, eine der führenden Forscherinnen auf
dem Gebiet der familienorientierten Pflege, wird aus ihrer Sicht in einem
Vortrag am 12. September die Familiensituation am Lebensende eines
Familienmitgliedes betrachten.
Ein weiteres Thema wird das todkranke Kind und die Situation seiner
Familie im Vergleich Intensivstation - Kinderhospiz sein. Dieses Thema wird
in Zukunft an Bedeutung gewinnen, da immer mehr schwerkranke, intensiv zu
betreuende Kinder in die Häuslichkeit entlassen werden und palliative
Versorgung und Begleitung brauchen.
Außerdem wird über den Pflegealltag auf einer Palliativstation und darüber,
wie Angehörige integriert und unterstützt werden können, berichtet.
Professor Hans Böhme wird rechtliche Fragen in der Palliativpflege
erörtern und mit den Teilnehmern diskutieren.
Ein weiterer Aspekt wird das Thema "Achtsamkeit und Selbstsorge in der
Palliativpflege" sein, ein nicht selten vernachlässigtes Thema, das für
professionelle Pflegekräfte und pflegende Angehörige gleichermaßen von
Bedeutung ist.
Insgesamt bietet der 2. Thüringer Palliativpflegekongress wichtige und
aktuelle Themen, die von praxiserfahrenen Referenten vorgetragen und mit
den Teilnehmern diskutiert werden. Journalisten sind eingeladen, sich über
diese Themen zu informieren und darüber zu berichten.
Alle Informationen und das gesamte Programm finden Sie unter
www.thueringer-pflegetag.de.
Kontakt für weiterführende Informationen:
Christiane Ritschel
Krankenschwester, Diplom-Pflegewirtin (FH)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Koordinatorin
Fachhochschule Jena
Fachbereich Sozialwesen
Georg-Streiter-Institut für Pflegewissenschaft
Tel: 03641-205841, Fax: 03641-507501
e-mail: Christiane.Ritschel@fh-jena.de

Sigrid Neef | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-jena.de
http://www.thueringer-pflegetag.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie