Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. WirtschaftsWoche Jahrestagung: China

02.09.2008
Wettbewerb in China: Deutsche Firmen unter Druck
19. und 20. November 2008, Kempinski Hotel Bristol, Berlin
Chinas Wirtschaft braucht nach den Olympischen Spielen neue Impulse. Die weltweite Finanzkrise holt auch die Volksrepublik ein. Das Wirtschaftswachstum verringerte sich im zweiten Quartal dieses Jahres zum vierten Mal in Folge.

Dennoch: Das Bruttoinlandsprodukt stieg in diesem Zeitraum um mehr als zehn Prozent im Vorjahresvergleich. Um die Wachstumsraten auf hohem Niveau zu halten, plant die chinesische Regierung ein Konjunkturpaket von rund 37 Milliarden Euro mit Steuererleichterungen und höheren Staatsausgaben. Investitionen in Infrastruktur, Immobilien und Bildung sind dringend erforderlich. (spiegel.de, 25.08.2008)

Welche konkreten Veränderungen China vollzieht und wie sich die Wettbewerbssituation für deutsche Unternehmen darstellt, zeigt die „6. WirtschaftsWoche Jahrestagung China“ am 19. und 20. November in Berlin. Dr. Richard Hausmann (Siemens China und North East Asia), Dr. Jürgen Heraeus (Heraeus Holding) und Dr. Michael Schädlich (Dorma Holding) diskutieren dort über die Herausforderungen für die deutsche Industrie in China. Joerg Wuttke (BASF China), Präsident der Europäischen Handelskammer in China, analysiert die Lage nach den Olympischen Spielen. Weitere Referenten kommen aus der Chemie-, Technik- und Handelsbranche sowie aus der Finanz-, Wirtschafts- und Rechtsberatung.

Das Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter:
www.china-kongress.de/?inno

China differenziert betrachten

Über Chinas künftige Rolle in der Weltwirtschaft spricht Prof. Dr. Norbert Walter, Chefvolkswirt der Deutsche Bank Gruppe. „China bleibt dank seines langfristigen Potenzials und der Größe seines Marktes nach wie vor attraktiv“, sagte er in einem Interview. Man müsse jedoch differenzieren: „China ist gekennzeichnet durch eine steigende Zahl von Wirtschaftszentren, die den größten Teil zum Wachstum beitragen. Das Hinterland in die Wirtschaft zu integrieren, dauert Jahrzehnte.“ (Q110-Journal, Juli 2008) Einen Ausblick auf das Jahr 2030 in China gibt Prof. Dr. Rolf Kreibich vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung.

Deutsch-chinesischer Wirtschaftsaustausch auf neuen Höhen

Laut einer Umfrage der Deutschen Handelskammer in China (GIC) und der Beratungsfirma Euro Asia Consulting (EAC) beläuft sich die Zahl der deutschen Geschäftsengagements in China im Jahr 2007 auf rund 4500. Dabei wachsen die Bereiche Handel und Dienstleistungen. Die größten Anreize des chinesischen Marktes sind gemäß der GIC-Studie das riesige Absatzpotenzial, geringe Produktionskosten und neue Beschaffungsmöglichkeiten. Allerdings gelten der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften, die Unberechenbarkeit von Behörden und die Gefahr von Urheberrechtsverletzungen als Hemmnisse. Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China sind enger denn je.

„Die Geschäftstätigkeit deutscher Unternehmen ist zu einem untrennbaren Bestandteil der chinesischen Wirtschaft geworden“, heißt es in der GIC-Studie. Angesichts positiver Erfahrungen und allgemein optimistischer Erwartungen planen immer mehr deutsche Firmen den Einstieg in den chinesischen Markt oder den Ausbau ihrer Geschäftstätigkeit in China. Darunter sind vermehrt auch mittelständische Unternehmen, die ihren Kunden nach Asien folgen. Aktuelle Herausforderungen und Trends bestehen darin, Wertschöpfungsketten zu erweitern, Entwicklungs- und Produktionsprozesse zu lokalisieren und Produkte an chinesische Kundenbedürfnisse anzupassen. (BusinessForum China, August 2008)

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation von WirtschaftsWoche Veranstaltungen
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@euroforum.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie