Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DMMK Young Professionals: Neue Recruiting-Plattform der Digitalen Wirtschaft

01.09.2008
MFG Baden-Württemberg und BVDW bringen Unternehmen und Nachwuchskräfte am 29. November 2008 in Stuttgart gezielt zusammen.

Der Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) hat Nachwuchs bekommen: Erstmals veranstaltet die MFG Baden-Württemberg Ende November den neuen DMMK Young Professionals. Partner des Kongresses am 29. November 2008 in der Hochschule der Medien, Stuttgart, ist der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Mit der neuen Plattform sollen gezielt Nachwuchskräfte, Absolventen, Berufseinsteiger und Wechselwillige aus anderen Branchen für die Digitale Wirtschaft begeistert werden.

Längst hat sich der seit 1992 ausgerichtete Deutsche Multimedia Kongress (DMMK) als führende Networking-Plattform der digitalen Medienlandschaft etabliert. Die einzigartige Vernetzung von digitaler Wirtschaft, Medien und Marketing unter dem Dach des DMMK steht sinnbildlich für die Förderung von Innovationen in den interaktiven Medien. Um diese Entwicklung weiter voranzutreiben, gleichzeitig aber nicht den Kontakt zum Nachwuchs und damit zu den Ideengebern der Zukunft zu verlieren, wird der Deutsche Multimedia Kongress jetzt erweitert. Ergebnis ist eine Recruiting-Plattform der Digitalen Wirtschaft: der künftig jährlich stattfindende DMMK Young Professionals.

Für die Premiere am 29. November konnten mit Sascha Lobo (Zentrale Intelligenz Agentur, Buchautor „Wir nennen es Arbeit“) und Peter Figge (CEO, Tribal DDB) gleichermaßen kompetente wie illustre Keynote-Speaker gewonnen werden. „Wir möchten jungen Talenten in der interaktiven Kreativwirtschaft eine Plattform bieten, die ihnen als hochkarätige Kontaktbörse dient und sie mit potenziellen Arbeitgebern zusammenbringt“, unterstreicht Klaus Haasis, Geschäftsführer der MFG Baden-Württemberg, den hohen Anspruch der Veranstaltung.

Realitätscheck und Karriereplanung

Vorrangiges Ziel des DMMK Young Professionals ist es, Studenten, Absolventen und Berufseinsteiger mit Unternehmen der Digitalen Wirtschaft zusammen zu bringen. Kommuniziert werden Projekte aus der Praxis und entsprechende Anforderungen der unterschiedlichsten Jobprofile. Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, sich hier als innovativer und attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und qualifizierten Kontakt zu High Potentials der Zukunft zu bekommen. Auch Bildungseinrichtungen präsentieren in diesem Kontext ihr Angebotsspektrum. Junge Menschen können so Ihre Ausbildungsschwerpunkte und Berufsziele einem Realitätscheck unterziehen. Zudem erhalten Interessierte die einzigartige Chance, mit Unternehmen und Bildungseinrichtungen über sinnvolle Qualifizierungsmaßnahmen und Karriereschritte ins Gespräch zu kommen.

„Young Talent Award“ – Wettbewerb als Starthilfe

Im Vorfeld des DMMK Young Professionals wird ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem junge Menschen die Möglichkeit haben, ihr Potenzial als Young Professionals in Szene zu setzen. Dabei können eigene Projekte, Ideen, Konzepte oder auch die eigene Person via digitaler Bewerbungsmappe oder Video eingereicht werden. Die besten Beiträge werden auf dem Kongress prämiert. Statt Geldpreisen winken Auslandsaufenthalte, Bildungsangebote oder auch bezahlte Praktika. Weitere Infos folgen in Kürze mit der Ausschreibung.

Employer Branding par excellence

Exklusive Kontakt- und Präsentationsmöglichkeiten vor Ort sowie auch über die Medienpartner der Veranstaltung bietet der Kongress Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die das neue, innovative Format als Sponsor unterstützen wollen. Bereits ab 5.000,- Euro haben Unternehmen der Digitalen Wirtschaft die Chance, ihr individuelles Employer Branding aufzuwerten. Bildungseinrichtungen können sich schon ab 1.000,- Euro vor Ort präsentieren. „Der War Of Talents, der Kampf um die besten Köpfe, ist in vollem Gange. Der neue DMMK Young Professionals bietet eine gute Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive darzustellen. Das Konzept passt zudem hervorragend zur BVDW-Initiative in Sachen Weiterbildung und Qualifizierung“, lobt Harald R. Fortmann (Platform-A), als BVDW-Vizepräsident zuständig für das Thema Aus- und Weiterbildung.

DMMK Young Professionals kurz und knapp:

Termin: 29. November 2008
Ort: Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart
Teilnahmegebühr: Für Studenten und Young Professionals bis 29 Jahre kostenfrei
Weitere Informationen für Sponsoringinteressierte und Teilnehmer unter www.dmmk.de

Kontakt:
MFG Baden-Württemberg mbH
Annette Passon
Breitscheidstrasse 4,
D-70174 Stuttgart
Tel: +49(0)711-90715-341
E-Mail: passon@mfg.de

Presse:
pr://ip – Primus Inter Pares
Christoph Salzig
Tel: +49(0)251-49095970
E-Mail: salzig@pr-ip.de
MFG Baden-Württemberg mbH
Silke Ruoff, Referentin Marketing und Kommunikation
Tel. +49(0)711-90715-316,
Fax +49(0)711-90715-350
mailto:ruoff@mfg.de
www.mfg-innovation.de

Über die MFG Baden-Württemberg
Die MFG gehört zu den führenden Innovationsagenturen für IT und Medien in Europa mit Schwerpunkt Informationstechnologie, Software, Telekommunikation und Creative Industries. Ziel ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Technologiebranchen zur Stärkung des deutschen Südwestens, zur Förderung von Kooperationen in Europa und zur Unterstützung globaler Zusammenarbeit. Dabei stehen für die MFG als Experte für wissensbasierte Dienstleistungen besonders Anwenderbranchen wie Automobil- und Maschinenbau sowie die Gesundheitsbranche als potenzielle Kunden und Abnehmer im Fokus. Mit ihren nach ISO 9001 zertifizierten Dienstleistungen und 100.000 Technologiebeziehungen gehört sie international zu den Vorreitern für systemische Standortentwicklung in öffentlich-privaten Partnerschaften.

Über den Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen. Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen. Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert. Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Annette Passon | MFG Baden-Württemberg mbH
Weitere Informationen:
http://www.dmmk.de
http://www.mfg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis
21.04.2017 | Gesellschaft für Informatik e.V.

nachricht Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
21.04.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten