Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

JENAM 2008: Internationaler Astronomie-Kongress

28.08.2008
Das Motto der diesjährigen, vom 8. bis 12. September im Hauptgebäude der Universität Wien stattfindenden JENAM-Tagung lautet "Neue Herausforderungen für die europäische Astronomie".

Zur Tagung werden an die 500 internationale TeilnehmerInnen erwartet. Es gibt ein umfangreiches Vortragsprogramm, und es werden renommierte Forschungspreise verliehen. Am Donnerstag, 11. September, 20 Uhr, hält die Astronomin Eva Grebel im Audimax den öffentlichen Vortrag "Die Milchstraße - eine Kannibalin im Universum".

Der Beitritt Österreichs zur Europäischen Südsternwarte (ESO) am 1. Juli 2008 hat der heimischen astronomischen Forschung einen starken Impuls gegeben. Ein Ausdruck dessen ist das große internationale Interesse an der JENAM-Tagung, die vom Institut für Astronomie der Universität Wien in Verbindung mit der Astronomischen Gesellschaft (AG), der European Astronomical Society (EAS) und der Österreichischen Gesellschaft für Astronomie und Astrophysik ausgerichtet wird. JENAM steht für "Joint European and National Astronomy Meeting".

Karl-Schwarzschild-Medaille und andere Preise

Gleich zur Eröffnung, am Montag, 8. September, wird der russische Astrophysiker Rashid Sunyaev mit der Karl-Schwarzschild-Medaille ausgezeichnet. Sunyaev hat bahnbrechende Beiträge zur Erforschung des Echos des Urknalls geleistet. Die Medaille wird jährlich von der Astronomischen Gesellschaft - eine der ältesten wissenschaftlichen Vereinigungen Europas - an AstronomInnen von hohem wissenschaftlichem Rang vergeben. Weiters wird der Biermann-Preis an den deutschen Stellar-Astrophysiker Andreas Koch sowie der Tycho-Brahe-Preis an den schwedischen Sonnenphysiker Göran Scharmer verliehen. Im Anschluss an die Preisverleihung halten die Preisträger Festvorträge im Audimax.

ELT - ein Teleskop so groß wie das Riesenrad

Inhaltlicher Schwerpunkt der JENAM 2008 ist am Dienstag und Mittwoch das geplante "Extremely Large Telescope" (ELT) der ESO. Das ELT ist ein Teleskop, dessen Durchmesser beinahe so groß sein wird wie jener des Wiener Riesenrads. Tim de Zeeuw, Generaldirektor der ESO und holländischer Astrophysiker, wird am Dienstag, 9. September, 9.15 Uhr, darüber sprechen, welche Projekte mit diesem Teleskop-Giganten geplant sind.

Neben den Wissenschaftsthemen im engeren Sinne gibt es von 8. - 12. September auch Kolloquien über das Internationale Astronomiejahr 2009, über das Jubiläum 400 Jahre Teleskop sowie über die Schaffung eines Netzwerks für Frauen in der Astronomie.

Öffentlicher Vortrag: Die Milchstraße - eine Kannibalin im Universum
Am Donnerstag, 11. September, 20 Uhr, findet ein öffentlicher Vortrag der Heidelberger Forscherin Eva Grebel im Audimax statt. Grebel wird mit faszinierenden Bildern verdeutlichen, dass die Galaxis, die wir bewohnen, ein sehr dynamisches System ist - daher auch der Vortragstitel.

Pressekonferenz: Montag, 8. September, 12.30 Uhr

Weitere Pressetermine:
Montag, 8. September, 9 Uhr: Eröffnung im Audimax mit Preisverleihung und Festvorträgen

Dienstag, 9. September, 9 Uhr: Präsentation von ELT/ESO mit Tim de Zeeuw (Generaldirektor der ESO)

Kontakt:
DDr. Thomas Posch
Institut für Astronomie
Universität Wien
1180 Wien, Türkenschanzstraße 17
T +43-1-4277-53800
posch@astro.univie.ac.at
Rückfragehinweis:
Mag. Veronika Schallhart
Öffentlichkeitsarbeit
Universität Wien
1010 Wien, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1
T +43-1-4277-175 30
M +43-664-602 77-175 30
veronika.schallhart@univie.ac.at

Veronika Schallhart | idw
Weitere Informationen:
http://www.univie.ac.at/jenam2008
http://www.univie.ac.at/jenam2008/data/schedule.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik