Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heißer November im Gesundheitswesen

28.08.2008
Mit dem Umbruch im Gesundheitswesen befasst sich die 13. Handelsblatt Jahrestagung „Health“ am 24. und 25. November 2008 im Sofitel Berlin Schweizerhof
Der Beitragssatz zum Gesundheitsfonds soll laut Bundesregierung bis zum 15. November feststehen. Bald darauf werden Krankenkassen entscheiden müssen, ob sie Zusatzbeiträge einfordern oder Prämien ausschütten werden.

Wechselanreize bietet dieses Kriterium allemal: Nach einer Umfrage des BKK Bundesverbandes würden 35 Prozent der Befragten die Mitgliedschaft in ihrer Krankenkasse kündigen, sollte diese einen Zusatzbeitrag erheben. (www.bkk.de, 26. Mai 2008).

Für Verärgerung unter den Kassen sorgt Familienministerin Ursula von der Leyen mit der Aufforderung an die Bürger, die Kasse zu wechseln, „wenn sie mehr Geld von Ihnen verlangt“. Dr. Johannes Vöcking, Vorstandsvorsitzender der Barmer Ersatzkasse, bezeichnete den Aufruf als kontraproduktiven Vorschlag, der „die Chancengleichheit unter den Kassen aushöhlt“. (dpa, 25. August 2008)

Mit dem Umbruch im deutschen Gesundheitswesen befasst sich die 13. Handelsblatt Jahrestagung „Health“ am 24. und 25. November 2008 in Berlin (http://www.konferenz.de/inno-health08). Neben Vöcking werden Prof. Dr. Herbert Rebscher (DAK), Ralf Hermes (IKK-Direkt), Prof. Dr. Norbert Klusen (Techniker Krankenkasse), Dr. Rolf Hoberg (AOK Baden-Württemberg) und Ralf Sjuts (BKK FTE) die Auswirkungen des Gesundheitsfonds erörtern. Dr. Klaus Theo Schröder vom Bundesgesundheitsministerium berichtet über die anstehenden Veränderungen des deutschen Gesundheitssystems.

Im Fokus stehen weiter der zunehmende Wettbewerb in der Pharmaindustrie und das anhaltende Finanzierungsproblem deutscher Krankenhäuser.

Wirtschaftliche Chancen für Krankenhäuser

Während sich der Bund-Länder-Streit über die Reform der Krankenhausfinanzierung zuspitzt, bleibt die Lage der Kliniken weiterhin angespannt. Wie das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung errechnete, werden in diesem Jahr 34 Prozent der Krankenhäuser von Insolvenz bedroht sein. (RWI Essen, 17. März 2008) Einsparpotenziale erhoffen sich die Häuser davon, ärztliche Tätigkeiten auf andere Berufe zu verlagern, Krankenhaus- und Reha-Leistungen zu kombinieren und ambulante Versorgung anzubieten. Über diese Möglichkeiten sprechen Prof. Dr. Jörg F. Debatin vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf sowie Vertreter von AMEOS und MediClin.

Strategien der Pharmaindustrie

Auch die Pharmabranche erlebt einen Wandel: Aufgrund der Rabattverträge werden sich die Machtverhältnisse im Markt weiter verschieben, der Apothekenmarkt strukturiert sich neu, und Originalpräparatehersteller erleben einen stärkeren Konkurrenzdruck durch Generika. Die künftigen Strategien für die Pharmaindustrie beleuchten auf der Handelsblatt Tagung Dr. Heinz-Werner Meier (Sanofi-Aventis), Dr. Sven Dethlefs (Geschäftsführer Teva Deutschland), Dr. Christopher Hermann (stellvertretender Vorsitzender der AOK Baden-Württemberg), Vincent Jacob (Geschäftsführer Merck Pharma) und Klaus Gritschneder (Geschäftsleitung Europa Apotheek Venlo). Dr. Heinz-Werner Meier wird erörtern, mit welchen Konzepten Originalhersteller auf den höheren Margendruck, den Wettlauf mit Generikaproduzenten und auf regulatorische Anforderungen reagieren. Dr. Rainer Hess vom Gemeinsamen Bundesausschuss gibt einen Ausblick auf die Projekte 2009 nach der Neuordnung des Gremiums.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.konferenz.de/inno-health08

Kontakt:

Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation von Handelsblatt-Veranstaltungen
Westhafenplatz 1, D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3391
E-Mail: romy.koenig@euroforum.com

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE