Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. Handelsblatt Jahrestagung: Konzernrechnungswesen 2008

14.08.2008
Bilanzielle Herausforderungen nach IFRS und HGB-Modernisierung
3. und 4. November 2008, Hilton Düsseldorf
Die Entwicklungen der IFRS-Rechnungslegung sowie die Modernisierung des deutschen Bilanzrechts stehen im Zentrum der 9. Handelsblatt Jahrestagung Konzernrechnungswesen am 3. und 4. November 2008 in Düsseldorf.

Die Bundesregierung hatte am 30. Juli mit einer umfangreichen Gegenäußerung auf die Stellungnahme des Bundesrates zum Regierungsentwurf des Bilanzrechtsreformgesetzes (BilMoG) reagiert. Es wird deutlich, dass die Bundesregierung weiterhin die Prämissen eingeschränkter bilanzpolitischer Spielräume, die verbesserte Vergleichbarkeit der Abschlüsse und der Vermeidung unnötiger Kosten in den Vordergrund rückt.

Keine Zustimmung der Bundesregierung ist beispielsweise zu erwarten bei der Einschränkung der Abschreibungsmöglichkeiten des entgeltlich erworbenen Geschäfts- oder Firmenwerts auf lediglich außerplanmäßige Abschreibungen, bei der Abzinsung von Rückstellungen mit einem Stichtagsmarktzinssatz anstelle eines durchschnittlichen Marktzinssatzes sowie bei dem Aktivierungswahlrecht für aktive latente Steuern auch für mittelgroße und große Kapitalgesellschaften, anstelle einer Aktivierungspflicht. (bundestag.de, 12.08.2008)

Experten aus Rechnungslegungsgremien, Ministerium, Enforcement, Unternehmenspraxis, Wirtschaftsprüfung und Wissenschaft liefern auf dem Jahrestreffen Hintergrundwissen für eine fundierte Rechnungslegung. Schwerpunkthemen sind neben den aktuellen Entwicklungen in IFRS und HGB die Kaufpreisallokation (PPA) und IFRS 3 am Übernahmebeispiel VDO, IFRS 8 Segmentberichterstattung, Konsolidierungs-vorschriften, Special Purpose Entities und Variable Interest Entities, IAS 12 auf dem Weg zu einem neuen Exposure Draft sowie die Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital nach IAS 32.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.konferenz.de/inno-konzern08


Projekte der IFRS-Rechnungslegung und BilMoG

Einen Überblick der aktuellen Entwicklungen der IFRS-Rechnungslegung gibt die Präsidentin des Deutschen Standardisierungsrates, Liesel Knorr. Sie geht unter anderem auf Leases, Revenue Recognition, Extractive Industries sowie Standardentwürfe zur Konsolidierung und auf Latente Steuern ein. Die Modernisierung des HGB durch das BilMoG wird Dr. Christoph Ernst als Vertreter des Bundesministeriums der Justiz erläutern. Er beschreibt die Annäherungen an den internationalen Rechnungslegungsstandard und berücksichtigt dabei zum Beispiel die Aktivierung selbstgeschaffener immaterieller Vermögensgegenstände, die Fair Value-Bewertung für Finanzinstrumente des Handelsbestandes, die Rückstellungsbewertung und Konsolidierung sowie die Corporate Governance.

Konsolidierungsvorschriften

Die nationalen und internationalen Konsolidierungsvorschriften stellt Guido Fladt (PricewaterhouseCoopers) vor. Er geht auf die Änderungen des neuen Standards IAS 27 R „Consolidated and Seperate Financial Statements“ ein, der geänderte Vorschriften zur bilanziellen Darstellung von Minderheitsanteilen sowie zur Bilanzierung im Fall eines Verlusts des beherrschenden Einflusses auf eine Tochtergesellschaft enthält. IAS 27 R tritt für Unternehmenszusammenschlüsse in den Geschäftsjahren in Kraft, die an oder nach dem 1. Juli 2009 beginnen. Weiter erläutert Fladt, wie konkret „de facto control“ sein muss und thematisiert Probleme bei der Auslegung des SIC 12. Am Beispiel der Deutschen Telekom AG stellt Michael Brücks (Deutsche Telekom) den Konsolidierungskreis nach IFRS und US-GAAP vor, geht auf Begriff und Abgrenzung von Zweckgesellschaften ein und nimmt eine „Expected Cashflow“-Analyse vor.

Bilanzierung und PPA bei Daimler und Continental Automotive

Mit den Herausforderung der Kaufpreisallokation (PPA) und IFRS 3 am Übernahmebeispiel VDO beschäftigt sich Harald Stuhlmann von der Continental Automotive GmbH. Von der Projektplanung der Fair-Value-Bestimmung bis zur Übergabe der Fair-Values an die Konzerngesellschaften erläutert Stuhlmann alle relevanten Projektschritte und stellt fest: „Die Erstkonsolidierung darf nicht unterschätzt werden, insbesondere bei einer Akquisition, die in unserem Fall den Konzern um Zweidrittel erweitert hat. Man muss sich im Voraus über die Auswirkungen im Klaren sein, um im Nachhinein richtig kommunizieren und steuern zu können.“

Die bilanziellen Herausforderungen aus der Trennung von Unternehmensteilen erläutert Dr. Friedrich Siener am Beispiel der Daimler AG.

Enforcement

„Häufigste Ursache für die hohe Fehlerquote bei den geprüften Unternehmen ist die Komplexität der IFRS. Welchen Beitrag kann das Enforcement zur Verbesserung dieser Situation leisten?“ fragt Dr. Herbert Meyer (Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung, DPR). Auf der Handelsblatt Tagung wird der DPR-Präsident die Prüfungsschwerpunkte 2008/2009 sowie die Entwicklung der Fehlerquoten 2008 vorstellen und die wichtigsten Arten und Ursachen der festgestellten Fehler darlegen. Im Anschluss an die Jahrestagung findet am 5. November 2008 im gleichen Hotel das Handelsblatt Seminar „BilMoG und Steuern“ statt. Schwerpunkt ist die Aktivierungspflicht Latenter Steuern im Rahmen des BilMoG.

Das Programm steht unter
vhb.handelsblatt.com/bilmog-steuern

Die Tagung richtet sich an Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates, Geschäftsführer und geschäftsführende Gesellschafter, Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Steuern und Bilanzen, Controlling, Konzernsteuerung, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Analysten sowie interessierte Unternehmens- und Softwareberater mit Spezialisierung auf Rechnungswesen. Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking (Goethe-Universität Frankfurt/Main) hält in bewährter Weise den Vorsitz der Handelsblatt Tagung inne.

Pressekontakt
Ihr Ansprechpartner:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Sabrina Mächl | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit