Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SOA: Erfolgreich in der Praxis

06.08.2008
SOA-Kongress von IIR Deutschland
28. bis 29. Oktober 2008, Kurfürstliches Schloss Mainz
Über den Nutzen service-orientierter Architekturen (SOA) wird viel diskutiert: Während manche CIOs „alten Wein in neuen Schläuchen“ vermuten und Marktbeobachter die Erfolglosigkeit von SOA-Projekten voraussagen, gehen einige Firmen das Unternehmen SOA an – und profitieren:

Die Techniker Krankenkasse, die Deutsche Bank, die Schweizerische Bundesbahn, Thyssen Krupp und die Volkswagen Bank stellen auf dem SOA-Kongress am 28. und 29. Oktober 2008 ihre Projekte vor und berichten von Erfahrungen, Erfolgen und Hürden. Das Programm des Kongresses ist abrufbar unter: http://www.soa-kongress.de/?inno

Die Techniker Krankenkasse hat im Verlauf der letzten Jahre eine service-orientierte Unternehmensstruktur etabliert. In seinem Vortrag gibt Dr. Frank Griffel, Leiter der Systementwicklung, Einblick in die Folgen für die Unternehmens-IT und die daraus resultierenden neuen Anforderungen. Auch Strategien, Vorgehensweisen und Hindernisse im Auf- und Umbau eigener IT-Lösungen wird er aufzeigen.

Die Schweizerische Bundesbahn stellt auf dem SOA-Kongress die so genannte Testfactory vor, eine neue Abteilung, in der rund 40 Projekte mittels Testmanagement-Dienstleistungen betreut werden. Als Gesamtsystem hat das Unternehmen eine verteilte Anwendung implementiert, die auf einem modularen Framework von Backend-Services sowie auf bisherigen produktiven Back-Office-Anwendungen basiert. Zur Kommunikation zwischen Frontend und Backend-Services werden Web Services eingesetzt.

SOA-Governance

Wie eine Umfrage der Software AG im Juli ergab, muss die Governance einer SOA verbessert werden, damit deren Prozesse und Best Practices institutionalisiert und automatisiert werden können. Die große Mehrheit der 176 Befragten betrachtet Governance als wesentliche Komponente einer nachhaltigen unternehmensweiten SOA-Implementierung. Dr. Uwe Meyer, SOA Domain Architect bei der Deutschen Bank, wird auf dem Kongress erläutern, warum SOA-Governance wichtig ist, was dazu gehört und wie sie aufgestellt sein sollte.

Internationaler Fokus

Abgerundet wird der Kongress von einem internationalen Beitrag: Dr. Sanjiva Weerawarana, CEO des Web-Services-Anbieters WSO2 aus Sri Lanka, wird über die Konvergenz von Enterprise IT sprechen. Gegenüber IIR sagte er dazu: „Während sich Medien, Nachrichten und Telekommunikation heute weitgehend aneinander angenähert haben, grenzen wir IT-Konzepte wie Business Process Management, service-orientierte Architekturen, Software as a Service oder auch Cloud Computing noch immer voneinander ab.“

Im Unterschied zur TK-Branche seien die führenden Unternehmen im IT-Bereich auch nicht daran interessiert, die Konvergenz einzelner Disziplinen voranzutreiben, da sie gerade von den bislang getätigten Investitionen profitierten. „Aber bald werden viele technische Grenzen fallen, weil sich offene Standards mit Fokus auf Interoperabilität durchsetzen werden.“ Beschleunigt werde der Prozess durch Open-Source-Anwendungen, laut Weerawarana „der Nährboden, auf dem lose Innovationen zu einfach nutzbaren Technologien heranreifen.“

Weitere Themen der Tagung sind Cloud Computing, Service-Delivery-Plattformen sowie die Frage, wie sich SOA in der Praxis rechnet.

Neben den genannten Referenten sprechen zudem Vertreter von unter anderem Irish Life Investment Managers, ThyssenKrupp Marine Systems Blohm + Voss Shipyards und Volkswagen Business Services.

Das Programm des SOA-Kongresses ist abrufbar unter:
www.soa-kongress.de/?inno

Parallel zum SOA-Kongress veranstaltet IIR Deutschland am gleichen Tagungsort den Kongress „Software as a Service 2008“ (www.saas-kongress.de/?inno), den die Teilnehmer des SOA-Kongresses kostenlos besuchen können.

Kontakt:
Romy König
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327-3391, Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327-4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe
26.04.2018 | ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

nachricht Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland
26.04.2018 | Universität Duisburg-Essen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics