Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rapid-News für Intelligente Produkte und Kleinserienprozesse

04.08.2008
Wettbewerbsvorteile durch intelligente Produktinnovationen sowie zeit- und kostensparende Fertigungstechnologien sichern, das ist das zentrale Thema der 9. Internationalen Anwenderkonferenz Euro-uRapid2008 am 23. und 24. September 2008 in Berlin.

Im Fokus stehen Nutzerfortschritte des Rapid Prototyping, Tooling und Manufacturing. Neben Rapid-News für den Automobilbau, die Luft- und Raumfahrt sowie Medizintechnik werden neue Lösungen für die Verpackungsbranche, den Robotereinsatz sowie Vorrichtungsbau und die Montagetechnik präsentiert.

Weitere High-lights sind Personal Fabrication und ihre Chancen für die häusliche Ersatzteilherstellung sowie Rapid-Prozesse für Kunststoffe, Keramiken und Metalle. Rapid-Dienstleister in der Medizintechnik erhalten wichtige Empfehlungen zur Minimierung existenzgefährdender Haftungsrisiken.

apid-Prozesse können industriellen Anwendern branchenübergreifend wettbewerbsentscheidende Zeit- und Kostenvorteile bieten. Für viele Unternehmen ist es bereits Standard, mit Rapid-Technologien die Produktentwicklungsprozesse sowie die Herstellung von Werkzeugen und Bauteilen zu effektivieren. Internationale Bestrebungen gehen noch einen Schritt weiter und zielen auf die verstärkte Ausprägung und industrielle Nutzbarmachung von Rapid-Alleinstellungspotenzialen. Diese aktuellen Entwicklungen, neuen Lösungsansätze und -bedarfe sowie Trends sind Gegenstand der Euro-uRapid2008 in Berlin. Sie ist Europas traditionsreicher internationaler Anwenderevent für fortgeschrittene Rapid-Applikationen.

Einen wesentlichen Schwerpunkt auf der Euro-uRapid2008 bilden neue Lösungsansätze und Anwenderempfehlungen für die Gestaltung und industrielle Herstellung innovativer, individueller Produkte mit multifunktionellen Eigenschaften. Beiträge, z.B. aus den USA, Deutschland und Rumänien zeigen auf, wie durch zielgerichtete Kombination verschiedener alternativer High-Tech-Verfahren mit Rapid-Technologien hochwertige innovative Produkte mit nutzerangepaßten Eigenschaftsprofilen entstehen können.

Die Nutzbarmachung bionischer Funktionsprinzipien im Produkt-Design, die Funktionalisierung und Integration von sensorischen Fähigkeiten zur Erfassung und Überwachung von Produkt- und Prozeßzuständen präsentieren ebenso wie mögliche Nano-Eigenschaftsmanipulationen auf der Euro-uRapid2008 die internationalen Rapid-Fortschritte. Verschiedene Beiträge verdeutlichen Verfahrens- und Prozeßverbesserungen, die vor allem traditionellen Rapid-Anwenderbranchen, wie dem Automobilbau und dem Motorsport, zugute kommen. Dazu zählen stufenarme Fertigungsprozesse für Hochleistungsgußteile ebenso wie ressourcenschonende Leichtbauteile. Neue Rapid-Lösungsangebote werden für die Verpackungsbranche sowie flexible Montageprozesse unterbreitet.

Verschiedene Anwenderberichte belegen, dass die Medizintechnik und Medizin relevante Rapid-Anwendungsfelder mit hohen Zukunftspotenzialen darstellen. Mit Empfehlungen zum Qualitätsmanagement sollen vor allem in medizinischen und -technischen Bereichen tätige Rapid-Dienstleister auf europäische Richtlinien, Gefahrensitituationen und Möglichkeiten der Vermeidung geschäftsgefährdender Risiken hingewiesen werden.

Anna-Kristina Wassilew | idw
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de
http://www.uRapid.com

Weitere Berichte zu: Medizintechnik Rapid-Technologie Verpackungsbranche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung