Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Origami bis zum dreidimensionalen Stadtplan

01.08.2008
Ab Montag 4.8.2008 findet in Dresden die 13. Internationale Konferenz über Geometrie und Grafik statt.

Eine Woche lang treffen sich die Mitglieder der International Society for Geometry and Graphics (ISGG) und der Deutschen Gesellschaft für Geometrie und Grafik (DGfGG) in Dresden zu ihrer großen biennalen Tagung. Dabei geht es längst nicht nur um "Punkt, Punkt, Komma, Strich": "Dieses Jahr dreht sich in den Hauptvorträgen alles um Wissenschaftsgebiete, für die die Geometrie ein Werkzeug zur Lösung ihrer Probleme ist", erläutert Prof. Gunter Weiß von der Technischen Universität Dresden.

So stehen denn auch äußerst exotische Themen auf dem Tagungsprogramm: afrikanische Geometrie und Grafik, ein Lernprogramm für japanische Tänze, Design für Farbenblinde, Holodiagramme oder Origamiprobleme. Die Besucher erfahren, wie Designstudenten an der Lösung globaler Klimaprobleme mitarbeiten, oder können sich über geometrische Fachfragen beim Bau japanischer Pagoden informieren lassen. Einen weiteren Höhepunkt bietet die die Tagung begleitende Ausstellung "Good Vibrations - Geometrie und Kunst", die momentan in der Altana Galerie der TU Dresden zu sehen ist.

Wer schon einmal vom "Goldenen Schnitt" und seinen Anwendungen auf dem Feld der Musik, der Architektur, der Botanik oder sogar der Anatomie gehört hat, wird vielleicht überrascht sein, dass in der Familie der "metallischen Schnitte", deren Mitglieder positive quadratische irrationale Zahlen darstellen, inzwischen auch der "Silberne Schnitt", der "Bronzene Schnitt", des weiteren Kupfer, Nickel etc. eine Rolle für Mathematiker und Designer spielen. Einer der Hauptvorträge der Tagung, "Goldene und metallische Schnitte in der modernen Mathematik und Physik", beschäftigt sich mit diesem Thema; halten wird ihn Prof. Vera de Spinadel von der Universität Buenos Aires.

... mehr zu:
»Geometrie

Prof. Manfred Buchroithner stellt den Kollegen so genannte "autostereoskopische Landkarten" vor, die an der TU Dresden entwickelt wurden. Indem sie zwei Datenmengen kombinieren - ein digitales Höhenmodell des abzubildenden Geländes und ein Oberflächenmodell, welches Farb- und andere Informationen über die jeweilige Fläche enthält - erstellen die Dresdner Forscher eine synthetische Landschaft. Mithilfe einer 3D-Modellierungssoftware wird die Grundlage für Lenticular-Kartenmaterial, beispielsweise Stadtplänen oder Geländekarten, erzeugt. Hier kommt eine Technik zur Anwendung, die auf dem Prinzip der bekannten 3D-Flip-Postkarten fußt.

Die Tagung erinnert dieses Jahr zudem an den sächsischen Mathematiker Ehrenfried Walther von Tschirnhaus (1651-1708). "Tschirnhaus gelangte zu internationaler Anerkennung als erstes ausländisches Mitglied der Französischen Akademie der Wissenschaften", erzählt Prof. Weiß stolz. "Er trug nicht nur zur Erfindung des Porzellans bei, sondern beschäftigte sich auch erfolgreich mit der Nutzung von Sonnenenergie durch riesige Brenngläser. Unsere internationalen Besucher können seine Erfindungen im Mathematisch-Physikalischen Salon bewundern. Zu seinem dreihundertsten Todestag sehen wir ihn quasi als Patron unserer Tagung."

Die Eröffnungsveranstaltung der Tagung findet am 4. August um 10 Uhr im Hörsaalzentrum der TU Dresden im Hörsaal 4 (3. Stock) statt. Der Prorektor Prof. Manfred Curbach wird den aus allen Erdteilen angereisten Gästen die Technische Universität vorstellen, bevor Dr. Michael Korey, ein Mitarbeiter des Physikalisch-Technischen Salons, das Universalgenie Tschirnhaus in seinem Eröffnungsvortrag würdigt. Interessierte Journalisten sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Informationen:
Prof. Gunter Weiß
Technische Universität Dresden
Professur für Geometrie/Differentialgeometrie
Tel. +49 (351) 463 -37516 oder -48811
E-Mail: Gunter.Weiss@tu-dresden.de

Kim-Astrid Magister |
Weitere Informationen:
http://icgg2008.math.tu-dresden.de

Weitere Berichte zu: Geometrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

nachricht Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen
01.12.2016 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie