Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Engagierte Forscher im Bereich Internet-Sicherheit aus der ganzen Welt kommen zusammen

01.08.2008
Vom 22. bis zum 25. September findet in New York City die grösste Konferenz mit Schwerpunkt Anwendungssicherheit statt

Die OWASP Foundation (www.owasp.org) hat ihre endgültige Auswahl der Sprecher für ihre bevorstehende Konferenz in New York City veröffentlicht, die vom 22. bis zum 25. September in der auf der One Pace Plaza gelegenen Pace University stattfindet.

Diese Weltkonferenz zur Anwendungssicherheit wird die grösste OWASP-Konferenz überhaupt sein. Zu den wichtigsten Rednern zählen Howard A. Schmidt, ehemaliger Cyber-Sicherheitsberater im Weissen Haus, Joe Jarzombek, Direktor für Software-Sicherheit im Ministerium für Heimatschutz (DHS - Department of Homeland Security), sowie Jeff Williams, Vorsitzender der OWASP Foundation. Jeremiah Grossman, Robert "RSnake" Hansen und viele andere bekannte Pioniere auf dem Gebiet der Anwendungssicherheit werden neue Forschungen, Erkenntnisse und Lösungen präsentieren. Die Veranstaltung ist auf nur 1.000 Teilnehmer begrenzt, reservieren Sie sich also gleich Ihren Platz.

Die OWASP-Konferenz konzentriert sich darauf, Ausbilder, Entwickler, Manager und Sicherheitsprofis auf die neuen Techniken des Hackens, das BotNet und das Management des Software Development Lifecycle (SDLC) hinzuweisen, die für Branchenstandards und -bestimmungen wie PCI, ISO, GLBA, SOX, HIPAA und FISMA entscheidend sind.

"New York City ist das Epizentrum der weltweiten Finanzbranche und damit ein erstklassiges Ziel für alle Angreifer, aber auch der beste Ort für die OWASP-Konferenz. Die OWASP-Beiträge sollen die Menschen auf jene Tools und Techniken aufmerksam machen, mit denen Hacker die Cyber-Kriminalität zu einer mehrere Milliarden Dollar jährlich umfassenden Branche machen", sagte Tom Brennan, Vorstandsmitglied der OWASP-Foundation und Organisator der Konferenz in New York City.

Sponsoren der Konferenz sind viele in der Branche führende Unternehmen wie Imperva, IBM, WhiteHat Security, Cenzic, ISC(2), F5, Breach, Foundstone, Acunetix, AccessIT, Artec, Airtight, Art of Defense & Security University, um nur einige zu nennen, die auch präsentiert werden.

Die Einnahmen aus den OWASP-Konferenzen und deren Sponsoren helfen, viele Projekte und Zuschüsse zu finanzieren, einschliesslich in der Branche führende Publikationen, darunter die OWASP Top-10, den OWASP Development Guide, den Testing Guide & Code Review Guides.

Für weitere Informationen zum OWASP und zu dieser Konferenz besuchen Sie bitte:
http://www.owasp.org/index.php/OWASP_NYC_AppSec_2008_Conference.
Informationen zum OWASP
Das Open Web Application Security Project (OWASP) ist eine weltweite, kostenlose und offene Gemeinschaft, die sich darauf konzentriert, die Sicherheit von Anwendungssoftware zu verbessern.

Unsere Mission ist es, Anwendungssicherheit "sichtbar" zu machen, damit die Menschen und Organisationen informierte Entscheidungen über die Sicherheitsrisiken bei Anwendungen treffen können. Jeder kann sich gratis am OWASP beteiligen, all unsere Materialien sind unter einer kostenlosen und offenen Software-Lizenz erhältlich. Die OWASP-Foundation ist eine nicht gewinnorientierte, gemeinnützige 501c3-Organisation, die eine kontinuierliche Verfügbarkeit und Unterstützung für unsere Arbeit gewährleistet.

Kontakt Medien/Technik:
Tom Brennan
tomb@owasp.org
+1-973-795-1046 x112

Tom Brennan | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.owasp.org

Weitere Berichte zu: OWASP-Foundation OWASP-Konferenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik