Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IIR-Forum: IT-Revision

31.07.2008
IT-Revision leistet Beitrag zur Wertschöpfung
7. bis 8. Oktober 2008, Lindner Congress Hotel, Frankfurt
Die IT-Revision wird von Unternehmen oft als reine Kostenstelle wahrgenommen. Dabei bietet sie einen großen Nutzen, wie Manfred Wolf von SAP feststellt: „Die IT-Revision sorgt als fester Bestandteil einer internationalen Konzernrevision dafür, dass systemtechnische Abläufe funktionieren und stellt außerdem das IT-Kontrollsystem sicher“, sagte er gegenüber dem Kongressveranstalter IIR.

„Damit schafft die IT-Revision eine wesentliche Voraussetzung für den ordnungsgemäßen Geschäftsablauf in einem modernen Unternehmen.“ Alle externen und gesetzlichen Prüfungsanforderungen hinsichtlich Leistungsprozess, Berichtslegung und Produktsicherheit würden so erfüllt. Auf dem IIR-Forum „IT-Revision“ (7. und 8. Oktober 2008 in Frankfurt) beschreibt Manfred Wolf am Beispiel der SAP AG die Strukturen einer IT-Revision und deren Einbindung in die Konzernrevision. In einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Markus Gaulke (KPMG) wird er zudem erörtern, welchen Beitrag die IT-Revision zum Unternehmenserfolg leistet.

Das Programm des Forums ist abrufbar unter: www.it-revision-forum.de/?inno08

Auch Andreas Herzig, Mitglied im Fachbeirat des IIR-Forums, betont den Nutzen der IT-Revision: „Die IT ist über den Status eines Tools zur effizienten Prozessunterstützung deutlich hinausgewachsen.“ Das liege zum einen an den mittlerweile vollständig integrierten ERP-Systemen, aber auch an globalen Firmennetzwerken und der zunehmenden Nutzung internetbasierter Anwendungen. „Da Prozesse und IT sich immer stärker ineinander verflechten, ist es wenig sinnvoll, Prozesse ohne Berücksichtigung der Anwendungen und Systeme zu auditieren.“ Gute interne Audit-Einheiten zeichneten sich heute durch kompetente IT-Spezialisten aus, die reibungslos mit Prozessspezialisten zusammenarbeiteten. „Dieses Qualitätsmerkmal wird an Bedeutung gewinnen.“

Wie Unternehmen den Wert ihrer IT steuern können und welche Rolle internationale Standards und Frameworks spielen, veranschaulicht Erik Guldentops, Professor an der Universität von Antwerpen. Als Berater des IT Governance Institute war er an der Entwicklung des Rahmenswerks „ValiT“ beteiligt, das Unternehmen darin unterstützen soll, die Kapitalrendite für ihre IT-Investitionen zu realisieren. In seinem Vortrag geht er unter anderem auf das Update „ValiT 2.0“ und dessen Nutzen für Unternehmen ein.

Im Zentrum weiterer Vorträge stehen unter anderem die Themen Datenarchivierung sowie Governance, Risk und Compliance (GRC). Siemens und Postbank Systems werden zudem ihre Erfahrungen mit Fraud und Forensik vorstellen.

Das Programm ist abrufbar unter: www.it-revision-forum.de/?inno08

Kontakt:
Romy König
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327-3391, Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327-4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: IT-Revision Konzernrevision

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017
23.10.2017 | mce mediacomeurope GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltweit lernen und arbeiten: Rund 80 neue Nachwuchskräfte in der Friedhelm Loh Group

23.10.2017 | Unternehmensmeldung

50-jähriges Jubiläum bei der JULABO GmbH

23.10.2017 | Unternehmensmeldung

DATEV eG beauftragt tisoware

23.10.2017 | Unternehmensmeldung