Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start der Lauf-KulTour 2008

31.07.2008
Getragen vom olympischen Gedanken umrunden zwölf Studierende der TU Chemnitz während der Zeit der Olympischen Spiele Deutschland für einen guten Zweck

Genau um 13.08 Uhr - parallel zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking - fällt am 8. August 2008 auf dem Chemnitzer Marktplatz der Startschuss zur "Lauf-KulTour 2008".

Insgesamt zwölf Studierende der TU Chemnitz werden von diesem Zeitpunkt an bis zum Ende der Spiele am 24. August 2008 Deutschland per pedes im Uhrzeigersinn umrunden - und das Tag und Nacht. Ihre Tour führt sie von Sachsen aus durch den Bayerischen Wald ins Alpenvorland, an den Bodensee, dann wieder in Richtung Norden nach Mainz, in das Ruhrgebiet bis hinauf nach Hamburg und an die Ostsee.

Von dort geht es entlang der Oder-Neiße-Grenze über Zittau und Dresden zurück nach Chemnitz. Jeder der Läufer wird täglich zweimal eine Stunde laufen. So absolviert die Staffel im Schnitt etwa zehn bis elf Kilometer pro Stunde. Während der Tour rollt neben dem jeweiligen Staffelläufer als Navigationshilfe ein Radfahrer. Parallel dazu gibt es außerdem zwei Zweierteams, die auf ihren Mountainbikes abwechselnd eine Strecke von 225 Kilometern querfeldein fahren werden. "Abends treffen wir die Läufer dann wieder. Die Idee auch eine Rad-KulTour zu veranstalten, gibt es schon lange. Aber unser Hauptaugenmerk bleibt beim Laufen", berichtet Dirk Lange, der Initiator der Lauf-KulTour.

Gemeinsam mit zahlreichen Fans wollen die Lauf-KulTouristen den Start ihres ungewöhnlichen Staffellaufes in Chemnitz feiern. "Wir haben ein buntes Rahmenprogramm mit Karate-Aufführungen, Showeinlagen und Interviews von 11 bis 18 Uhr vorbereitet", so Lange. Außerdem werden vier Fitnessgeräte - zwei Laufbänder und zwei Ergometer -aufgebaut. "Darauf können sich alle Chemnitzer aktiv beteiligen. Die Fitnessgeräte sind Teil unserer (b)rennpunktaktion, bei der sechs Städte entlang der Tour gegeneinander antreten. Die Stadt, die am Ende die meisten Kilometer zurückgelegt hat, kassiert ein Preisgeld, welches für einen vorher bestimmten guten Zweck gespendet wird. In Chemnitz würde es dem Rollhockey-Verein zu Gute kommen", erklärt Katarina Werneburg, Pressesprecherin der Lauf-KulTour.

Auch der Future Truck der TU Chemnitz wird seinen Beitrag leisten. "Wir werden von 11 bis 19 Uhr vor Ort sein und den Besuchern unter anderem präsentieren, wie die Sportschuhentwicklung mit Hilfe der Sensorsimulation funktioniert, und Laufinteressierte können sich ihre Füße vermessen lassen", erklärt Manja Herrmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Kreativzentrums der TU Chemnitz.

Weitere Informationen zur Lauf-KulTour erteilt Katarina Werneburg,
Telefon 0176 61045333, E-Mail Presse@Lauf-KulTour.de

Katharina Thehos | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/
http://www.lauf-kultour.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik