Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start der Lauf-KulTour 2008

31.07.2008
Getragen vom olympischen Gedanken umrunden zwölf Studierende der TU Chemnitz während der Zeit der Olympischen Spiele Deutschland für einen guten Zweck

Genau um 13.08 Uhr - parallel zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking - fällt am 8. August 2008 auf dem Chemnitzer Marktplatz der Startschuss zur "Lauf-KulTour 2008".

Insgesamt zwölf Studierende der TU Chemnitz werden von diesem Zeitpunkt an bis zum Ende der Spiele am 24. August 2008 Deutschland per pedes im Uhrzeigersinn umrunden - und das Tag und Nacht. Ihre Tour führt sie von Sachsen aus durch den Bayerischen Wald ins Alpenvorland, an den Bodensee, dann wieder in Richtung Norden nach Mainz, in das Ruhrgebiet bis hinauf nach Hamburg und an die Ostsee.

Von dort geht es entlang der Oder-Neiße-Grenze über Zittau und Dresden zurück nach Chemnitz. Jeder der Läufer wird täglich zweimal eine Stunde laufen. So absolviert die Staffel im Schnitt etwa zehn bis elf Kilometer pro Stunde. Während der Tour rollt neben dem jeweiligen Staffelläufer als Navigationshilfe ein Radfahrer. Parallel dazu gibt es außerdem zwei Zweierteams, die auf ihren Mountainbikes abwechselnd eine Strecke von 225 Kilometern querfeldein fahren werden. "Abends treffen wir die Läufer dann wieder. Die Idee auch eine Rad-KulTour zu veranstalten, gibt es schon lange. Aber unser Hauptaugenmerk bleibt beim Laufen", berichtet Dirk Lange, der Initiator der Lauf-KulTour.

Gemeinsam mit zahlreichen Fans wollen die Lauf-KulTouristen den Start ihres ungewöhnlichen Staffellaufes in Chemnitz feiern. "Wir haben ein buntes Rahmenprogramm mit Karate-Aufführungen, Showeinlagen und Interviews von 11 bis 18 Uhr vorbereitet", so Lange. Außerdem werden vier Fitnessgeräte - zwei Laufbänder und zwei Ergometer -aufgebaut. "Darauf können sich alle Chemnitzer aktiv beteiligen. Die Fitnessgeräte sind Teil unserer (b)rennpunktaktion, bei der sechs Städte entlang der Tour gegeneinander antreten. Die Stadt, die am Ende die meisten Kilometer zurückgelegt hat, kassiert ein Preisgeld, welches für einen vorher bestimmten guten Zweck gespendet wird. In Chemnitz würde es dem Rollhockey-Verein zu Gute kommen", erklärt Katarina Werneburg, Pressesprecherin der Lauf-KulTour.

Auch der Future Truck der TU Chemnitz wird seinen Beitrag leisten. "Wir werden von 11 bis 19 Uhr vor Ort sein und den Besuchern unter anderem präsentieren, wie die Sportschuhentwicklung mit Hilfe der Sensorsimulation funktioniert, und Laufinteressierte können sich ihre Füße vermessen lassen", erklärt Manja Herrmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Kreativzentrums der TU Chemnitz.

Weitere Informationen zur Lauf-KulTour erteilt Katarina Werneburg,
Telefon 0176 61045333, E-Mail Presse@Lauf-KulTour.de

Katharina Thehos | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/
http://www.lauf-kultour.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

See, understand and experience the work of the future

11.12.2017 | Event News

Innovative strategies to tackle parasitic worms

08.12.2017 | Event News

AKL’18: The opportunities and challenges of digitalization in the laser industry

07.12.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik