Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BioStar 2008: Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch mit einzigartigem Konzept

28.07.2008
Vom 9. bis 11. Oktober werden in Stuttgart der "3rd Congress on Regenerative Biology and Medicine - BioStar 2008" sowie die 3. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Stammzellforschung stattfinden.

Kongress und Tagung bieten einem internationalen Fachpublikum ein hochkarätiges Programm, das von der Grundlagenforschung über die Produktentwicklung bis zur klinischen Anwendung zahlreiche Aspekte der Regenerativen Medizin und der Stammzellforschung abdeckt.

Den Eröffnungsvortrag der 3. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Stammzellforschung wird Professor Dr. Stephen Minger halten. Der Leiter des Stem Cell Biology Laboratory am Wolfson Centre for Age-Related Diseases (CARD) des King's College in London gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Stammzellforschung.

Die durchweg mit Spitzenforschern besetzten Symposien bieten Wissenschaftlern, Ärzten und Unternehmern eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und neuesten Entwicklungen. Auch Studenten, Diplomanden und Doktoranden, die im Rahmen der Nachwuchsförderung gezielt auf den BioStar 2008 angesprochen wurden, werden von den Diskussionen und Vorträgen profitieren können.

Veranstalter ist der Verein zur Förderung der Biotechnologie Stuttgart/Tübingen/Neckar-Alb e.V. in Kooperation mit der BioRegio STERN Management GmbH, der Deutschen Gesellschaft für Stammzellforschung e.V. (GSZ), dem Zentrum für Regenerationsbiologie und Regenerative Medizin (ZRM) des Universitätsklinikums Tübingen und der BIOPRO Baden-Württemberg GmbH.

Um dem fachübergreifenden Thema Regenerationsbiologie und -medizin gerecht zu werden, werden die verschiedenen Sessions erstmals nicht nach Fachgebieten getrennt angeboten.

Orthopäden, Neurologen oder Kardiologen werden also nicht nur gemeinsam in Vorträgen sitzen, sondern auch Gelegenheit zum interdisziplinären Meinungsaustausch haben. "Den Regenerationsmediziner an sich gibt es ja gar nicht, ein Vortrag über Stammzellen-Einsätze am Herzen kann auch für Neurologen hoch interessant sein - und umgekehrt", sagt BioRegio STERN-Geschäftsführer Dr. Klaus Eichenberg. "Mit diesem bisher einzigartigen Konzept bringen wir hoch spezialisierte Experten dazu, sich mit den übrigen Fachgebieten zu beschäftigen."

Alle Vorträge zu den Themen "Regenerative Biologie", "Regenerative Therapien", "Interfaces", "Medizinische Biotechnologie", "Stammzellen-Nischen" und "Reprogramming" werden in Kürze den Stand der Grundlagenforschung vermitteln. Anschließend wird es jeweils vertiefende Beiträge zu den technischen Darstellungsmöglichkeiten, beispielsweise in der Radiologie und zu klinischen Anwendungen geben. Jede Session wird mit einem Ausblick auf konkrete Produktentwicklungen abschließen. Ein prägendes Element der gesamten Veranstaltungen wird sein, dass ausreichend Zeit für den Erfahrungs- und Erkenntnisaustausch unter den verschiedenen Disziplinen eingeplant ist.
Über BioRegio STERN:
In der baden-württembergischen Region Stuttgart, Tübingen, Esslingen, Reutlingen und Neckar-Alb ist die BioRegio STERN Management GmbH gemeinsames Kompetenznetzwerk, Anlauf- und Beratungsstelle für Existenzgründer, Unternehmer und Forscher im Bereich Biotechnologie. BioRegio STERN fördert die Zusammenarbeit unterschiedlichster Disziplinen wie Medizin, Bioverfahrenstechnik, Sensorik, Ernährungswissenschaft, biochemische Analytik und Bioinformatik. Bedeutende Schwerpunkte bilden die Regenerationsbiologie, die Medizintechnik und die Bioenergie.

BioRegio STERN vertritt die Interessen der Existenzgründer, Unternehmer und Forscher gegenüber Politik, Medien und Verbänden, bündelt Wirtschaftsförderung und Marketing, berät bei Förderanträgen und Unternehmensfinanzierungen und stützt diese Arbeit durch eine engagierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

BioRegio STERN wird unterstützt von den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb sowie den Städten Stuttgart, Tübingen, Esslingen und Reutlingen. Geschäftsführer ist der Molekular- und Zellbiologe und Investmentanalyst Dr. Klaus Eichenberg.

Herausgeber:
BioRegio STERN Management GmbH, Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart, 0711-8703540, info@bioregio-stern.de

Redaktion: Zeeb Kommunikation, Hohenheimer Straße 58a, 70184 Stuttgart, 0711-6070719, info@zeeb.info

Dr. Klaus Eichenberg | idw
Weitere Informationen:
http://www.biotechnologie-verein.de
http://www.biostar-congress.de

Weitere Berichte zu: Regenerativ Stammzellforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018
21.02.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen
21.02.2018 | Deutsche Leberstiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics