Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stimmt das Klima ? Naturschutz im Umbruch

24.07.2008
29. Deutscher Naturschutztag:
- Stimmt das Klima? Naturschutz im Umbruch
Karlsruhe wird für eine Woche zum Zentrum des Naturschutzes in Deutschland.
Vielfältiges Begleitprogramm für die Karlsruher Bevölkerung.
Unter dem Motto "Stimmt das Klima? Naturschutz im Umbruch" wird der 29. Deutsche Naturschutztag (DNT) vom 15. bis 19. September 2008 in Karlsruhe zu Gast sein. Damit findet dieser traditionsreiche Fachkongress nach über 40 Jahren zum zweiten Mal in Baden-Württemberg statt.

"Stimmt das Klima?" - diese Frage bestimmt in doppeldeutiger Weise die Themenschwerpunkte des 29. DNT: Wie wirkt sich der sicht- und spürbare Klimawandel auf die Natur aus und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den Naturschutz? Der zweite Aspekt der Frage betrifft das gesellschaftliche Umfeld: Lässt sich auch in der Gesellschaft ein "Klimawandel" feststellen, der sich auf die Naturschutzarbeit auswirkt?

Große Ereignisse und Veränderungen bestimmen derzeit die Arbeit der Naturschützer: Die UN-Vertragsstaatenkonferenz zur Umsetzung der Konvention über die biologische Vielfalt rückte die Frage nach dem Erhalt und die nachhaltige Nutzung in den Vordergrund der politischen Diskussion. Das Naturschutzrecht des Bundes wird im Rahmen des Umweltgesetzbuches neu gestaltet werden.
Die Bundesregierung hat in diesem Zusammenhang eine umfassende nationale Strategie zur biologischen Vielfalt verabschiedet, zu deren Umsetzung in den nächsten Jahren das Mitwirken aller gesellschaftlichen Kräfte nötig ist. Der Klimawandel stellt zusätzlich eine besondere Herausforderung für den Naturschutz und den Naturhaushalt in Deutschland dar.

Auf dem DNT 2008 werden diese und andere aktuelle Themen aufgegriffen und intensiv diskutiert.

Der 29. Deutsche Naturschutztag startet offiziell am 16. September mit einem Eröffnungssymposium und einer Eröffnungsveranstaltung. Hierzu werden hochrangige Rednerinnen und Redner aus Naturschutz, Politik und Wissenschaft erwartet. Redner werden u. a. der Bundesumweltminister Sigmar Gabriel MdB, der Landesminister für Ernährung und Ländlichen Raum Peter Hauk MdL, der Generaldirektor der Deutschen Bank Pavan Sukhdev, der ehemalige Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg, Professor em. Dr. Hartmut Graßl (Universität Hamburg), die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz Professorin Dr. Beate Jessel und der Direktor des Seminars für Öffentliches Recht und Staatslehre, RiOVG a.D. Professor Dr. Hans-Joachim Koch (Universität Hamburg) sein. Zur Eröffnungsveranstaltung begrüßen wird der Oberbürgermeister Stadt Karlsruhe, Heinz Fenrich.

Dieses vielfältige Themenspektrum wird in Plenumsvorträgen und Fachveranstaltungen auf dem DNT dargestellt und ermöglicht dadurch einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Fachdiskussion. Dadurch erhalten alle Partner, Behörden, Verbände und Ehrenamtliche im Naturschutz wichtige Impulse für Ihre Arbeit.

Besonderheiten der baden-württembergischen Natur lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen von Exkursionen kennen.

Im Foyer des Kongresszentrums können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des DNT anhand von Ausstellungen, Infoständen und einer Medienecke über die Vielfalt der Naturschutzarbeit in Deutschland informieren.

Die Stadt Karlsruhe bietet ein lokales Rahmenprogramm mit thematisch passenden und vielfältigen Veranstaltungen für die Bevölkerung an.

Die Veranstalter des Deutschen Naturschutztages, der Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN), das Bundesamt für Naturschutz (BfN) und der Deutsche Naturschutzring (DNR), Dachverband der deutschen Natur- und Umweltschutzverbände, sowie das Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum des Landes Baden-Württemberg laden herzlich zum 29. Deutschen Naturschutztag 2008 nach Karlsruhe ein und freuen sich auf einen interessanten Wissens- und Erfahrungsaustausch. Neben dem fachlichen Austausch bietet der DNT natürlich auch vielfache Gelegenheit, Naturschutz auch im künstlerischen und geselligen Rahmen zu erleben.
... mehr zu:
»DNT

Das ausführliche Programm ist ab sofort über den Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN), Konstantinstr. 110, 53179 Bonn, Tel. 0228/8491 3244, Fax 0228/8491 9999, mail@bbn-online de oder über die Internetseite www.deutscher-naturschutztag.de erhältlich.

Franz August Emde | idw
Weitere Informationen:
http://www.bfn.de

Weitere Berichte zu: DNT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Warum der Brennstoffzelle die Luft wegbleibt

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chlamydien: Wie Bakterien das Ruder übernehmen

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Sterngeburt in den Winden supermassereicher Schwarzer Löcher

28.03.2017 | Physik Astronomie