Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesundheitsforschung mit Mikrosystemen - Reutlinger Entwicklung weltweit führend

08.07.2008
Auf Einladung des NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut Reutlingen treffen sich vom 8. bis zum 11. Juli über 200 Entwickler und Anwender von Mikroelektroden-Arrays aus 18 Länder. In der Listhalle stellen sie in 140 Beiträgen ihre neuesten Entwicklungen und Ergebnisse aus der physiologischen Grundlagenforschung und der industriellen Wirkstoffforschung vor.

Mikroelektroden-Arrays, kurz MEAs sind kleine Glasplättchen, auf dem bis zu mehrere Hundert mikroskopisch kleine Elektroden angeordnet sind. Auf solchen Glasplättchen können einzelne Zellen aus Nerv- und Herzpräparaten, aber auch intakte Gewebestücke kultiviert werden.

Über die Elektroden lassen sich die Zellen elektrisch stimulieren und die elektrische Aktivität der Zellen kann gemessen werden. Dadurch kann zum Beispiel die räumlich-zeitliche Ausbreitung von Reizantworten in Nervensystemen nach der Zugabe von Wirkstoffen aus der Medikamentenforschung untersucht werden.

Die Modellpräparate lassen sich bei der Wirkstofffindung für Krankheiten wie Epilepsie, Schlaganfall, Schizophrenie, Degeneration und Regeneration sowie Herz-Kreislauf Erkrankungen einsetzen.

... mehr zu:
»Elektrode »MEA

Seit ihrer Einführung vor 35 Jahren wurde die Technologie ständig weiterentwickelt und fand ihren Weg in viele Forschungslabors. Die Hauptabnehmer für MEAs sind akademische Labors, in denen sich die Technologie als zuverlässiges Standard-Tool durchgesetzt hat. Seit wenigen Jahren interessiert sich die Pharmaindustrie verstärkt für die Technologie - getrieben durch die Notwendigkeit, ausgewählte Substanzen hinsichtlich ihrer Wirkung und Nebenwirkung auf Ionenkanäle, die in fast allen Zellen unseres Körpers vorkommen, zu untersuchen.

Das NMI ist einer der Pioniere der MEA-Technik. Seit über 20 Jahren wird diese Technik laufend weiterentwickelt, vereinfacht und zunehmend automatisiert. Besondere Elektrodenmaterialien ermöglichen sehr rauscharme Messungen. Mit neuen Materialkombinationen und Fertigungsverfahren entstehen MEAs für neue Anwendungen. Im institutseigenen Reinraum werden die MEAs gefertigt und an den Entwicklungs- und Vertriebspartner Multi Channel Systems MCS GmbH, Reutlingen, ausgeliefert.

Multi Channel Systems entwickelt elektronische Messsysteme und Software für die nichtklinische Elektrophysiologie. Nachdem sich der japanische Hauptwettbewerber mehr und mehr aus diesem Markt zurückzieht, ist die 1996 gegründete Firma zum weltweit bedeutensten Anbieter der MEA-Technologie aufgerückt. Ihr Marktanteil liegt bei ca. 90 %.

Das alle zwei Jahre stattfindende MEA-Meeting ist das wichtigste internationale Informations- und Diskussions-Forum für Entwickler und Anwender der Technologie. Top-Experten, Studenten und interessierte Wissenschaftler nutzen die Gelegenheit, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren und neue Kooperationen anzubahnen. Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH bringt als Mitveranstalter des MEA-Meetings einen Tagungsband heraus, der die vielfältigen Aspekte der Technologie und ihrer Anwendungen wiederspiegelt.

Miniaturisierte Methoden haben in der Biotechnologie und in der Pharmaindustrie eine große Bedeutung erlangt. Zeitaufwändige Laborprozesse lassen sich durch Miniaturisierung und Integration automatisieren. Eine besondere Bedeutung hat für das NMI die Elektrophysiologie, die in der Wirkstoffentwicklung eine immer größere Rolle spielt.

Die MEA-Technologie war denn auch die techno-logische Basis für eine Lösung für das automatisierte Patch-Clamping und für die Ausgründung der Firma Cytocentrics AG. Diese mittlerweile in Rostock angesiedelte Firma hat das Konzept umgesetzt und entwickelt einen Automaten für industrielle Ionenkanal-Untersuchungen.

"Mikro- und nanotechnische Innovationen sind die Basis für neue Testmethoden in der Medizintechnik und bei der Medikamentenentwicklung. Wir entwickeln Mikro- und Nanosysteme zur Manipulation und Analyse von Biomolekülen, Zellen und Geweben, wobei wir technische Entwicklungen mit biotechnischen und zellbiologischen Methodenentwicklungen verbinden." (Dr. Alfred Stett, Stellvertretender Institutsleiter, NMI)

Weitere Informationen zum MEA Meeting und zum NMI:
NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Uni Tübingen
Dr. Nadja Gugeler
Markwiesenstraße 55
72770 Reutlingen
Tel.: 07121 51530-842
Fax: 07121 51530-16
E-Mail: gugeler@nmi.de
Informationen zu Multi Channel Systems
Multi Channel Systems MCS GmbH
Dr. Karl-Heinz Boven
Aspenhaustrasse 21
72770 Reutlingen
Tel: 07121-9 09 25 0
Fax: 07121-9 09 25 11
sales@multichannelsystems.com

Dr. Nadja Gugeler | idw
Weitere Informationen:
http://www.nmi.de
http://www.nmi.de/meameeting2008/
http://www.multichannelsystems.com

Weitere Berichte zu: Elektrode MEA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik