Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Highlights auf der Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

07.07.2008
Die 4. Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft am 8. und 9. Juli 2008 in Rostock-Warnemünde präsentiert sich mit einem hochkarätigen und vielseitigen Konferenzprogramm. Für Belebung und Bewegung zwischen den wissenschaftlichen Vorträgen, Workshops und Diskussionen sorgen interessante, abwechslungs- und aufschlussreiche Highlights.

Unter dem Motto "Zu dünn, zu dick oder doch normal?" ermittelt das medizinische Personal des Hanseklinikums Stralsund den Body-Mass-Index aller Gäste der Konferenz.

Dazu wird vor dem Kongresszentrum der Yachthafenresidenz Hohe Düne eine Station aufgebaut, in der das medizinische Personal des Klinikums die persönlichen Werte jedes Teilnehmers misst. Der Durchschnittsindex wird dann im Abschlussplenum der Gesundheitskonferenz am 9. Juli gegen 17:00 Uhr bekanntgegeben. Hiermit ist auch die Frage verknüpft, ob Leute, die von Berufswegen in der Gesundheitswirtschaft tätig sind, auch im persönlichen Leben eine Vorbildfunktion erfüllen.

Gesunde kulinarische Highlights verspricht das Showkochen mit Meistern ihres Fachs. International bekannte Sterneköche wie Tillmann Hahn von der Yachthafenresidenz Hohe Düne, Stefan Frank von Greifswalder Spitzenrestaurant "le croy" oder Florian Löffler vom Gourmet-Tempel "Alte Schule" in Fürstenhagen werden in den Konferenzpausen am Mittwoch, dem 9. Juli 2008, zwischen 11:15 Uhr und 11:45 Uhr sowie zwischen 13:45 Uhr und 14:45 Uhr vor dem Kongresszentrum in einer Showküche Ihr Können demonstrieren.

... mehr zu:
»Gesundheitswirtschaft

Kredenzt werden gesunde Gerichte unter besonderer Berücksichtung landestypischer Spezialitäten, wie Fisch, Kräuter und Gemüse. Die Rezepte hierfür wurden extra für die Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft kreiert. Zur Verkostung sind natürlich alle Gäste herzlich eingeladen.

Für die notwendige Bewegung auf der Branchenkonferenz sorgt die Doppel-Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahrhunderts Heike Drechsler. Als Projektbeauftragte für Prävention der BARMER Krankenkasse wird sie am Mittwoch, dem 9. Juli 2008, von 10:15 Ur bis 10:30 Uhr gemeinsam mit den Konferenzteilnehmern Bewegungs- und Entspannungsübungen durchführen.

Im Anschluss an den offiziellen Rundgang des Ministerpräsidenten Dr. Harald Ringstorff durch die begleitende Ausstellung wird am 9. Juli 2008 ab 14:15 Uhr der "Strandkorb-Talk" in der Mecklenburg-Vorpommern-Lounge seine Premiere haben. Der seit dem G8-Gipfel in Heiligendamm weltbekannte Werbeträger des Landes dient als Kulisse für die Diskussionsveranstaltung "Gesundheit 2020? Innovative Ideen aus MV".

Kongresspräsident Professor Dr. Horst Klinkmann und der Ärztliche Direktor des Unfallkrankenhauses Berlin, Professor Dr. Axel Ekkernkamp, diskutieren gemeinsam, wie den künftigen Herausforderungen der Gesundheitswirtschaft innovative Lösungen entgegengesetzt werden können. Mecklenburg-Vorpommern soll dabei auch als Modell für andere europäische Regionen vorgestellt werden, die sich ebenfalls mit dem demographischen Wandel, dem wachsenden Kostendruck und einem sich verändernden Gesundheitsbewusstsein auseinander setzen müssen.

BioCon Valley GmbH
Projektbüro Gesundheitswirtschaft
Ansprechpartner Andreas Szur
Friedrich-Barnewitz-Straße 8, 18119 Rostock
T +49 381-51 96 49 54
F +49 381-51 96 49 52
E asz@bcv.org

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Berichte zu: Gesundheitswirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie