Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Generika-Markt

01.07.2008
Generikamarkt weiter umkämpft
1. und 2. September 2008 in Frankfurt am Main, Hilton Hotel
Der Druck unter den Generikaherstellern steigt: Wie das Beratungsunternehmen Insight Health ermittelte, verbuchten die patentfreien Nachahmerprodukte im ersten Quartal 2008 zwar ein Umsatzplus von 5,6 Prozent, doch liegt das Wachstum leicht unter dem Durchschnitt.

Eine Folge des andauernden Preiswettbewerbs, vermuten die Marktbeobachter. Der überdurchschnittliche Mengenzuwachs von 6,3 Prozent belege indessen, dass Ärzte immer häufiger Generika verschreiben. (Insight Health Presseinformation, 11. April 2008)

Wie sich Generikahersteller künftig vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung, dem Trend zu Fusionen und Übernahmen sowie der steigenden Zahl von Rabattverträgen aufstellen, diskutieren Experten auf der EUROFORUM-Konferenz „Generika-Markt“ am 1. und 2. September 2008 in Frankfurt am Main.

Strategische Bedeutung von Generika nimmt zu – Hersteller positionieren sich
Der Kampf um die Übernahme des tschechischen Generikaproduzenten Zentiva zwischen Sanofi-Aventis und dem Finanzinvestor PPF zeigt die strategische Bedeutung des Geschäfts mit Generika. Schwellenländer rücken in den Fokus, da hier hohe Wachstumsraten erwartet werden. (Handelsblatt, 19.06.2008) Wie Generikaunternehmen ihre Marktpositionen weiter ausbauen und neue Märkte erschließen können, zeigt Hermann Hofmann, Leiter der Unternehmenskommunikation von Sandoz International und ehemaliger Geschäftsführer des Branchenverbands Pro Generika e.V. Sandoz ist mit seinen Produkten in über 130 Ländern auf dem Markt und verzeichnete 2007 einen Umsatz von 7,2 Milliarden US-Dollar.

Über seine Erfahrungen mit dem internationalen Wettbewerb auf europäischen Märkten spricht VS Vasudevan, Head of Europe Operations bei Dr. Reddy’s Laboratories. Die indische Unternehmensgruppe kaufte 2006 den Augsburger Generika-Konzern betapharm Arzneimittel für 480 Millionen Euro. Auch der internationale Konzern Hospira baute sein Geschäft im Bereich der Generika aus, indem er 2007 die Firma Mayne Pharma Limited übernahm und so nach eigenen Angaben zum weltweiten Marktführer für injizierbare Generika avancierte. Dr. Michael Lonsert, Vice-President Commercial Operations Europe, wird auf der EUROFORUM-Tagung Strategien und Schlüsseltrends im Generikamarkt vorstellen.

Über das Potenzial von Eigenmarken berichtet Holger Gehlhar, Vorstandsvorsitzender der axcount Generika AG, einer Tochter der AxiCorp-Gruppe. Unter seiner Leitung beteiligte sich AxiCorp an einer Produktionspartnerschaft zur Eigenmarke „Gesund ist bunt“ des Apothekenverbunds parmapharm.

Rabattverträge & Co. – welche Vertragsformen setzen sich durch?
98,1 Prozent aller bis April 2008 geschlossenen Rabattverträge betrafen Generika. „Generika entlasten die Arzneimittelausgaben der Kassen nicht nur durch ihre ohnehin schon sehr günstigen Listenpreise, sondern auch durch kassenindividuelle Preisnachlässe“, heißt es in einer Presseerklärung des Verbands Pro Generika, in dem Großunternehmen wie Hexal, Ratiopharm oder Teva organisiert sind. Der Deutsche Generikaverband beklagt, kleine und mittelständische Generikahersteller könnten bei dem „intransparenten Wettbewerb“ nicht mithalten und warnt vor einer Oligopolisierung des Arzneimittelmarktes. Er schlägt vor, bei der Vergabe von Rabattverträgen die Zahl der Zuschläge pro Unternehmen zu begrenzen. (Pharmazeutische Zeitung, 30.4.2008 und apotheke-adhoc, 26.6.2008) Über das Für und Wider von Rabatt- und Portfolioverträgen und die Durchsetzungskraft von vergaberechtskonformen, rechtssicheren Ausschreibungen, Zielpreisen und Positivlisten diskutieren folgende Experten: Helmut Fabry (Hexal), Dr. Christopher Hermann (AOK Baden-Württemberg), Dr. Peter Homann (Hessischer Apothekerverband HAV) und Dr. Jack Peretz (Dexcel Pharma).

Neben den gesundheitspolitischen Herausforderungen sind die Sektoruntersuchung der Europäischen Kommission, Patentstreitigkeiten zwischen Original- und Generika¬herstellern, Mehrwert-Generika als Differenzierungsmerkmal sowie das Wachstum im Biosimilars-Markt Themen der Konferenz.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-generika08

Weitere Informationen:

Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69/244-327-3391
Fax: +49 (0) 69/244-327-4391
Mailto:romy.koenig@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Eigenmarke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten