Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Generika-Markt

01.07.2008
Generikamarkt weiter umkämpft
1. und 2. September 2008 in Frankfurt am Main, Hilton Hotel
Der Druck unter den Generikaherstellern steigt: Wie das Beratungsunternehmen Insight Health ermittelte, verbuchten die patentfreien Nachahmerprodukte im ersten Quartal 2008 zwar ein Umsatzplus von 5,6 Prozent, doch liegt das Wachstum leicht unter dem Durchschnitt.

Eine Folge des andauernden Preiswettbewerbs, vermuten die Marktbeobachter. Der überdurchschnittliche Mengenzuwachs von 6,3 Prozent belege indessen, dass Ärzte immer häufiger Generika verschreiben. (Insight Health Presseinformation, 11. April 2008)

Wie sich Generikahersteller künftig vor dem Hintergrund zunehmender Internationalisierung, dem Trend zu Fusionen und Übernahmen sowie der steigenden Zahl von Rabattverträgen aufstellen, diskutieren Experten auf der EUROFORUM-Konferenz „Generika-Markt“ am 1. und 2. September 2008 in Frankfurt am Main.

Strategische Bedeutung von Generika nimmt zu – Hersteller positionieren sich
Der Kampf um die Übernahme des tschechischen Generikaproduzenten Zentiva zwischen Sanofi-Aventis und dem Finanzinvestor PPF zeigt die strategische Bedeutung des Geschäfts mit Generika. Schwellenländer rücken in den Fokus, da hier hohe Wachstumsraten erwartet werden. (Handelsblatt, 19.06.2008) Wie Generikaunternehmen ihre Marktpositionen weiter ausbauen und neue Märkte erschließen können, zeigt Hermann Hofmann, Leiter der Unternehmenskommunikation von Sandoz International und ehemaliger Geschäftsführer des Branchenverbands Pro Generika e.V. Sandoz ist mit seinen Produkten in über 130 Ländern auf dem Markt und verzeichnete 2007 einen Umsatz von 7,2 Milliarden US-Dollar.

Über seine Erfahrungen mit dem internationalen Wettbewerb auf europäischen Märkten spricht VS Vasudevan, Head of Europe Operations bei Dr. Reddy’s Laboratories. Die indische Unternehmensgruppe kaufte 2006 den Augsburger Generika-Konzern betapharm Arzneimittel für 480 Millionen Euro. Auch der internationale Konzern Hospira baute sein Geschäft im Bereich der Generika aus, indem er 2007 die Firma Mayne Pharma Limited übernahm und so nach eigenen Angaben zum weltweiten Marktführer für injizierbare Generika avancierte. Dr. Michael Lonsert, Vice-President Commercial Operations Europe, wird auf der EUROFORUM-Tagung Strategien und Schlüsseltrends im Generikamarkt vorstellen.

Über das Potenzial von Eigenmarken berichtet Holger Gehlhar, Vorstandsvorsitzender der axcount Generika AG, einer Tochter der AxiCorp-Gruppe. Unter seiner Leitung beteiligte sich AxiCorp an einer Produktionspartnerschaft zur Eigenmarke „Gesund ist bunt“ des Apothekenverbunds parmapharm.

Rabattverträge & Co. – welche Vertragsformen setzen sich durch?
98,1 Prozent aller bis April 2008 geschlossenen Rabattverträge betrafen Generika. „Generika entlasten die Arzneimittelausgaben der Kassen nicht nur durch ihre ohnehin schon sehr günstigen Listenpreise, sondern auch durch kassenindividuelle Preisnachlässe“, heißt es in einer Presseerklärung des Verbands Pro Generika, in dem Großunternehmen wie Hexal, Ratiopharm oder Teva organisiert sind. Der Deutsche Generikaverband beklagt, kleine und mittelständische Generikahersteller könnten bei dem „intransparenten Wettbewerb“ nicht mithalten und warnt vor einer Oligopolisierung des Arzneimittelmarktes. Er schlägt vor, bei der Vergabe von Rabattverträgen die Zahl der Zuschläge pro Unternehmen zu begrenzen. (Pharmazeutische Zeitung, 30.4.2008 und apotheke-adhoc, 26.6.2008) Über das Für und Wider von Rabatt- und Portfolioverträgen und die Durchsetzungskraft von vergaberechtskonformen, rechtssicheren Ausschreibungen, Zielpreisen und Positivlisten diskutieren folgende Experten: Helmut Fabry (Hexal), Dr. Christopher Hermann (AOK Baden-Württemberg), Dr. Peter Homann (Hessischer Apothekerverband HAV) und Dr. Jack Peretz (Dexcel Pharma).

Neben den gesundheitspolitischen Herausforderungen sind die Sektoruntersuchung der Europäischen Kommission, Patentstreitigkeiten zwischen Original- und Generika¬herstellern, Mehrwert-Generika als Differenzierungsmerkmal sowie das Wachstum im Biosimilars-Markt Themen der Konferenz.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-generika08

Weitere Informationen:

Romy König
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69/244-327-3391
Fax: +49 (0) 69/244-327-4391
Mailto:romy.koenig@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Eigenmarke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik