Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IFRA-Veranstaltungen im zweiten Quartal 2008

19.06.2008
Internationale und regionale IFRA-Veranstaltungen in Europa, Nordafrika und Indien

IFRA bietet im zweiten Quartal 2008 ein vielfältiges Programm an Konferenzen und Studienreisen an. Im Fokus stehen dabei neue Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen für die Zeitungsindustrie wie Geschäftsmodelle, crossmediale Vermarktung und elektronisches Publizieren sowie verschiedene aktuelle Themen bei den IFRA-Regionalveranstaltungen.

IFRA-Veranstaltungen sind – thematisch immer am Puls der Zeit – die Plattform für Experten und Fachleute aus aller Welt, das Netzwerk für Informations- und Wissensaustausch sowie der Treffpunkt für Entscheider der Zeitungsbranche.

IFRA-Events-Kalender von September bis November 2008

... mehr zu:
»Zeitungsindustrie
17. und 18. September: „IFRA India“
in Goa, Indien (in Englisch).
Auf der 16. Jahreskonferenz mit den attraktiven „Publishers“- und „Technical“-Foren werden aktuelle Themen erörtert, die für Zeitungsverlage aus der Region von Interesse sind.
22. bis 25. September: „Leaders 2008“ –
Das Fortbildungsprogramm für Nachwuchskräfte im Zeitungsmanagement am SIMI in Kopenhagen, Dänemark (in Englisch).

Das Trainingsprogramm in drei Modulen für angehende Führungskräfte in der Zeitungsbranche.

25. und 26. September: „IFRA South East Europe“
in Ljubljana, Slowenien (in Englisch, Slowenisch und Kroatisch).
Zum dritten Mal lädt IFRA Zeitungsverlage und Hersteller aus der Region dazu ein, sich auf dieser jährlichen Konferenz über die neuesten Entwicklungen und Trends im Druck- und Verlagswesen zu informieren.
9. und 10. Oktober: „The Future of News Publishing“
in Rom, Italien (in Englisch).
Die aktuellsten Entwicklungen in der Zeitungsindustrie und ihre Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle, Strategien und Taktiken von Medienhäusern.
19. bis 25. Oktober: „Pre-IFRA Expo Study Tour:
Semicommercial-Druck in Europa“, Europa (in Englisch).
Diese Tour widmet sich der technischen Umsetzung des Semicommercial-Drucks, um den raschen Veränderungen in der Zeitungsverlagsbranche Rechnung zu tragen.
27. bis 30. Oktober: „IFRA Expo 2008“
in Amsterdam, Niederlande.
„Das Jahresereignis der Zeitungsindustrie” gibt einen umfassenden Überblick über das Neuste im Bereich Zeitungs- und Media-Publishing sowie Druck. Es werden mehr als 10 000 Führungskräfte von Zeitungen aus über 80 Ländern erwartet.
27. bis 29. Oktober: „Newspapers Today – Focus Sessions auf der IFRA Expo“
in Amsterdam, Niederlande (in Englisch).
IFRA bietet jedes Jahr eine Reihe von messebegleitenden Focus Sessions an, die sich jeweils auf einen speziellen Interessenbereich konzentrieren: Business und Management, Anzeigen, Zeitungsproduktion, Farb- und Qualitätsmanagement sowie Redaktionsstrategien.
6. und 7. November: „IFRA-Konferenz Nordafrika”
in Tunis, Tunesien (in Arabisch und Französisch).
Die wichtigste Veranstaltung für die nordafrikanische Zeitungsindustrie.
20. und 21. November: „Beyond the Printed Word“ –
die 16. internationale Konferenz für digitale Medien
in Budapest, Ungarn (in English, Deutsch, Französisch und Spanisch).
Diese renommierte Konferenz präsentiert erfolgreiche Fallstudien und stellt die neuesten Entwicklungen im digitalen Zeitungsgeschäft aus wirklich globaler Sicht dar.
25. und 26. November: „IFRA Middle East Conference“
in Kairo, Ägypten (in Arabisch und Englisch).
Der Treffpunkt für Verlage im Nahen Osten bietet einen aktuellen Überblick über technische Themen und die dringlichsten Fragen im Business-Bereich.

Weiterführende Informationen zu IFRA-Veranstaltungen stehen unter www.ifra.com/events zur Verfügung oder sind über Telefon +49.6151.733-6 bzw. per E-Mail events@ifra.com erhältlich.

Über IFRA
IFRA (www.ifra.com) ist die weltweite Forschungs- und Serviceorganisation für die Zeitungsindustrie. Seit 1961 ist der Verband mit Hauptsitz in der Wissenschaftsstadt Darmstadt die Plattform für Entscheider aus der Zeitungswelt. Ihre Dienstleistungen bietet IFRA vorrangig ihren mehr als 3100 Mitgliedern in rund 80 Ländern an. Ein aus Verlegern zusammengesetzter Vorstand sowie zentrale, regionale und fachliche Mitgliederkomitees lenken die Aktivitäten der internationalen Zeitungsgemeinschaft. Grundlage hierfür bildet die Forschungsarbeit der IFRA, aus der Standardisierungs¬projekte sowie internationale und regionale Ausstellungen, Konferenzen, Workshops, Studienreisen und Trainings¬veranstaltungen sowie Newsplex-Beratung und internationale Wettbewerbe resultieren. Die jährlich in europäischen Großstädten veranstaltete Leitmesse „IFRA Expo – Das Jahresereignis der Zeitungsindustrie” gilt als die weltweit wichtigste Fachausstellung für Zeitungsunternehmen und deren Partner. Die IFRA Expo 2008 wird vom 27. bis 30. Oktober in Amsterdam unter dem Motto „Get the Big Picture!“ stattfinden (www.ifraexpo.com). IFRAs internationales Magazin für Zeitungsstrategie, Business und Technologie IFRA Magazine erscheint in mehreren Sprachen als voll integrierte Print/Online-Publikation (www.iframagazine.com). IFRA betreibt darüber hinaus mit IFRA Search eine vertikale Suchmaschine für die Zeitungsindustrie (www.ifrasearch.com).

Michael Spinner-Just | IFRA Press Service
Weitere Informationen:
http://www.ifra.com/events
http://www.ifra.com

Weitere Berichte zu: Zeitungsindustrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics