Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europa und Russland: Wettbewerb und Regulierung in Energiemärkten

17.06.2008
Themenschwerpunkt auf ESMT-Konferenz "Corporate Russia on the Rise" geht Fragen der Preisentwicklung und Versorgungssicherheit auf dem Gasmarkt nach

Die Energiepreise und das Thema Versorgungssicherheit sind von herausragender Bedeutung für die europäische Wirtschaft und für Endverbraucher. Energiepreise in bislang ungekannter Höhe und die Möglichkeit von politischer Einflussnahme durch die Unterbrechung der Energieversorgung lässt viele unruhig schlafen.

Derzeit überprüft die Europäische Kommission die bestehende Regulierung der Energiemärkte. Ziel ist es die Märkte durch entsprechende Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass einerseits dringend notwendige Investitionsanreize in eine umweltfreundliche und effiziente Energieversorgung entstehen, und andererseits die Endverbraucher und Unternehmen nicht unnötig belastet werden.

Das Annual Forum "Corporate Russia on the Rise" der ESMT European School of Management and Technology beschäftigt sich in einem seiner drei Themenschwerpunkte mit dieser Thematik. Auf diesem Podium diskutieren in englischer Sprache:

... mehr zu:
»Energiepreis

Antonio Borges (Chairman of the European Corporate Governance Institute, ECGI), Martin Hellwig, (Professor, Bonn Graduate School of Economics), Evgeniy Pogrebnyak (Head of Economic Research Russian Development Bank) und Xavier Vives (Professor, IESE Business School). Moderiert wird das Podium von ESMT Professor Michal Grajek.

Das Annual Forum "Corporate Russia on the Rise" findet am 25. - 26. Juni 2008 an der ESMT European School of Management and Technology, Schlossplatz 1, 10178 Berlin, statt.

Die Teilnahme für Journalisten ist kostenfrei, Anmeldungen werden erbeten unter hach@esmt.org oder telefonisch unter 030-21231 1042.

Über die ESMT
Die ESMT European School of Management and Technology wurde im Oktober 2002 durch die Initiative von 25 führenden deutschen Unternehmen und Verbänden gegründet. Das Ziel der Gründer war es, in Deutschland eine internationale Management-Schule mit europäischem Fokus aufzubauen. Als private Hochschule bietet die ESMT Führungskräfteausbildung, ein internationales MBA-Programm und einen berufsbegleitenden Executive MBA an. Die ESMT ist eine staatlich anerkannte private wissenschaftliche Hochschule.
Kontakt:
Christiane Hach, Tel.: 030-21 231 1042, Fax: 030 21 231 1069, E-Mail: hach@esmt.org

ESMT European School of Management and Technology, Schlossplatz 1, 10178 Berlin

Christiane Hach | idw
Weitere Informationen:
http://www.esmt.org
http://annualforum.esmt.org

Weitere Berichte zu: Energiepreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie

Konsortium erhält 2 Millionen Euro Förderung für neue MR-kompatible elektrophysiologis

18.12.2017 | Medizintechnik