Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongressreihe "Solar Summits Freiburg" startet im Oktober mit dem Thema: Silicon Materials for Photovoltaics

10.06.2008
- Branchenvertreter und Wissenschaftler diskutieren vom 22. bis 24. Oktober 2008 im Rahmen der Kongressreihe "Solar Summits Freiburg" zum Thema: Silicon Materials for Photovoltaics
- Neue Lösungsansätze zur Gewinnung und Verarbeitung von Silizium für die Photovoltaik-Produktion werden vorgestellt

Während die Nachfrage nach Energie weltweit wächst, gehen die Vorräte an fossilen Brennstoffen als derzeit wichtigste Energiequelle deutlich zurück, die Preise steigen entsprechend. Deshalb setzen weltweit immer mehr Länder auf die Kraft der Sonne und regenerative Energiequellen. Der Solarmarkt boomt. Doch der anhaltende Siliziummangel wirft derzeit seine Schatten über die Photovoltaik-Branche.

Diesem brennenden Thema widmet sich die Auftaktveranstaltung der Kongressreihe "Solar Summits Freiburg". Vom 22. bis 24. Oktober 2008 diskutieren führende Photovoltaik-Experten im Konzerthaus Freiburg über die neuesten Forschungsergebnisse, Herstellungsmethoden und Anwendungsmöglichkeiten sowie Produkt- und Marktentwicklungen rund um das Thema "Silicon Materials for Photovoltaics". Der Kongress Solar Summits 2008 bietet eine hervorragende internationale Plattform für Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Politik, um sich über aktuelle und künftige Entwicklungen im Bereich der Silizium-Wertschöpfung auszutauschen.

Topthemen des Kongresses 2008
Das Themenspektrum des Kongresses 2008 deckt alle wichtigen Bereiche der Gewinnung und Verarbeitung von Silizium für die Solarzellenproduktion ab. Führende Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter aus der ganzen Welt werden unter dem Vorsitz von Professor Eicke Weber, Institutsleiter Fraunhofer ISE, zu folgenden Schwerpunktthemen referieren:
- Future of the PV-Industry
- High-Efficiency Technologies
- Upgraded metallurgical Silicon
- Outlook on Sustainable Energy
Es werden rund 300 Experten und Entscheidungsträger aus Wissenschaft und Industrie zum diesjährigen Kongress erwartet.
Rahmenprogramm
In der begleitenden Fachposterausstellung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit ihre aktuellen Studienprojekte und Forschungsergebnisse zum Thema Photovoltaik während des Kongresses vorzustellen.
Freiburger Solarnacht
Am Mittwoch, den 22. Oktober 2008 lädt das Fraunhofer ISE alle Kongressteilnehmer und weitere Vertreter der Solarszene zur sechsten "Freiburger Solarnacht" im Institutsgebäude ein. Die traditionelle "Freiburger Solarnacht" hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für die Solarbranche entwickelt. In diesem Jahr findet sie im Rahmen des Kongresses Solar Summit 2008 statt. Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit, um sich bei einem Glas Wein in entspannter und unterhaltsamer Atmosphäre auszutauschen.
... mehr zu:
»SOLAR

Bitte beachten Sie auch unsere Pressekonferenz "Solar Summits Freiburg" am Freitag, 13.Juni 2008 um 11:00 Uhr im Pressezentrum Ost der Messe München.

Informationen unter: www.solar-summits.com

Über die Kongressreihe "Solar Summits Freiburg"
Die internationale Kongressreihe Solar Summits Freiburg wird von der Messe München in Zusammenarbeit mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE organisiert. In jährlichen Veranstaltungen wird die neue Kongressreihe einen Überblick geben über die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft und deren wirtschaftliche Umsetzung und Nutzung im Bereich erneuerbare Energien und effizienter Energieeinsatz. Damit bietet sie eine hervorragende internationale Plattform für den Wissenstransfer zwischen Forschern, Industrievertretern und Politikern.
Veranstalter:
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München, Deutschland
Tel. (+49 89) 9 49 - 2 07 20
Fax (+49 89) 9 49 - 2 07 29
www.messe-muenchen.de
Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH
Rathausgasse 33
79098 Freiburg
Telefon: +49(0)761/3881-01
Telefax: +49(0)761/37003
www.fwtm.freiburg.de
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg
Telefon +49 (0) 761 / 45 88 - 0
Fax +49 (0) 761 / 45 88 - 9000
www.ise.fraunhofer.de
Text der PI und Fotomaterial zum Download finden Sie
auf unserer Internetseite: www.ise.fraunhofer.de
Ansprechpartner für weitere Informationen:
Karin Schneider, Fraunhofer ISE
Tel. +49 (0) 7 61/45 88-51 47
Fax +49 (0) 7 61/45 88-93 42
E-Mail: Karin.Schneider@ise.fraunhofer.de
Weitere Informationen:
http://www.solar-summits.com
http://www.messe-muenchen.de
http://www.fwtm.freiburg.de
http://www.ise.fraunhofer.de

Karin Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://www.ise.fhg.de/

Weitere Berichte zu: SOLAR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie