Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Masterclass Kommunikation

10.06.2008
Wertschöpfung durch Unternehmenskommunikation
23. und 24. Juli 2008, Hotel InterContinental, Hamburg
Der Strukturwandel der Medien hat Auswirkungen auf die Praxis der Unternehmenskommunikation. Nach Expertenmeinung sei die klassische Fokussierung auf Pressearbeit, Corporate Publishing und Events zukünftig nicht mehr ausreichend. Gefragt sei Dialogkompetenz auf allen Kanälen.

Auch die Themen Wertschöpfung und Controlling nehmen einen immer größeren Stellenwert im Kommunikations-Management ein. Wie Kommunikation die strategischen und finanziellen Ziele des Unternehmens unterstützen und zur Steigerung der Unternehmenswerte beitragen kann, erörtern auf der EUROFORUM-Konferenz „Masterclass Kommunikation“ am 23. und 24. Juli 2008 in Hamburg sechs führende Professoren für Unternehmenskommunikation und Public Relations im deutschsprachigen Raum (www.euroforum.de/inno-mc-kommunikation08).

Weitere Schwerpunkte der Konferenz sind rentable Kommunikationsinvestitionen, Methoden zur Steuerung und Evaluation von PR-Kampagnen sowie Krisenkommunikation und Reputationsmanagement.

Wandel in der Unternehmenskommunikation
Unternehmen haben die Chancen und Entwicklungspotenziale des Web 2.0 für die eigene Organisation erkannt. Mithilfe von Enterprise 2.0 und Open Innovation entsteht eine Kultur des offenen Dialogs zwischen Partnern, Kunden und Mitarbeitern. Prof. Dr. Ansgar Zerfaß (Universität Leipzig) referiert über den Strukturwandel in der Unternehmenskommunikation und stellt Leitideen für ein erfolgreiches Kommunikations-Management vor. Prof. Dr. Ulrike Röttger (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) spricht über die zunehmende Moralisierung von Unternehmenskampagnen. Corporate Social Responsibility, als Beitrag der Wirtschaft zu einer nachhaltigen Entwicklung, sieht sie hierbei als größte Herausforderung für die Unternehmenskommunikation. Das ökologische und soziale Engagement muss in eine unternehmensweite Strategie manifestiert werden, nur dann könnten Indikatoren zur Leistung bewertet werden. Prof. Dr. Diana Ingenhoff (Universität Fribourg) stellt in ihrem Vortrag Methoden und Fallbeispiele integrierter Reputationsanalysen vor. Neue Inhalte und neue Positionierung der Kommunikationskanäle, zum Beispiel durch Corporate Publishing, Corporate TV oder Intranet im Unternehmen, fordert auch Prof. Dr. Claudia Mast (Universität Hohenheim). Mast referiert über die bevorstehenden Umbrüche und Neuausrichtungen des Kommunikations-Managements.

Krisenkommunikation: Prävention und Regeln für den Ernstfall
Unternehmen unterschätzen oft die emotionalen Folgen ihrer unternehmerischen Entscheidungen. Umso wichtiger ist es, durch geschickte Kommunikation selbst in kritischen Situationen eine positive Berichterstattung zu erzielen. Die Logik von Krisen und die typischen Fehler der Macher stellt Prof. Dr. Martin Löffelholz (Technische Universität Ilmenau) vor. Löffelholz legt dar, wie Kommunikation in Krisenzeiten erfolgreich gestaltet werden sollte und inwieweit angewandte Forschung Unternehmen dabei unterstützen kann.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3381
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4381
Mailto:presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2007 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 43 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2007 bei circa 62 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Unternehmenskommunikation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau