Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

time4you auf dem SCIL Kongress St. Gallen 2008

23.05.2008
Landwirte in die IT und OpenSource: time4you präsentiert vom 22. bis 23. Mai 2008 in St. Gallen Zukunfttrends im Bereich Personalentwicklung und IT-Systeme

Die time4you GmbH, führender Anbieter für Software und Lösungen im Personal-, Informations- und Trainingsmanagement wird auf dem internationalen SCIL Kongress in St. Gallen als Aussteller und Sponsor präsent sein und die neueste IBT® SERVER Version 12 präsentieren.

Aktuell stark diskutierte Themenblöcke, Vorstellung der Gemeinschaftsstudie time4you mit der ZHAW Zürich und Innovationen im Bereich Personal, Trainings- und Informationsmanagement und E-Learning runden den Auftritt ab. Veranstalter des SCIL Kongresses ist das Swiss Centre for Innovations in Learning. Dieses ist als Kompetenzzentrum fest integriert in das Institut für Wirtschaftspädagogik (IWP-HSG) der Universität St. Gallen.

time4you auf dem Kongress:

Was haben Softwareentwickler und Landwirte gemeinsam? Das Prinzip Application Farm zeigt es. Mit der Nutzung von Web-Applikationen in der IBT® Application Farm wird erstmals eine zukunftsweisende Lösung für die Integration professioneller Web 2.0-Anwendungen in Online-Kursen und Community-Angeboten im Markt vorgestellt. Die time4you Entwickler hatten sich am Prinzip Serverfarm orientiert und diverse Web 2.0 Tools auf Integrationsmöglichkeiten hin überprüft. Auf dem 3. Internationalen SCIL Kongresswird zudem die Version 12 der IBT® SERVER-Software von time4you vorgestellt. Neuheiten sind unter anderem die Personal Desktops, die IBT® Application Farm als "emergent social software platform" und IBT® Live Collaboration.Die IBT® SERVER -Software steuert als international führendes System in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Als technologisch und funktional führende Software ist sie in zahlreichen Großprojekten und Betriebsumgebungen ein bewährtes System. time4you setzt mit dem IBT® SERVER in der Software-Entwicklung für Personalmanagement, Personalentwicklung und Training seit Jahren Standards, die die Marktentwicklung maßgeblich prägen.

Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you erläutert das Engagement auf dem SCIL Kongress:"Wissensmanagement, hochprofessionelle Systeme für Mitarbeiterschulungen und für die Personalentwicklung werden immer wichtiger. Schließlich geht es um Wettbewerbsfähigkeit im globalen Umfeld. Der SCIL Kongress greift alle diese Fragen auf und wird spannende Best Practise Varianten vorstellen. Wir freuen uns auf den Austausch vor Ort und auf die Begegnungen mit unseren Schweizer Kunden und Kooperationspartnern im wissenschaftlichen Umfeld.

Pläne 2008: Resellernetzwerk wird erweitert, Joboffensive, SCOPE 2008

Beate Bruns, Geschäftsführerin bei time4you, erläutert die Planung für
2008 wie folgt: "Wir bauen in 2008 die indirekten Vertriebskanäle noch einmal aus, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Das time4you Partnerprogramm richtet sich an leistungsfähige Systemhäuser und Reseller, die im europäischen Markt aktiv werden können. Auf der Partnerseite www.time4you.de/Partner oder direkt per Telefon oder E-Mail können sich interessierte Partner und Reseller registrieren und nähere Informationen anfordern. time4you ist Marktführer in Dtl/A/CH. Weitere Informationen zur Reseller- und Premium-Partnerschaft: sales@time4you.de time4you wächst seit Jahren kontinuierlich und plant auch für 2008 verschiedene Neueinstellungen im Bereich Vertrieb, Softwareentwicklung, Beratung und Projektleitung. Eine Besonderheit dabei: das innovative Unternehmen ist Vorreiter im Bereich Telearbeit. Seit Jahren liegt der Anteil der Mitarbeiter, die dezentral Projekte steuern, Softwareapplikationen oder IT-Systeme entwickeln oder beratend tätig sind, bei ca. 60 Prozent. Bewerbungen unter jobs@time4you.de.
Auch in 2008 begleitet time4you die Zukunftskonferenz SCOPE:
TERMIN vormerken!: 1.10.2008, Heidelberg: Zukunftskonferenz SCOPE_08:
Info: www.thefutureoflearning.de
Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.
KONTAKT:
time4you GmbH
Maximilianstr. 4
76133 Karlsruhe
Fon: +49 (0)721 / 83 01 60
Fax: +49 (0)721 / 83 01 616
PRESSEKONTAKT
time4you GmbH communication & learning
Claudia Burkhardt, PR-Büro Berlin, Mail: press@time4you.de Tel. +49-30-20188565

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.scil.ch
http://www.time4you.de

Weitere Berichte zu: IT-System SCIL Trainingsmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur
21.07.2017 | Goethe-Universität Frankfurt am Main

nachricht Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien
21.07.2017 | Cofresco Forum

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten