Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Internationales CTI Forum: Automotive Interior – Textiles in Automotive

20.05.2008
Der Stoff, aus dem die Autos sind
24. und 25. Juni 2008 im Lindner Congress Hotel Düsseldorf
An der Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Nutzer ist neben der Funktionalität das Wohlbefinden der Insassen besonders wichtig. Der Fahrzeuginnenraum unterliegt daher sowohl pragmatischen Anforderungen als auch verstärkt Ansprüchen an Design und Schutz.

Der Fahrgastraum wird zum mobilen Wohnzimmer: ansprechend, komfortabel und sicher. Innovative Ansätze für die Entwicklung und Gestaltung von Automobiltextilien stellt das 2. Internationale CTI Forum „Automotive Interior – Textiles in Automotive“ am 24. und 25. Juni in Düsseldorf vor.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm im Internet unter www.konferenz.de/inno-pr-autotextiles-08

Auf der Veranstaltung werden die Colour & Trim-Designkonzepte der Fahrzeughersteller Daimler und Volvo präsentiert. Martin Bremer von Daimler referiert über die Harmonisierung von Oberflächenmaterial, Farbe und Form. Eva Kling von Volvo Schweden berichtet, wie neue Textiltrends die Wahrnehmung von Farben und Oberflächen beeinflussen können. Anhand des Konzeptfahrzeugs „sQuba“ erläutert Kirsten Schönharting vom Autotextilienanbieter Strähle + Hess neuartiges Textildesign. Über die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Leder, Kunstleder und Stoffen spricht Dr. Haiko Schulz vom Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen. Weiterhin werden auf dem CTI Forum Ansätze zur Veredlung und funktionellen Ausrüstung von Textilien erörtert. Mit ihrem Vortrag zur Innenraum- und Textilgestaltung in öffentlichen Verkehrsmitteln gewährt Anna-Maria Müller vom Schweizer Massenverkehrsmittel-Spezialisten Lantal Textiles einen Blick über den Tellerrand.

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
Car Training Institute
Ein Geschäftsbereich der IIR Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:+49 (0)69 / 244 327 – 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.car-training-institute.com
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Automotiv CTI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie