Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

5. EUROFORUM-Konferenz: Ersatzbrennstoffe in der Mit- und Monoverbrennung

20.05.2008
Steigende Energiepreise beflügeln Ersatzbrennstoff-Markt
17. und 18. Juni 2008, Hilton Hotel, Düsseldorf
Wegen der steigenden Preise für konventionelle Energien investieren immer mehr Betriebe aus den energieintensiven Branchen wie beispielweise Zement, Chemie, Papier und Lebensmittel in den Bau eigener Heizkraftwerke, die Ersatzbrennstoffe (EBS) verfeuern.

Zwölf solcher Anlagen sind bereits in Betrieb, etwa dreißig befinden sich in Planung. Durch die 2005 in Kraft getretene Verwaltungsvorschrift TA Siedlungsabfall wurde die Zwischenlagerung von unbehandelten Abfällen verboten und damit die Aufbereitung von Hausmüll zu EBS ausgeweitet. Bis zu acht Millionen Tonnen werden jährlich produziert, doch bis jetzt werden nur drei Millionen Tonnen in EBS-Kraftwerken verbrannt. Sollte der Boom von EBS-Kraftwerken anhalten, befürchten Experten bereits ab 2010 einen Preiswettbewerb um Abfälle, da klassische Müllverbrennungsanlagen dann nicht mehr so ausgelastet sein werden.

Die 5. EUROFORUM-Konferenz „Ersatzbrennstoffe in der Mit- und Monoverbrennung“ (17. und 18. Juni 2008, Düsseldorf) greift die Potenziale von Ersatzbrennstoffen als Alternative zu konventionellen Energieträgern auf und stellt die Möglichkeiten von EBS zur Reduzierung von CO2 vor. Neben den politischen Rahmenbedingungen durch den CO2-Emissionshandel, der anstehenden Novellierung der Abfallverordnung (37. BImSchV) und dem Ende der Abfalleigenschaft, schafft die Konferenz einen Überblick über Planung und Umsetzung von EBS-Anlagen. Marlene Sieck (Umweltbundesamt) erläutert den Beitrag der Abfallwirtschaft, um die deutschen und europäischen Klimaschutzziele zu erreichen sowie die Rolle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes, des Erneuerbaren Energiewärme-Gesetzes und des Kraft-Wärme-Modernisierungsgesetzes für den Einsatz von EBS. Die Auswirkungen der BundesImmissionsschutz-Verordnung auf die Abfallverbrennung und die Umwelt stellt Peter Bollig (Kreis Weseler Abfallgesellschaft mbH & Co. KG) vor. Über das geplante Ende der Abfalleigenschaft und die Verwertung von Sekundärrohstoffen spricht Guido Kleve (DLA Piper).

Von den Erfahrungen bei Vattenfall bei der Projektentwicklung von EBS-Kraftwerken berichtet Dr. Jan Grundmann (Vattenfall Europe New Energy GmbH). Am Beispiel des Mittelkalorik-Kraftwerkes Bremen zeigt Dr. Thomas Grommes (swb Entsorgung GmbH), wie synergetische Energieerzeugung und Abfallentsorgung verbunden werden können.

Darüber hinaus greift die EUROFORUM-Konferenz die geplante Novelle der Klärschlamm-Verordnung und deren Auswirkungen auf den Einsatz von Klärschlamm als EBS auf und stellt Wirtschaftlichkeitsfragen zur Diskussion.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-ebs08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/ebs08
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Berichte zu: EBS Ersatzbrennstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer
24.11.2017 | Universität Paderborn

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie