Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jahrestagung der Fraunhofer-Gesellschaft: »Zukunft braucht Forschung«

14.05.2008
Ergebnis-Pressekonferenz und Verleihung der Forschungspreise
Mittwoch, 28. Mai 2008
Estrel Hotel, Berlin,
Sonnenallee 225, 12057 Berlin
10.00 -11.00 Uhr
Pressekonferenz, Raum Paris
mit Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
Dr. Alfred Gossner, Finanzvorstand
Dr. Ulrich Buller, Forschungsvorstand
und den Preisträgern der Wissenschaftspreise
17.00 Uhr
Verleihung der Forschungspreise (Einlass bis 16.50 Uhr)
mit Prof. Dr. Horst Köhler, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland
Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung
Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung in Berlin

Moderation: Steffen Seibert, ZDF

»Zukunft braucht Forschung« lautet das Motto der diesjährigen Jahrestagung in Berlin. Forscherinnen und Forscher arbeiten an neuen Technologien, die unser Leben gesünder, sicherer, einfacher und umweltfreundlicher machen. Wie die Fraunhofer-Gesellschaft diese Vorhaben anpackt und wie sie sich für die Zukunft aufstellt, erläutert Ihnen Professor Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft auf der Pressekonferenz.

Im vergangenen Jahr konnte die Fraunhofer-Gesellschaft ihr Budget steigern. Das Rekordergebnis stellt Ihnen Finanzvorstand Dr. Alfred Gossner vor. Grundlage dieses Erfolgs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Fraunhofer zählt bei Ingenieuren und Naturwissenschaftlern zu den beliebtesten Arbeitgebern ­ das bestätigen Umfragen auch 2007. Trotzdem ist es eine große Herausforderung, die neuen Stellen mit qualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu besetzen. Mittlerweile arbeiten 13 700 Mitarbeiter bei Fraunhofer. Tendenz steigend. In diesem Jahr sollen 1000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingestellt werden.

Höhepunkt der Festveranstaltung ist die Verleihung der Wissenschaftspreise. Vorab auf der Pressekonferenz stellen wir Ihnen die Preisträger und ihre Projekte vor. Sowohl nach der Pressekonferenz als auch nach der Festveranstaltung erklären Ihnen die Preisträger ihr Forschungsthema an Exponaten zu den ausgezeichneten Forschungsthemen.

Durch den Abend führt Sie der bekannte Fernsehmoderator Steffen Seibert. Er präsentiert Ihnen die Forscher und ihre Arbeiten in einer spannenden Wissenschaftsshow. Ehrengäste der Veranstaltung sind Bundespräsident Horst Köhler, Forschungsministerin Annette Schavan und der Berliner Wissenschaftssenator Jürgen Zöllner. Zu diesem Event mit 600 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und zum anschließenden Abendessen sind Sie herzlich eingeladen.

Für Fernsehjournalisten haben wir Filmbeiträge und Footage-Material zu den Preisen vorbereitet. Bitte melden Sie sich an, damit wir planen können. Wenn Sie zur Abendveranstaltung kommen, akkreditieren Sie sich bitte wegen der Sicherheitsbestimmungen bis zum 23. Mai 2008, 12.00 Uhr mit Vorname, Nachnahme, Geburtsdatum, Geburtsort und Redaktion bei uns. Bringen Sie auch Ihren Personal- und Presseausweis zur Veranstaltung mit. Bitte kommen sie wegen der Einlasskontrolle frühzeitig.

Marion Horn
Fraunhofer-Gesellschaft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hansastraße 27c, 80686 München, Germany
Telefon: +49 89 1205-1310
mailto:marion.horn@zv.fraunhofer.de

Marion Horn | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik