Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz „Gedruckte Elektronik“ auf der drupa 2008

09.05.2008
Anwendungsfelder und Zukunftsperspektiven

Die Konferenz „Gedruckte Elektronik“ am Mittwoch, dem 4. Juni 2008, gibt einen umfassenden Einblick in die Welt der organischen und gedruckten Elektronik.

Vertreter führender internationaler Firmen in diesem Bereich präsentieren neueste Ergebnisse zu Druckprozessen, Materialien, Anwendungen und ersten Produkten. Die Veranstaltung ist eingebettet in die Reihe „Compass Sessions“ und wird vom Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) in Kooperation mit der Organic Electronics Association (OE-A) angeboten.

Die Kombination von Massendruckprozessen mit neuen Funktionsmaterialien ermöglicht eine neue Art der Elektronik: dünn, leicht, flexibel und extrem kosten¬günstig in der Herstellung. Gedruckte Elektronik eröffnet für die Druckindustrie neue Geschäftsfelder wie z.B. intelligente Verpackungen, die flexible Displays, Batterien, RFID-tags oder Sensoren zur Überwachung der Produktqualität enthalten. Marken-, Kopier- und Diebstahlschutz oder Medikamentenverpackungen, die den Patienten bei der regelmäßigen Einnahme des Medikamentes unterstützen oder gar interaktiv eine Anpassung der Dosierung ermöglichen, sind weitere wichtige Anwendungs¬felder für die organische Elektronik.

... mehr zu:
»Druckindustrie »Elektronik
„Die drupa als Weltleitmesse der Druckindustrie ist für uns ein extrem wichtiger Marktplatz, um die Druckindustrie über diese revolutionäre Technologie zu informieren und neue Anwendungen vorzustellen. Erste Produkte der gedruckten Elektronik sind auf dem Markt, und dieser Bereich entwickelt sich mit einer großen Dynamik,“ sagt Wolfgang Mildner, Vorsitzender des Vorstands der OE-A und Geschäftsführer der PolyIC GmbH & Co. KG. „Gerne arbeiten wir mit der OE-A bei dieser hochkarätigen Veranstaltung zusammen“, so Thomas Mayer, Hauptgeschäfts¬führer des bvdm, „da wir es als eine unserer zentralen Aufgaben verstehen, den Druck- und Mediendienstleistern neue Märkte und Anwendungsfelder aufzuzeigen. Der nächste Schritt wird dann sein, dass wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern passende Geschäftsmodelle entwickeln.“

Die gedruckte Elektronik vereinigt die Welt des Druckes und der Elektronik. Was aber bedeutet dies für den Drucker? Was sind die besonderen Anforderungen an Material, Maschine und Prozess? Welche Anwendungen sind möglich, was ist in Zukunft zu erwarten? Diese und weitere Fragen werden die Referenten beschäftigen. Als Sprecher kommen: Thomas Walther (MAN Roland), Martin Schoeppler (Fujifilm Dimatix), Prof. Dr. Harri Kopola (VTT Technical Research Centre), Wolfgang Mildner (PolyIC), Adam Laubach (GSI Technologies), Prof. Dr. Arved Hübler (printed systems) und Dr. Michael Heckmeier (Merck Chemicals).

Ausführliches Programm und Anmeldung online unter:
www.compass-sessions.de
Die Konferenz „Gedruckte Elektronik“ im Rahmen der Compass Sessions findet am 4. Juni 2008 von 9.00 bis 13.00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Congress Center Ost. Der Zugang zum Congress Center Ost ist ohne drupa-Eintrittskarte möglich. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch (Simultanübersetzung).

Die Teilnehmergebühren betragen 75,-- EUR pro Person. Mitglieder der Druck- und Medienverbände sowie der Kooperationspartner buchen zum reduzierten Preis von 60,-- EUR. Wir empfehlen, sich vorab über die Website anzumelden. Eine Vorort-Registrierung ist auch möglich. Die verfügbaren Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Die Durchführung der Compass Sessions liegt bei der Print & Media Forum AG. (bvdm)

Pressekontakt:

bvdm
Yvonne Frenz
Telefon: 0611-803-180
E-Mail: yf@bvdm-online.de
OE-A
Dr. Klaus Hecker
Telefon: 069-6603-1336
E-Mail: klaus.hecker@vdma.org
Über den Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm):
Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) ist der Arbeitgeber- und Wirt¬schaftsverband der Deutschen Druckindustrie. Er formuliert die Ziele, Positionen und Forderungen der Branche und vertritt die Interessen der Unter¬nehmen auf nationaler und internationaler Ebene. Als Spitzenverband gehören dem bvdm zwölf regionale und rechtlich selbstständige Landesverbände an, die ihre Mitglieds¬unternehmen vor Ort bei allen juristischen, wirtschaftlichen und technischen Fragestellungen beraten und unterstützen. Darüber hinaus bieten die Verbände ein breit gefächertes Angebot an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.
Über die Organic Electronics Association (OE-A):
Die Organic Electronics Association (OE-A) ist eine Arbeitsgemeinschaft des VDMA und wurde im Dezember 2004 gegründet. Die OE-A ist die führende internationale Interessenvertretung der organischen und gedruckten Elektronik und repräsentiert die gesamte Wertschöpfungskette dieser jungen Industrie. Unsere Mitglieder sind international führende Firmen und Einrichtungen von F&E-Instituten, Komponenten- und Materialherstellern über Produzenten bis hin zu Endanwendern. Mehr als 90 Firmen aus Europa, den USA und Asien arbeiten in der OE-A zusammen, um den Aufbau einer wettbewerbsfähigen Infrastruktur für die Produktion von organischer Elektronik zu fördern. Die Vision der OE-A ist es, eine Brücke zwischen Wissenschaft, Technologie und Anwendung zu bauen. Mehr als 3000 Firmenmitglieder aus der Investitionsgüterindustrie machen den VDMA zum größten Branchenverband in Europa.

Karen Strauch | VDMA
Weitere Informationen:
http://www.compass-sessions.de
http://www.bvdm-online.de
http://www.oe-a.org

Weitere Berichte zu: Druckindustrie Elektronik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017
16.08.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen
15.08.2017 | Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut (HKI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie