Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßnahmen gegen Infektionskrankheiten auf nationaler und europäischer Ebene

06.05.2008
Einladung zur Moderierten Experten- und Podiumsdiskussion
Am: Donnerstag, 08. Mai 2008
Von: 18.00 bis ca. 20.30 Uhr
Ort: Im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI)
Bernhard-Nocht-Straße 74
20359 Hamburg
U-/S-Bahn Landungsbrücken / St. Pauli / Reeperbahn

Bisher in südlichen Regionen gefürchtete Infektionskrankheiten breiten sich auch im Norden Europas weiter aus. So steigt die Zahl der Infektionen durch Zeckenstiche mit Borreliose und Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) an.

Der Klimawandel mit heißen Sommern und milden und nassen Wintern könnte ein entscheidender Faktor für diese Tendenz sein. Steigende Temperaturen könnten auch der Ausbreitung tropischer Krankheiten wie Dengue-Fieber oder Malaria Vorschub leisten. Zudem tragen zunehmende Mobilität durch den weltweit wachsenden Tourismus und Handel zur Verbreitung und Übertragung von Krankheiten bei. Die schnelle Ausbreitung von SARS und die steigende Zahl von Tuberkuloseinfektionen in den letzten Jahren sind Beispiele hierfür.

Die damit verbundenen Risiken erfordern Maßnahmen auf lokaler, nationaler, europäischer und globaler Ebene. Im Rahmen der Europawoche Hamburg 2008 gehen Experten aus Hamburger und europäischen Institutionen während einer Podiumsdiskussion folgenden Fragen nach:

o Welche gesundheitlichen Gefahren drohen durch neuartige Erkrankungen auf
Grund des Klimawandels?
o Wie ist der Stand der Forschung?
o Was kann auf lokaler und auf europäischer Ebene zum Schutz vor
Infektionskrankheiten für die Bürgerinnen und Bürger getan werden?
Moderation: Frau Kerstin Michaelis, freie Hörfunk- und Fernsehjournalistin, u.a. NDR 90,3 und "Visite"
Experten:
o Herr Prof. Dr. Plettenberg, Institut für Interdisziplinäre Medizin an
der Asklepios Klinik St. Georg, Hamburg
Thema: "Durch Zecken übertragbare Krankheiten"
o Herr Prof. Dr. Fleischer, Leiter der Medizinischen Mikrobiologie am
Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin
Thema: "Klimawandel und Ausbreitung von Infektionserkrankungen"
o Herr Dr. Schmiedel, Bernhard-Nocht-Klinik am UKE, Hamburg
Thema: "Malaria in Deutschland"
o Herr Dr. Fell, Zentrum für Impfmedizin und Infektionsepidemiologie,
Hamburg
Thema: "Die Rolle des öffentlichen Gesundheitsdienstes im
Infektionsschutz in Hamburg"
o Herr Fontaine, Europäisches Zentrum für die Prävention und Kontrolle von
Krankheiten (ECDC), Stockholm
Thema: "Die Arbeit und Rolle des ECDC"
Europawoche Hamburg 2008
Die Europawoche vom 5. bis zum 10. Mai steht unter dem Motto "Hamburg - europäisch, nordisch, gut!". Europapolitisch engagierte Vereine, Verbände und Institutionen laden die Hamburgerinnen und Hamburger zu rund 45 Veranstaltungen, Vorträgen und Diskussionen ein, die zum Nachdenken und Mitreden über Europa anregen sollen. Die Europawoche ist Teil der Hamburger Aktivitäten rund um den Europatag am 9. Mai.
Wir über uns
Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) ist Deutschlands größtes Institut der Forschung, Lehre und Versorgung auf dem Gebiet der Tropenkrankheiten. Die Forschungsschwerpunkte liegen aktuell auf den Gebieten Malaria, hämorrhagische Fieberviren, Gewebewürmer, Amöben und Leishmanien. Klinische Forschungsprojekte werden in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und der Universität von Kumasi, Ghana, durchgeführt. Das BNI betreibt eines der beiden bundesdeutschen Laboratorien der höchsten biologischen Sicherheitsstufe (BSL4) für Forschung und Diagnostik hochinfektiöser Erkrankungen wie Lassa- und Ebolafieber.

Die Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz verfolgt vielfältige Aufgaben von "A" wie Arbeitsschutz bis "Z" wie Zuwanderung. Im Mittelpunkt stehen die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt Hamburg, denen wir ein gesundes Leben nach dem Grundprinzip "fördern und fordern" ermöglichen möchten. Im Bereich "Gesundheit" reichen unsere Aufgaben von Gesundheitsförderung und Infektionsschutz allgemein bis zum Nichtraucherschutz, Früherkennungsmaßnahmen und Schwangerenkonfliktberatung.

Eva Königsmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.bni-hamburg.de
http://fhh.hamburg.de/stadt/Aktuell/senat/europa/europawoche/start.html

Weitere Berichte zu: BNI Infektionskrankheit Klimawandel Malaria

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik