Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EFMC 2008 – THE European Facility Management Conference

30.04.2008
Facility Management ist Umweltmanagement
10. und 11. Juni 2008, The Palace Hotel, Manchester, Großbritannien
Klimaschutz ist die zentrale Aufgabe für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Jeder einzelne kann mit seinem Verhalten zum Schutz von Klima und Umwelt beitragen, doch gefordert sind besonders diejenigen, die die Rahmenbedingungen für das Wohnen und Arbeiten vieler Menschen beeinflussen: Facility Manager.

Facility Management (FM) gestaltet die Infrastruktur von Organisationen und ist verantwortlich für den Energie- und Wasserhaushalt, die Abfallentsorgung und die Baumaterialien von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen. „Die FM-Branche ist die größte Vereinigung interdisziplinärer Umweltspezialisten für Gebäude“, so Gordon Ludlow, Nachhaltigkeitsexperte beim British Institute of Facilities Management (BFIM). FM vereint Kompetenzen in Technik, Ökologie, Ökonomie und Recht. Christopher Hodges, Direktoriumsmitglied der International Facility Management Association (IFMA): „Facility Manager steuern die Betriebskosten der Immobilie und haben den größten Einfluss auf die Produktivität.“

Der Klimawandel verlangt jedoch nicht nur Maßnahmen für den Umweltschutz, sondern auch für die Gebäudesicherheit und Katastrophenvorsorge. „Unternehmen sind aufgrund des Klimawandels vielfältigen Risiken ausgesetzt, aber noch nicht richtig auf entsprechende Auswirkungen vorbereitet“, warnt Barend van Bergen, Direktor im Bereich Sustainability Services bei KMPG.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft hat im März den Bericht „Climate Changes your Business“ veröffentlicht und empfiehlt eine Optimierung der Risikomanagementsysteme. Auch hier sind die Facility Manager gefordert, denn FM ist ein strategisches Geschäft.

Mit Klimaschutz und anderen globalen Herausforderungen für die Gebäudewirtschaft beschäftigt sich die European Facility Management Conference 2008 (EFMC), die am 10. und 11. Juni in Manchester stattfindet. Gastgeber sind die IFMA und das European Facility Management Network (EuroFM). Über 60 FM-Experten aus Europa und Übersee informieren die Teilnehmer über Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, Risiko- und Veränderungsmanagement sowie über ökonomische und technologische Trends. Wertschöpfung und Wirtschaftlichkeit von FM, Service- und Qualitätsmanagement, Globalisierungsstrategien und internationale Partnerschaften sind weitere Themenschwerpunkte.

Keynote Speakers der EFMC 2008 sind Hamish McRae und Dr. Paul A. Tiffany, die über weltweite Geschäftsperspektiven der Zukunft sprechen. Wirtschaftsfachmann McRae gehört zu den führenden europäischen Zukunftsforschern; Managementexperte Tiffany lehrt an der University of California in Berkeley.

Nutzungskonzepte für Immobilien stehen im Mittelpunkt des 7. EuroFM Research Symposiums, das die Konferenz begleitet. Mehr als 28 FM-Verbände und 37 Universitäten und Forschungsinstitute aus ganz Europa unterstützen die EFMC 2008. Aus dem Gastgeberland Großbritannien engagieren sich beispielsweise das BIFM, das Royal Institute of Chartered Surveyors (RICS) und die University of Salford für die Veranstaltung, die in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet.

Informationen zum Veranstaltungsprogramm der EFMC 2008 im Internet unter: www.efmc2008.com

Kontakt:
Carsten M. Stammen
Pressereferent
IBC Euroforum GmbH (Informa Group)
Prinzenallee 3
D-40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 / 96 86-3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | IBC Euroforum
Weitere Informationen:
http://www.informa.com

Weitere Berichte zu: EFMC IFMA Klimawandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie