Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jahr der Mathematik: Mathematik auf Zelluloid

30.04.2008
Pemiere des internationalen MathFilm Festival 2008 vom 5. bis 9. Mai in Berlin -Deutschlandtour durch 50 Städte

Wie aus Mathematik großes Kino werden kann, zeigt das MathFilm Festival 2008 in Berlin. Im Jahr der Mathematik feiern vom 5. bis 9. Mai in der Urania faszinierende Filme Premiere, darunter zehn längere Filme.

Zudem bringt eine MathFilm-Rolle aus 16 Kurzfilmen einem wissenschaftlich interessierten Publikum sowie Schülerinnen und Schülern mathematische Fragen und Probleme auf spannende Art näher. Die Festivalbeiträge wurden von einer internationalen Jury ausgesucht. Weiterhin werden auch bekannte Hollywood-Klassiker wie "Der Beweis" mit Gwyneth Paltrow und Anthony Hopkins oder "Enigma" mit Kate Winslet gezeigt.

Zur Festival-Premiere begrüßt Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung - auch viele der Regisseure und Filmemacher aus den USA und Großbritannien sind zu Gast. Der Eintritt zu allen Vorführungen ist frei.

"Mit dem MathFilm Festival 2008 wollen wir Mathematik von einer bunten und unbekannten Seite zeigen", sagte Prof. Dr. Konrad Polthier anlässlich des Pressegesprächs zur Festival-Premiere am Montag in der Berliner Urania. "Zum ersten Mal werden bundesweit in vielen Kinos, Hörsälen und Schulen eine Vielzahl von mathematischen Filmen einer breiten Öffentlichkeit gezeigt", so der Initiator und Leiter des Festivals weiter. Polthier ist Professor am Fachbereich Mathematik und Informatik der Freien Universität Berlin und selbst Filmproduzent. Sein 40-Minuten-Streifen "MESH - eine Reise durch die diskrete Geometrie" erhielt zahlreiche Preise.

"Mathematik spannend in Szene zu setzen, ist ein wichtiges Ziel des Wissenschaftsjahres 2008", so Prof. Günter M. Ziegler, Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. "Das Jahr der Mathematik soll zeigen, dass Mathe nicht nur Schulstoff, sondern auch Stoff für spannende Hollywoodfilme sein kann.

Neben den Blockbustern gibt es aber auch viele Filme mit mathematischem Inhalt, die in der Mathematiker-Szene selbst entstanden sind - ein Umstand, der noch wenig bekannt ist. Das Ergebnis kann sich in jeder Hinsicht sehen lassen - überzeugen Sie sich selbst davon!" Ziegler ist Professor für Mathematik an der Technischen Universität und leitet zudem die Berlin Mathematical School (BMS). 2008 wurde er mit dem Communicator-Preis für herausragende öffentliche Vermittlung der Mathematik ausgezeichnet.

Für die Deutschlandtour des MathFilm Festivals sind derzeit über 50 Stationen in Kinos, Schulen und Museen geplant - Vorführungen in weiteren Orten sind möglich. Interessierte können aus den Filmen ein individuelles Programm für ihr Film-Festival zusammenstellen. Vor Ort müssen sie sich lediglich um die Aufführung kümmern; Filme und Werbematerialien werden zentral vom Berliner Festivalbüro gestellt.

Die Wissenschaftsjahre werden seit dem Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) ausgerichtet. Das Jahr der Mathematik ist das neunte Wissenschaftsjahr und wird gemeinsam mit der Deutsche Telekom Stiftung und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) realisiert.

Für Fragen zum MathFilm Festival 2008, www.mathfilm2008.de, steht Ihnen Prof. Dr. Konrad Polthier, polthier@mi.fu-berlin.de, Tel.: (030) 308 38 75866 zur Verfügung. Informationen zum Veranstaltungsort erhalten Sie unter www.urania.de.

Für Fragen zum Jahr der Mathematik wenden Sie sich bitte an:

Christina Vardakis und Julia Kranz
Friedrichstraße 78
10117 Berlin
Tel.: (030) 700 186 - 475
Fax: (030) 700 186 - 810
vardakis@jahr-der-mathematik.de
kranz@jahr-der-mathematik.de

Christina Vardakis | idw
Weitere Informationen:
http://www.jahr-der-mathematik.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

nachricht Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen
24.07.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie