Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ideenmanagement – die schlummernde Kraft

29.04.2008
dib-Jahrestagung für Ideenmanagement am 25. –27. Mai 2008 in Essen

Jahr für Jahr werden in Deutschland Milliarden Euro an Einsparmöglichkeiten vergeudet, weil die Kreativität der eigenen Mitarbeiter im Unternehmen nicht ausreichend genutzt wird. Zu diesem Ergebnis kommt auch in diesem Jahr die Umfrage zum Ideen­management durch das Institut für Betriebswirtschaft (dib).

Veröffentlicht werden die Ergebnisse der aktuellen Umfrage im Rahmen der internationalen Jahrestagung für Ideenmanagerinnen- und manager 2008 in Essen. Unter dem passenden Motto „Schätze heben“ treffen sich Fachleute aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, England und USA zum Er­fahrungs- und Informationsaustausch.

Die Jah­restagung 2008 ist nicht nur das einzige Branchentreffen dieser Art, sondern auch ein Appell an Unternehmen und Gesellschaft, sich mit dem Ideen­management intensiver zu befassen und dessen Chancen zu nutzen. Als übergeordnete Informations- und Austauschplattform hat das dib darüber hin­aus im Jahr 2007 die Initiative „Ideen machen Zukunft“ gestartet.

Dass hier enorme Potenziale brach liegen, zeigt auch die aktuelle Studie „Un­ternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiterengagement in den Unter­nehmen in Deutschland“ im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und So­ziales. Demnach ist die Unternehmenskultur für bis zu 31 Prozent des finan­ziellen Erfolgs verantwortlich. Entsprechend bewerteten besonders erfolgreiche Unternehmen am häufigsten das Engagement der Mitarbeiter als den wich­tigsten Wettbewerbsfaktor.

Im letzten Jahr hat Walter Scheuerle, Vorstandsmitglied der Deutschen Post World Net in Bonn und zuständig für das Personalwesen, eine einjährige Pa­tenschaft für die Aktion „Ideen machen Zukunft“ übernommen. Mit seiner Un­terstützung haben sich inzwischen viele Geschäftsführer und Vorstandsmitglie­der intensiver mit diesem Thema beschäftigt. Dies wird auch das Ziel vom neuen Paten sein, Dr. Werner Widuckel, Personalvorstand der AUDI AG.

Neben Walter Scheuerle und Dr. Werner Widuckel werden auf dem dreitägigen Kongress über 20 Experten und Geschäftsführer über alle Aspekte des Ideen­managements und seiner praktischen Anwendung referieren und aus der Pra­xis berichten. Dabei wird etwa auch ein Blick über die deutschen Landesgren­zen geworfen oder auch die Ansätze des Ideenmanagements in öffentlichen Einrichtungen betrachtet.

Über die Initiative

„Ideen machen Zukunft“ ist eine Initiative des Deutschen Instituts für Betriebswirtschaft (dib) mit Unterstützung durch Ideenmanager aus Betrie­ben und Institutionen. Die Initia­tive informiert Unternehmen und Öffentlichkeit über die Vorzüge und Möglichkeiten des betrieblichen Vorschlagswesens und Ideenmanage­ments. 5.000 Unternehmen in Deutschland haben mittlerweile entsprechende Struktu­ren aufgelegt. Bei der dib-Um­frage zum Ideenmanagement 2006 beteiligten sich 315 Firmen und öf­fentliche Körper­schaften mit rund zwei Millionen Beschäftigten. Diese reichten knapp 1,3 Millionen Verbesserungsvorschläge ein. Der errechenbare Nutzen daraus belief sich auf gut 1,3 Milliarden Euro. Bei einer Gesamtbeschäftigtenzahl hier­zulande von annähernd 40 Mil­lionen ergibt sich noch ein weit höheres Potenzial. Die Kampagne „Ideen machen Zu­kunft“ wurde vom Gremium „Deutschland – Land der Ideen“ zu ei­nem der Standorte für 2008 ausgewählt.

Kontakt
Christiane Kersting
Leiterin Ideen- und Innovationsmanagement
dib GmbH
Friedrichstraße 10 – 12
60323 Frankfurt am Main
Tel +49 (0) 69 97165-23
Fax +49 (0) 69 97165-25
christiane.kersting@dib.de

Peter Jordan | Jordan&Kollegen
Weitere Informationen:
http://www.dib.de

Weitere Berichte zu: Betriebswirtschaft Ideenmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise