Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

9. EUROFORUM-Jahrestagung: Software im Automobil

22.04.2008
Auto-Software: Nur mit Standards geht’s voran
2. bis 4. Juni 2008, Millennium Hotel and Resort Stuttgart
Die Funktionalität moderner Fahrzeuge wird zunehmend durch Software gewährleistet. Ein großes Problem ist jedoch die Heterogenität. „Jede Software wird für sich genommen zwar immer schneller, preiswerter und sicherer. Die Integration wird aber immer schwieriger“, so Dr. Martin Große-Rhode vom Fraunhofer-Institut für Software und Systemtechnik (handelsblatt.com 10.12.2007).

Bereits heute sind zwei Drittel aller Innovationen im Automobilbereich softwarebasiert. Laut einer Studie des Beratungshauses Mercer Management Consulting wird sich das Volumen der Automobil-Software in den nächsten 15 Jahren verdoppeln (computerwoche.de 11.12.2007). Eine einheitliche Architektur ist der Schlüssel für die Integration neuer Systeme in die bestehende Fahrzeugelektronik. Forscher und Fahrzeughersteller arbeiten daher an Software-Standards, um die Funktionen zu verbessern und Kosten zu reduzieren.

Mit den aktuellen Herausforderungen, die die Komplexität der Systeme und die kurzen Produktentwicklungszyklen mit sich bringen, befasst sich die 9. EUROFORUM-Jahrestagung „Software im Automobil“ am 2. und 3. Juni 2008 in Stuttgart. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy von der Technischen Universität München präsentieren 25 Praxisexperten Lösungen für ein ganzheitliches Management von Software-Entwicklungsprojekten, für die Praxisumsetzung der Industriestandards FlexRay und Autosar sowie für flexible Software-Architekturen. „Software ist im Fahrzeug ein strategischer Faktor“, ist Broy überzeugt.

Das vollständige Programm der Veranstaltung ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/inno-auto-software-08

Welche Vorteile die Eigenentwicklung von Software im Automobilkonzern hat, erklärt Gerhard Wagner von Audi Electronics Venture auf der EUROFORUM-Jahrestagung. Kai Lars Barbehön und Dr. Anton Schedl vom BMW stellen den Weg dar, den der Bayerische Autobauer beim Einsatz von Industriestandards wie LIN, FlexRay und Autosar gegangen ist. Den aktuellen Stand und die Fortschritte in der Standardisierungsinitiative Autosar erläutert der derzeitige Autosar-Spokesman Dr. Jürgen Mössinger von Bosch. Seine Strategie: „Die wichtigste Aufgabe für 2008 ist es, die Verbreitung von Autosar weiter voranzutreiben. Die vorhandenen Spezifikationen müssen weltweit bei der Entwicklung künftiger Automobile genutzt werden.“ (elektronikpraxis.de 04.03.2008)

In der Wertschöpfungskette kommt der Halbleiter-Industrie eine zentrale Rolle zu, denn sie muss leistungsfähige und zuverlässige Komponenten für die Hard- und Software liefern. Jürgen Weyer von Freescale zeigt die strategische Bedeutung seiner Branche für die Automobil-Software auf. Über die Integration in der Produktentwicklung von Mechanik und Software spricht Gerhard Baum von IBM Deutschland.

Am 4. Juni findet ergänzend zur Tagung ein Software-Qualitäts-Workshop statt, der vermittelt, wie Softwarefehler frühzeitig identifiziert, analysiert und behoben werden.

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
D-60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 / 244 327 - 3390
E-Mail: carsten.stammen@informa.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie