Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Winterthurer Technologietag: Güterverkehr - Vision 2030

18.04.2008
Am 8. Mai 2008 veranstaltet die School of Engineering der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften zum zweiten Mal den Winterthurer Technologietag. Thema ist die Zukunft des Güterverkehrs.

Verkehrssysteme müssen heute komplexe Aufgaben in Transport, Verkehr und Logistik lösen. Die Schweiz spielt dabei eine führende Rolle als Drehscheibe für den grenzüberschreitenden Personen-, Waren- und Güterverkehr.

Die ZHAW School of Engineering (SoE) setzt denn auch künftig einen gewichtigen Schwerpunkt im Bereich Verkehr/ Transport/Logistik. Zum einen startet im Herbst 2008 der neue, schweizweit einzigartige Studiengang Verkehrssysteme. Bereits 2006 ist der Studiengang Aviatik erfolgreich lanciert worden. Zum andern ist das Forschungsfeld Transportation Systems im Aufbau, das die Institute und Zentren der SoE und deren Forschungstätigkeit enger mit Industrie und Wirtschaft vernetzen soll.

Dialog Hochschule - Wirtschaft
Ziel des Technologietages ist es, den Dialog und die Vernetzung zwischen Hochschule und Wirtschaft zu stärken. Eine begleitende Ausstellung von Industrie und den Institutenund Zentren der SoE bietet zudem eine Plattform für innovative Denkansätze. Zielpublikum sind das Management von KMU und Industrie aus den Bereichen Schiene, Strasse, Luft, Schifffahrt, Branchen- und Wirtschaftsverbände, Behörden und Politiker.
Welche Entwicklung ist zu erwarten?
Wohin führt die Entwicklung des Güterverkehrs, was sind Chancen und Risiken? Namhafte Referenten aus Deutschland und der Schweiz gehen diesen Fragen auf den Grund. So spricht der Nürnberger Logistik-Professor Peter Klaus über die Vision Güterverkehr 2030. Wie innovative Geschäftsmodelle zur besseren Auslastung der Transport-Netzwerke beitragen, zeigt Axel Brunnée, Senior Vice President von Kühne+Nagel International, auf. Die Herausforderungen für die Luftfracht skizziert Remo Eigenmann, COO von Mercury Aviation. Kurzreferate von Fachleuten der ZHAW, vom Institut für Datenanalyse und Prozessdesign und vom Institute for Computational Physics, beleuchten Ergebnisse von Forschungsprojekten zum Kapazitätsmanagement im Bahngüterverkehr und zu neuartigen Sensoren und Aktoren.
Breite Unterstützung
Die SoE setzt beim Technologietag auf eine enge Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Verbänden. Das Patronat hat das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr,Energie und Kommunikation UVEK übernommen. Hauptsponsor ist Siemens, Co-
... mehr zu:
»Güterverkehr »SoE »Verkehrssystem

Sponsoren sind Bombardier, Kühne+Nagel, Planzer, SBB Cargo, Thales, ECTN. Verbandspartner sind SWISSRAIL, Spedlogswiss, SwissT.net, die Schweizerische Normen-Vereinigung, W6-Technologietransfer, Standortförderung Region Winterthur, Standortförderung Zürich und die Alumni ZHAW. Medienpartner sind die Handelszeitung und die Deutsche Verkehrs-Zeitung.

Kontakt: ZHAW School of Engineering: Prof. Rolf Klaus, Projektleitung,
Telefon: +41 58 934 72 57, E-Mail: rolf.klaus@zhaw.ch
Weitere Informationen:
Datum: 8. Mai 2008, 14:00 bis ca. 19:00 Uhr;
Mehrzweckanlage Teuchelweiher, Grosse Reithalle,
Zeughausstr. 65, 8400 Winterthur.
Teilnahmegebühr: SFr 190.--.
Anmeldung und Infos zum Programm:
http://www.engineering.zhaw.ch/win-tech-tag.ch

Claudia Gähwiler | idw
Weitere Informationen:
http://www.engineering.zhaw.ch/win-tech-tag.ch

Weitere Berichte zu: Güterverkehr SoE Verkehrssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics