Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit "Zeitfenster" weltweit studieren

18.04.2008
2. Fachkonferenz zur internationalen Mobilität deutscher Studierender am 24. April 2008 in Berlin

Ein Studium ohne internationale Mobilität? Längere oder kürzere studienbezogene Auslandsaufenthalte, Sprach- und Fachkurse sowie Praktika im Ausland sollen zukünftig selbstverständlicher Teil des Studiums sein.

Welche Rahmenbedingungen sind aber notwendig, um das hochgesteckte Ziel zu erreichen, dass ab 2010 mindestens 50 Prozent der deutschen Studierenden während des Studiums derartige Erfahrungen machen und ein Auslandsstudium oder ein Praktikum im Ausland nicht nur ein Wunsch bleibt, sondern tatsächlich verwirklicht werden kann?

Diese Frage ist der zentrale Aspekt der 2. Fachkonferenz zur internationalen Mobilität deutscher Studierender, die am 24. April 2008 in Berlin stattfindet. Veranstalter sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD).

... mehr zu:
»Auslandsaufenthalt »BMBF »DAAD »Mobilität

Die Veranstaltung ist Teil der von BMBF und DAAD im Jahr 2006 initiierten Kampagne "go out! studieren weltweit" und ergänzt die StudyWorld 2008 (25.-26. April). Diese internationale Messe für Studium, Praktikum und akademische Weiterbildung wird von ICWE Berlin mit Unterstützung von BMBF und DAAD zum dritten Mal organisiert.

Von den Chancen und Herausforderungen der Internationalisierung von Forschung und Lehre profitieren die Studierenden, wenn studienbezogene Auslandsaufenthalte in die Studiengänge inhaltlich und zeitlich gut eingebettet sind. Die Voraussetzungen dafür zu schaffen und zum Beispiel "Zeitfenster" für eine Auslandsmobilität der Studierenden zu gewährleisten, ist eine dringliche Aufgabe. Auf der eintägigen Fachkonferenz, deren Programm sich vor allem an Studiendekane und Studienbeauftragte deutscher Hochschulen richtet, werden unter anderem verschiedene Beispiele für eine gelungene Integration von Auslandskomponenten in Bachelor-Studiengänge an Hochschulen in Deutschland, Frankreich, Österreich und den Niederlanden präsentiert.

Die Veranstaltung findet am 24. April 2008 von 11.00 bis 19.00 Uhr in den Konferenzräumen im Hotel "Angleterre", Friedrichstr. 31, 10969 Berlin, statt. Weiterführende Informationen: www.go-out.de, www.studyworld2008.com, www.daad.de sowie Informationen des BMBF zu internationaler Zusammenarbeit in Bildung und Forschung unter www.bmbf.de

Kontakt:
Claudius Habbich, DAAD
Referat "Information für Deutsche über Studium und Forschung im Ausland"
Tel. 0228 / 882-571
E-Mail: habbich@daad.de
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
Kennedyallee 50
D - 53175 Bonn

Nora Neuwinger | idw
Weitere Informationen:
http://www.daad.de

Weitere Berichte zu: Auslandsaufenthalt BMBF DAAD Mobilität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung