Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung zum Anfassen

18.04.2008
Institute und Einrichtungen der Leibniz Universität Hannover präsentieren spannende Projekte

Institute und Einrichtungen der Leibniz Universität Hannover präsentieren spannende Projekte

Ein Festival der Technologie können Jugendliche während der Hannover Messe bei der Nachwuchsinitiative "TectoYou" in Halle 26, Stand F 07 erleben. Von Montag, 21. April bis Freitag, 25. April 2008 präsentieren sich verschiedene Bereiche der Leibniz Universität Hannover mit Forschungsprojekten und Informationen rund ums Studium. Jugendliche haben die Gelegenheit, Forschung hautnah zu erleben und vor Ort direkt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des jeweiligen Exponates zu sprechen. Weitere Informationen unter http://www.schulportal.uni-hannover.de/tectoyou/

Die Initiative "TectoYou" bietet ein Forum für Jugendliche zum direkten Austausch mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung. Die Leibniz Universität Hannover beteiligt sich auf einem 300m² großen Messestand mit vielen Exponaten, etlichen Workshops und Kurzpräsentationen. Beispielsweise zeigt die Hochschule "Wie die Zeit vergeht", "Einsteins Wellen", "Quantenschaum und Parallelwelten" und erläutert, dass Technik Spaß macht. Dr. Florian Leydecker informiert über Mathematik im Studium und das Team der Weihnachtsvorlesung lädt alle Interessierten ein, selbst an Experimenten aus der Physik teilzunehmen.

... mehr zu:
»Exponat »Mathematik

Ausgestellt werden unter anderem die Leibniz-Barke, ein Betonkanu, das im vergangenen Jahr erfolgreich an der Betonkanuregatta teilgenommen hat oder eine Modelleisenbahn mit Tempomat. Auch die 3D-Visualisierung mit einem Laserscanner steht auf dem Programm. Die Ergebnisse der praktischen Demonstration des Laserscannings werden am Stand ausgewertet und über einen Beamer visualisiert.

Das Schülerlabor "TechLab" und die Jugendinitiative Formula Student präsentieren sich ebenfalls mit spannenden Aktionen, wie einem Digital/Analog-Wandler im CD-Player oder dem Modell eines Rennwagens. Schülerinnen, Schüler und Jugendliche können beim Quiz "Teste Deine Logik!" mitmachen und spannende Preise gewinnen. Die Zentrale Studienberatung beantwortet Fragen rund um Studiengänge und Studium an der Leibniz Universität Hannover.

Höhepunkt ist das "Festival of Technology" am Freitag, 25. April 2008 - ein Dialog- und Erlebnistag mit faszinierenden Einblicken in die Welt der Technik. Live-Musik und interaktiven Angeboten. Hier zeigen Dr. Sascha Skorupka in seiner Show "Achtung: Hochspannung!" und Dr. Felix Brieler in der Show "ChemComm.TV" Spannendes aus den Bereichen Physik und Chemie, während Dr. Norbert Herrmann, bekannt geworden durch seine Rückwärts-Einparkformel, deutlich macht, dass Mathematik wirklich überall ist.

Hinweis an die Redaktionen:
Für nähere Informationen steht Ihnen Ralf Mahler, Zentrale Studienberatung, unter Telefon 0511.762 5584 oder per E-Mail unter ralf.mahler@zuv.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Dr. Stefanie Beier | idw
Weitere Informationen:
http://www.schulportal.uni-hannover.de/tectoyou/
http://www.uni-hannover.de

Weitere Berichte zu: Exponat Mathematik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel

20.02.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz