Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesunder Lebensstil verhindert und heilt Diabetes Typ 2

10.04.2008
Gesunde Ernährung, normales Gewicht und Bewegung kann in vielen Fällen Diabetes Typ 2 verhindern und auch bereits Erkrankte heilen. Insbesondere für stark Übergewichtige ist jedoch eine wirksame und nachhaltige Änderung der Lebensgewohnheiten nur mit fachkundiger Beratung und Unterstützung möglich. Wie niedergelassene Hausärzte und Diabetologen für ihre Patienten die optimale Ernährungs- und Bewegungstherapie finden können, ist Thema der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) vom 30. April bis 1. Mai 2008 in München.

Eine falsche Ernährungsweise und körperliche Inaktivität sind die bedeutendsten Risikofaktoren für Diabetes Typ 2.

"Keine Krankheit spricht auf eine Umstellung des Lebensstils so erfolgreich an wie der Typ 2-Diabetes", erläutert Professor Dr. med. Alfred Wirth, Ärztlicher Direktor der Klinik Teutoburger Wald in Bad Rothenfelde.

Menschen mit hohem Diabetesrisiko können sich daher allein durch veränderte Lebensgewohnheiten schützen. Patienten, die bereits erkrankt sind, benötigen dadurch weniger Medikamente. "In vielen Fällen können diese sogar ganz abgesetzt werden", so Professor Wirth. Im Vergleich zu einem operativen Eingriff am Magen übergewichtiger Menschen sei eine Umstellung der Lebensweise für die Patienten ungefährlicher und hat weitere positive gesundheitliche Auswirkungen.

... mehr zu:
»Adipositas »Diabetes »Diabetologe

Auf der diesjährigen Tagung der DDG werden Professor Wirth und weitere Experten erläutern, wie Diabetologen und Allgemeinmediziner ihre Patienten bei der Umstellung ihrer Lebensgewohnheiten unterstützen können.

Terminhinweis:

Symposium Adipositas und Typ 2 Diabetes
Donnerstag, 1. Mai 2008, von 13.00 bis 14.30 Uhr
Ort: Saal 1, ICM München
mit den Themen:
o Epidemiologie und Komobiditäten der Adipositas in Deutschland
o Medikamentöse Adipositastherapie: aktuelles zu Nutzen und Risiko
o Chancen und Risiken der chirurgischen Adipositastherapie bei Typ 2 Diabetes
o Internistische Therapie des extrem adipösen Typ 2 Diabetikers
Kontakt für Journalisten und Redaktionen:
Pressestelle DDG
Beate Schweizer
Pf 30 11 20, 70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931 295, Fax: 0711 8931 167
Schweizer@medizinkommunikation.org

| idw
Weitere Informationen:
http://www.ddg2008.de
http://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

Weitere Berichte zu: Adipositas Diabetes Diabetologe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie