Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten zu CE-Kennzeichnung referieren online

08.04.2008
Um Unternehmen bei der Umsetzung der EU-Richtlinien zur CE-Kennzeichnung zu unterstützen, bietet das Fraunhofer IAO eine Web-Vortragsreihe an. Alle Vorträge können online verfolgt und - einmal gebucht - beliebig oft angesehen werden. Der erste Themenblock startete am 2. April 2008.

Mit der CE-Kennzeichnung ihrer Maschinen bestätigen Hersteller, dass die von ihnen in Europa in den Verkehr gebrachten Maschinen den wesentlichen Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen der Europäischen Union entsprechen. In der Praxis zeigt sich jedoch, dass viele Unternehmen mit Umsetzungsschwierigkeiten zu kämpfen haben.

Um die Hersteller bei der Umsetzung der EU-Richtlinien zur CE-Kennzeichnung zu unterstützen, hat das Fraunhofer IAO eine interaktive Vortragsreihe entwickelt, bei der Experten online referieren. Der wesentliche Vorteil der Web-Vorträge besteht darin, dass sie zeitlich flexibel und völlig ortsunabhängig angesehen werden können. Wie bei jedem klassischen Vortrag setzen sich die Web-Vorträge aus einem referierenden Teil und einer anschließenden Fragerunde zusammen. Über eine Chatfunktion können die Teilnehmer sich von ihrem Arbeitplatz aus in das Geschehen einklinken, Fragen an die Experten stellen und sich an der Diskussion beteiligen.

Eröffnet wird die mehrteilige Vortragsreihe mit dem Themenblock "Neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG", in dem die folgenden vier Vorträge angeboten werden:

o 2. April 2008: "Was kommt Neues mit der neuen Maschinenrichtlinie? Die wichtigsten Änderungen im Überblick"

o 30. April 2008: "Risikobeurteilung nach der neuen Maschinenrichtlinie: Tipps zur Umsetzung"

o 30. April 2008: "Technische Dokumentation im Sinne der neuen Maschinenrichtlinie: Was kommt neues?"

o 4. Juni 2008: "Teilmaschinen in der neuen Maschinenrichtlinie. Was muss umgesetzt werden?"

Als Referenten konnten für diesen ersten thematischen Block MR Dirk von Locquenghien, Umweltministerium Baden-Württemberg, sowie Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Kessels, CExpert, gewonnen werden. Da die Vorträge aufgezeichnet werden, können sie selbstverständlich auch zu einem anderen Zeitpunkt bzw. wiederholt angesehen werden. Alle Vorträge können einzeln "gebucht" werden. Jeder Vortrag kostet 100 €.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Gabriele Korge M.A.
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2261, Telefax +49 711 970-2299
gabriele.korge@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.ce-coach.de
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik