Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2. Wissenschaftstag der Metropolregion am 30. Juni 2008 in Bayreuth

08.04.2008
EU Kommissarin Hübner und Minister Goppel dabei – Vier Themenbereiche

Der 2. Wissenschaftstag der europäischen Metropolregion Nürnberg wird am 30. Juni in Bayreuth statt finden. Darüber informierte heute das Forum Wissenschaft der Metropolregion.

An diesem Tag, einem Montag, werden auf Einladung der Universität Bayreuth Akteure aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Bildung zur zentralen Präsentationsplattform für die Wissenschaftslandschaft der gesamten Metropolregion treffen. Ziel ist es, die Kompetenzen der Metropolregion sichtbar zu machen und Netzwerke zu pflegen.

Nach Angaben der Metropolregion haben die EU-Kommissarin für Regionalpolitik, Danuta Hübner, der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Thomas Goppel, sowie der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dr. Werner Schnappauf ihre Teilnahme bereits zugesagt.

... mehr zu:
»Metropolregion

Der 2. Wissenschaftstag – der erste war im Juli 2007 in Erlangen ein großer Erfolg – wird nachmittags in vier Foren besonders die oberfränkischen Potenziale präsentieren und die Bereiche "Energie und Umwelt", „Nanowissenschaften", "Interkulturelle Vernetzung" und "Automotive" thematisieren. Partner ist T-Systems, eine der großen Geschäftseinheiten der Deutschen Telekom.

Um den persönlichen Austausch zu erleichtern, lädt der Ratsvorsitzende der Metropolregion, Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, die Teilnehmer in der Mittagspause zu einem Empfang. Anschließend treten die Oberbürgermeister und Landräte zu einer Sitzung des Rats zusammen.

Kerstin Wodal | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de/presse/index.html

Weitere Berichte zu: Metropolregion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin
11.01.2018 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Europäisches Forschungsteam trickst Ebolavirus aus

16.01.2018 | Medizin Gesundheit

Material löst sich dynamisch statt kontinuierlich

16.01.2018 | Geowissenschaften

Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur

16.01.2018 | Wirtschaft Finanzen