Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimawandel gefährdet biologische Vielfalt

08.04.2008
Klug: Herausforderung für Naturschützer

Auf die Gefahren des Klimawandels für die biologische Vielfalt hat heute die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Astrid Klug hingewiesen.

„Der Weltklimarat warnt vor dem Risiko des Verlustes eines Drittels aller heute lebenden Arten schon bei einer globalen Erwärmung um etwa 2 Grad Celsius. Insbesondere in Bergregionen, Korallenriffen und Feuchtgebieten droht ein Artensterben bislang ungeahnten Ausmaßes“, so Astrid Klug auf dem Kongress „Klimawandel und Biodiversität“ des Naturschutzbund NABU in Berlin

Der Klimawandel ist für die biologische Vielfalt eine tickende Zeitbombe. Eine Studie des WWF kommt zum Ergebnis, dass insgesamt 38 Prozent aller europäischen Vogelarten durch den Klimawandel in ihrer Existenz bedroht sind. Gleichzeitig beschleunigt die Vernichtung von Wäldern und Mooren den Klimawandel, weil wichtige CO2-Speicher verloren gehen und durch Brandrodung von Regenwäldern zusätzliches CO2 freigesetzt wird.

„Naturschutz ist deshalb aktiver Klimaschutz. Und der Klimaschutz dient dem Schutz der biologischen Vielfalt“, betonte Astrid Klug und forderte die Naturschutzverbände auf, die Herausforderungen des Klimawandels noch stärker in ihrer Naturschutzarbeit zu berücksichtigen. „Gesellschaftliche Gruppen müssen im Klima- und Naturschutz noch enger mit der Politik zusammenarbeiten“, sagte Klug. Dabei komme der Unterstützung ehrenamtlichen Engagements eine entscheidende Rolle zu: „Ohne den Naturschutzsachverstand vor Ort der mehr als 5 Millionen Mitglieder der Naturschutzverbände in Deutschland wäre ein wirkungsvoller Naturschutz gar nicht leistbar“, so Klug. Der NABU führt mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums eine Informationskampagne zum Thema "Klimawandel und Naturschutz" durch.

Deutschland ist im Mai in Bonn Gastgeber der UN-Naturschutzkonferenz. Vom 19. bis zum 30. Mai werden rund 5000 Delegierte aus 190 Staaten über Maßnahmen zur weltweiten Erhaltung der biologischen Vielfalt verhandeln.

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse

Weitere Berichte zu: Bundesumweltministerium Klimaschutz Klimawandel NABU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung