Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Karte und Kompass durch den Wald

07.04.2008
TU Chemnitz ist Ausrichter der Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf am 1. und 2. Mai 2008

Am 1. und 2. Mai 2008 finden im sächsischen Lohrwald bei Gornsdorf und auf dem Campus der TU Chemnitz die Internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften (IDHM) im Orientierungslauf statt. Die IDHM dient der Qualifikation zur Studierendenweltmeisterschaft 2008 in Tartu (Estland).

Gemeinsam mit der USG Chemnitz, dem Post SV Chemnitz und der USV Jena organisiert die Technische Universität die Meisterschaften. Dabei erhalten sie tatkräftige Unterstützung der beiden TU-Studenten und Orientierungslauferfahrenen Sören Lösch und Moritz Schumann. "Sören hat

2007 die IDHM gewonnen. Seine Erfahrungen als aktiver Orientierungsläufer und Titelverteidiger helfen uns sehr bei der Streckenlegung. Gemeinsam mit Moritz konzentriert er sich auf die Organisation des Wettbewerbes. Sören nimmt derzeit die Bahnen auf und Moritz plant alles weitere um den Wettkampf herum. Die Campuskarte ist bereits fertig erstellt", so Jitka Kraemer, Mitorganisatorin der IDHM.

... mehr zu:
»IDHM

Zur IDHM hat bereits der beste Orientierungsläufer Deutschlands und aktuelle Bundesranglistenführer Leif Bader seinen Start zugesichert.

"Hauptwettkampftag ist Donnerstag der 1. Mai. Hier gehen die Läufer in den Einzelrennen um 13.30 Uhr im Lohrwald an den Start. Die Staffelläufe mit je drei Personen pro Team folgen am Freitag ab 10 Uhr auf dem Campus der TU. Start und Ziel ist hier der Platz vor der Mensa", beschreibt Kraemer. Im Anschluss an den ersten Wettkampftag folgt neben einer Flower-Zeremonie und der Siegerehrung ab 22.30 Uhr die öffentliche Orientierungslaufparty im "Treff am Campus" in der Mensa der TU Chemnitz, Reichenhainer Straße 55. Die Anmeldung für die IDHM ist noch bis zum 10. April 2008 möglich und erfolgt unter http://www.IDHM2008.de .

Damit der Orientierungslauf in Chemnitz nicht nur Sache der Profis bleibt, haben sich die Organisatoren noch etwas Besonderes ausgedacht: "Neben den Staffelläufen am Freitag werden wir einen Jedermannslauf veranstalten.

Hier haben wir noch freie Plätze für kleine Nachwuchsorientierungsläufer oder große Chemnitzer. Wir wollen mit Spaß den Orientierungslauf an die Menschen bringen. Es gibt drei verschiedene Bahnen - einfach, mittel, schwer - und am Ende bekommt jeder Teilnehmer ein kleines Geschenk", so Kraemer.

Die IDHM Orientierungslauf im Internet: http://www.IDHM2008.de

Weitere Informationen erteilt Jitka Kraemer, Telefon 0371 5034 3353, E-Mail Jitka_Kraemer@yahoo.de

Technische Universität Chemnitz
Pressestelle
Katharina Thehos, Wissenschaftsredakteurin
Straße der Nationen 62, Raum 185
D-09107 Chemnitz
Phone ++49/371/531-32146
Fax ++49/371/531-10049
katharina.thehos@verwaltung.tu-chemnitz.de

Katharina Thehos | TU Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/
http://www.IDHM2008.de

Weitere Berichte zu: IDHM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie