Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

15. Handelsblatt Jahrestagung: Immobilienwirtschaft 2008

28.03.2008
Immobilienstandort Deutschland: Fels in der Brandung
am 6. und 7. Mai 2008 im Ritz-Carlton Berlin
Der Immobilienstandort Deutschland trotzt der internationalen Finanzmarktkrise. Aus Sicht der deutschen Immobilienwirtschaft sei die Entwicklung weniger dramatisch als in den USA, wo eine Rezession eingesetzt habe, so „Der Immobilienbrief“ (20.03.2008).

Nach einer Umfrage der „Welt“ gehen die Anbieter offener Immobilienfonds trotz der weltweiten Turbulenzen davon aus, dass Anleger auch in diesem Jahr in die Branchenprodukte investieren würden (www.welt.de 14.03.2008). Die moderaten Immobilienpreise und das Wertsteigerungspotenzial machen Deutschland – als viertgrößten Immobilienmarkt der Welt – auch 2008 zu einem der Favoriten internationaler Kapitalanleger (www.faz.net 18.03.2008).

Nach Einschätzung von Bernd Knobloch, Vorstandsvorsitzender der Eurohypo AG, hat sich die Immobilienwirtschaft vom Stimmungstief der Finanzmärkte weitgehend abgekoppelt und entwickelt sich in realwirtschaftlichen, dauerhafteren Zyklen (www.property-magazine.de 20.03.2008). „Den Rekordumsatz aus dem Vorjahr werden wir 2008 nicht wieder erreichen – aber der Markt wird keinesfalls einbrechen“, schätzt Dr. Wulff Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter von Aengevelt Immobilien (www.welt.de 09.03.2008).

Mit den künftigen Anforderungen an Investoren und neuen Managementinstrumenten beschäftigt sich die 15. Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft 2008 am 6. und 7. Mai im Hotel Ritz-Carlton in Berlin. Top-Manager aus der internationalen Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie Wissenschaftler und Politiker präsentieren und diskutieren dort Strategien für den deutschen Investmentmarkt und die Risiko-Rendite-Profile verschiedener Märkte in Europa und Asien.

Wo und wie es sich in Deutschland zu investieren lohnt, zeigen Franz Lucien Mörsdorf, Geschäftsführer von Deka Immobilien Investment, Claus-Jürgen Cohausz, Vorstandsmitglied der Westdeutschen ImmobilienBank, und Dr. Wulff Aengevelt. Nachdem ausländische Anleger gezeigt haben, welche Renditen und Provisionen bei Immobilientransaktionen realisiert werden können, ziehen deutsche Kapitalgeber nach. Die Internationalisierung der Märkte und neue Investitionsstrategien bringen den Typ eines internationalen Immobilieninvestors hervor. „Dieser wird ein besseres Verständnis von globalen Konjunktur-, Finanzmarkt- und Marktentwicklungen haben müssen“, sagt Prof. Dr. Hanspeter Gondring, wissenschaftlicher Leiter der Akademie der Immobilienwirtschaft, der gemeinsam mit Degi-Research-Direktor Dr. Thomas Beyerle die Tagung moderiert.

Asset Management steht nach Gondrings Ansicht für einen Paradigmenwechsel und konzentriert „alle Informationen über die Immobilie in technischer, wirtschaftlicher, rechtlicher und wertmäßiger Hinsicht“. Den Weg vom passiven Verwalten zum aktiven Gestalten diskutieren Michael Zimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Corpus Sireo, Hubert Spechtenhauser, Vorstandssprecher der Commerz Real AG, und Oliver Puhl, Managing Director der Morgan Stanley Bank. „Professionelles Asset Management ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Kapitalmarktstory“, ist Puhl überzeugt.

Dr. Marc Weinstock, Vorstandvorsitzender der HSH Real Estate AG, spricht über Eintrittsstrategien in neue Märkte. Sein Credo: „Erfolgreiche Investitionen beruhen auf fundierter Kenntnis der Immobilienmärkte und einem lokalen Asset Management.“ Osteuropa, die Türkei, Indien und China sind zukunftsträchtige Länder. „Das Know-how aus Deutschland ist gefragt“, meint Ralf Schwiede, Vorstand der Drees & Sommer AG, der zur Strategieumsetzung in diesen Zielmärkten referiert.

Neben Fakten, Prognosen und Trends betrachtet die 15. Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft 2008 die künftigen Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Gebäuden, an Qualität und Ressourceneinsparung und fragt nach deren Wirtschaftlichkeit.

Weitere Informationen zur Veranstaltung im Internet unter: www.konferenz.de/inno-hb-immo-08

Kontakt:

Carsten M. Stammen
Pressereferent
EUROFORUM Deutschland GmbH
Konzeption und Organisation von Handelsblatt-Veranstaltungen
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 / 244 327-3390
E-Mail carsten.stammen@euroforum.com

Carsten M. Stammen | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.informa.com

Weitere Berichte zu: Immobilienmarkt Immobilienwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten