Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationales Symposium zu Verantwortung und Verantwortlichkeit von Führungskräften

27.03.2008
In Zeiten dramatischer Veränderungen in der globalisierten Wirtschaft und damit verbundenen, immer häufiger stattfindenden Standortverlagerungen sowie vielfachem Outsourcing wird ein hohes Maß an Verantwortung und Verantwortlichkeit von Führungskräften gefordert.
Gerade mit der erst kürzlich angekündigten Schließung/Verlagerung des Nokia-Werkes in Bochum rückte dieses Thema wieder massiv ins öffentliche Bewusstsein.

Zur akademischen Diskussion dieser Thematik veranstaltet die Hochschule Reutlingen, Fakultät Produktionsmanagement, zusammen mit der Universität Frankfurt/Main und dem Bundesverband der angestellten Akademiker und Leitenden Angestellten der Chemischen Industrie, VAA, am 3./4. April 2008 ein internationales Symposium mit hochrangigen Experten.

Den Auftakt des Symposiums bildet am 3. April ein festlicher Empfang im grünen Saal des Schlosses Bebenhausen, zu dem neben Wissenschaftlern aus aller Welt auch Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie von Verbänden und Hochschulen geladen sind.

Namhafte Rechtsexperten aus Belgien, Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Spanien, den USA und Deutschland werden sich vor dem Hintergrund unterschiedlicher Rechtsordnungen mit der besonderen Position und Rolle von Führungskräften, die zwischen dem Aufgabenbereich des Arbeitgebers und den Interessen der Arbeitnehmer angesiedelt sind, auseinandersetzen.

"Ich kann Ihnen Regalmeter von Literatur zum Internationalen Arbeitsrecht zeigen, aber Sie werden dabei nichts zu Führungskräften finden", sagt der renommierte Professor für Arbeitsrecht an der Universität Frankfurt/Main, Prof. Dr. Manfred Weiss. Dies ist der Grund, weshalb sich der Bundesverband der Führungskräfte Chemie (VAA), das Institut für Arbeits-, Wirtschafts-und Zivilrecht der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main sowie die Hochschule Reutlingen, Fakultät Produktionsmanagement, entschieden haben, gemeinsam diese Lücke zu füllen.

Dieses in Deutschland einmalige Projekt wird in einem vom Nomos-Verlag verlegten Praxis-Handbuch seinen Niederschlag finden. Dort werden Unternehmen und Führungskräfte, u.a. auch bei der Vorbereitung und Durchführung einer Auslandsentsendung, konkrete Hilfestellung finden.

Zum Abschluss des Symposiums findet am Abend des 4. April eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema "Wie ist Outsourcing und transnationale Standortverlagerung ethisch vertretbar?" statt.

Ein brisantes Thema, das nicht erst seit Nokia heftige Wellen schlägt. Standortschließungen und Standortverlagerungen bestimmen schon seit Jahren regelmäßig die Schlagzeilen. Daneben werden sowohl im privatwirtschaftlichen als auch im öffentlichen Sektor immer mehr Aufgaben an externe Dienstleister ausgelagert.

Auf dem Podium diskutieren diese Thematik Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, ehemalige Bundesjustizministerin, Hans-Ulrich Holdenried, Geschäftsführer von Hewlett-Packard Deutschland, Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen und Prof. Dr. Willi Weiblen, Ministerialdirigent im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Moderiert wird die Veranstaltung von SWR-Wirtschaftsredakteur Axel Sonneborn. In Anbetracht dieses hochkarätig besetzten Podiums ist mit einer spannenden und kontroversen Diskussion zu rechnen.

Beginn der Podiumsdiskussion ist Freitag, 4. April 2008, 19.00 Uhr, Ort: Aula der Hochschule Reutlingen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.symposium.reutlingen-university.de

Die Veranstalter:
Prof. Dr. Joachim Gschwinder, Fakultät Produktionsmanagement, Hochschule Reutlingen
Gerhard Kronisch, VAA Führungskräfte Chemie
Prof. Dr. Manfred Weiss, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Joachim Gschwinder / Dr. Martin Kraushaar
Fon: 07121 271 5001 / 02 21 1 60 01-0
Fax: 07121 271 5015 / 02 21 1 60 01-6

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.symposium.reutlingen-university.de

Weitere Berichte zu: Produktionsmanagement Standortverlagerung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

nachricht Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge
17.01.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau