Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3. EUROFORUM-Jahrestagung: Zukunft Print

17.03.2008
Mehr Druck für Print
8. und 9. April 2008, Hamburg, Sofitel Hamburg Alter Wall
Die traditionellen Verlagshäuser müssen umdenken und neue Erlös-Quellen vor allem im Online-Geschäft ausmachen. Laut einer Studie des Verbandes deutscher Zeitschriftenverleger soll das Online-Geschäft bis 2010 rund 13 Prozent ausmachen. Neben E-Books als Wachstumsmotor setzen Verlage auf Hörbücher, von denen viele mittlerweile als Download erhältlich sind.

Auch Konstantin Neven DuMont, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe
M. DuMont Schauberg, misst dem Internet große Bedeutung zu: „Auch Printunternehmen wie unser Haus sind längst in der Medienwelt des Internet unterwegs“, erklärte der Verlagschef dem Kölner Stadtanzeiger. (www.ksta.de, 29.2.2008). Der Verlag will in fünf Jahren 25 Prozent des Umsatzes mit digitalen Geschäftsmodellen erlösen. Über den Einstieg eines regionalen Zeitungshauses in die E-Commerce-Welt wird Neven DuMont auf der 3. EUROFORUM-Jahrestagung „Zukunft Print“ (8. und 9. April 2008, Hamburg) berichten.

Wie sich ein traditionelles Printhaus in ein modernes Medienunternehmen wandelt, erläutert Laurence Mehl der Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt. Den Blick auf das internationale Verlagsgeschäft richtet Marcus Arthur (Managing Director Magazines, BBC Worldwide) in seinem Beitrag über die digitale Strategie der BBC Worldwide. Um den Bereich Digital Media auszubauen, wurde weltweit eine Vielzahl von Video-on-Demand-Deals abgeschlossen und seit März 2007 besteht eine Global-Content-Vereinbarung zwischen BBC und YouTube. Allein im ersten Monat wurden vier Millionen BBC-Videos auf YouTube abgespielt.

Schibsted, Norwegens größte Mediengruppe, stellt Schibstedt-CEO Kjell Aamot vor. In Deutschland wurde das Unternehmen im Jahr 2000 vor allem durch den Kölner Zeitungskrieg bekannt, als man erfolglos versuchte, auch in Deutschland die kostenlose Tageszeitung „20 Minuten“ zu etablieren. Welche Ambitionen Schibsted in Europa hat und mit welchen Plattformen Wachstum erzielt werden soll, wird Aamot in seinem Beitrag erläutern.

Weitere Themen der Tagung sind crossmediale Erfolgskonzepte, die Bedeutung der Marke bei Zeitschriften sowie Vertriebslösungen im Verlagsgeschäft.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter
www.euroforum.de/inno-print08

Ihre Ansprechpartnerin
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH - ein Unternehmen der Informa Group
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com

Sabrina Mächl | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.euroforum.tv

Weitere Berichte zu: BBC Print

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert
13.12.2017 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften