Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Serienreif in die Simulation

11.03.2008
Zum 13. Mal findet das Anwenderforum RPD am 24. September 2008 im Institutszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft in Stuttgart-Vaihingen statt. Der Themenschwerpunkt heißt in diesem Jahr: "Aussagefähigkeit physischer Prototypen im Produktentstehungsprozess".

Vom Produktkonzept zum serienreifen Muster - idealerweise ohne Umwege - so stellen sich das Entwickler und Konstrukteure vor. Möglich wird dies durch den Einsatz generativer Fertigungsverfahren, einer Technologie, die in den letzten Jahren eine enorme Weiterentwicklung erfahren hat und die die stets steigenden Anforderungen an sie optimal erfüllen kann.

Denn die Ansprüche an moderne Prototypen werden immer höher: Kunden erwarten in kürzester Zeit nicht nur Designstudien, sondern bereits voll einsatzfähige Funktionsteile, die als Verkaufsexemplare dienen können. Eine Verkürzung der Entwicklungszeit ist jedoch nur möglich, wenn zum richtigen Zeitpunkt die richtige Prototypklasse eingesetzt wird. Nur so kann gewährleistet werden, dass bereits während der Simulationsphase die gewünschten Informationen über das Serienbauteil abgeleitet werden können.

Die Frage nach der optimalen Prototypart und dessen zeitlich passenden Einsatz ist u. a. ein Thema, das auf dem 13. Anwenderforum RPD behandelt wird. Des Weiteren stehen aktuelle Prototypenverfahren und mögliche Potenziale der Technologie zur Diskussion. Unter dem Thema "Aussagefähigkeit physischer Prototypen im Produktentstehungsprozess" werden sich Referenten in interessanten Vortragsreihen mit den aktuellen Trends der Thematik auseinandersetzen und aufschlussreiche Fallbeispiele aus der Praxis vorstellen. Doch auch Probleme und Hindernisse, die zusammen mit generativen Fertigungsverfahren auftreten, werden beleuchtet und lösungsorientiert zur Diskussion gestellt.

... mehr zu:
»Fertigungsverfahren »RPD

Wie bereits in den letzten Jahren runden eine begleitende Ausstellungsmesse und exklusive Workshops das Programm ab. Um dem Anspruch des Anwenderforums als Branchentreffpunkt gerecht zu werden, erhalten die Fachbesucher in diesem Jahr noch mehr Raum, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das 13. Anwenderforum RPD findet am Mittwoch, den 24. September 2008 auf dem Institutsgelände der Fraunhofer-Gesellschaft in Stuttgart-Vaihingen statt.

Interessierte Besucher erhalten auf der Homepage der Veranstaltung weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung. Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei.

Kontakt:
Forum Office
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Tel.: +49 (711) 970 1775
Fax: +49 (711) 970 1004
rpd-forum@ipa.fraunhofer.de

Hubert Grosser | idw
Weitere Informationen:
http://rpd.ipa.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Fertigungsverfahren RPD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie