Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vom Nutzen und Nachteil des Unternehmertums

03.03.2008
Ein Kolloquium des "Center for Responsibility Research" des Kulturwissenschaftlichen Instituts, Essen vom 18.-19. März 2008 unter der Leitung von Ludger Heidbrink und Peter Seele.

Das Leitbild des Unternehmertums gewinnt zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine immer größere Bedeutung. Auf der einen Seite wird es als Weg zu mehr Wohlstand und Freiheit gepriesen, auf der anderen Seite als Ursache für soziale Ungleichheit und globale Ungerechtigkeit kritisiert.

An der Reform des Gesundheitswesens und der Universitäten, aber auch an Begriffen wie "Selbst-GmbH" oder "Arbeitskraftunternehmer" ist abzulesen, wie immer mehr gesellschaftliche Bereiche durch die Mentalität des Unternehmertums geprägt werden. Diese Entwicklung erzeugt einerseits eine neue Kultur des Entrepreneurship, die mit wachsender Selbstständigkeit und Eigenverantwortung einhergeht. Andererseits kann man aber auch ein schwindendes Vertrauen in die Wirtschaftseliten und Ängste vor den Belastungen durch eine ökonomisierte Lebensführung beobachten.

Vor diesem Hintergrund soll in dem Kolloquium ein differenziertes Bild des Unternehmertums entworfen werden, das den Widersprüchen unternehmerischen Denkens und Handelns gerecht wird.

... mehr zu:
»Unternehmertum

Eingeladene Teilnehmer: Alexander Brink (Universität Bayreuth), Ulrich Bröckling (Universität Leipzig), Wolfgang Fach (Universität Leipzig), Ernst Wilhelm Händler (Schriftsteller und Unternehmer, München), Lars Immerthal (BrainNet Management Consultants, Bonn), Jürgen Kaube (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Georg Kohler (Universität Zürich), Peter Koslowski (Vrije Universiteit Amsterdam), Sven Murmann (Geschäftsführer der Sauer Holding GmbH, Hamburg), Sigrun Nickel (Centrum für Hochschulentwicklung, Gütersloh), Reinhard Pfriem (Universität Oldenburg), Werner Plumpe (Universität Frankfurt), Hans J. Pongratz (Universität München), Birger P. Priddat (Universität Witten-Herdecke), Nico Stehr (Zeppelin University Friedrichshafen), Dieter Thomä (Universität St. Gallen), Michael Wohlgemuth (Universität Freiburg)

Eine Teilnahme ist nach Anmeldung begrenzt möglich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kulturwissenschaften.de oder unter der Telefonnummer 0201/7204-213.

Dr. Armin Flender | idw
Weitere Informationen:
http://www.kwi-nrw.de

Weitere Berichte zu: Unternehmertum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung