Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

20. Deutsche Zeolith-Tagung in Halle

25.02.2008
Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist nach 1997 zum zweiten Mal Ausrichter der Deutschen Zeolith-Tagung. Die 20. Auflage der Tagung findet vom 5. bis 7. März 2008 statt. Im Fokus stehen dabei der enge Zusammenhang zwischen Grundlagenforschung und erfolgreicher Anwendung auf dem Gebiet der Zeolithe und anderer poröser Materialien.

Die Tagung wird vom Institut für Chemie/Bereich Technische Chemie der MLU unter Mitwirkung der ProcessNet-Fachsektion Zeolithe (German Zeolite Association) sowie der Süd-Chemie Zeolites GmbH Bitterfeld ausgerichtet. Das Unternehmen zählt zu den Kooperationspartnern der Universität bei der Herstellung von Zeolithen.

Zeolithe und verwandte mikroporöse Materialien erleben zurzeit eine erstaunliche Fülle von neuen kommerziellen Anwendungen. "Im Kampf mit den großen Herausforderungen Rohstoff- und Energieknappheit, Umweltverschmutzung und Klimawandel werden an vielen entscheidenden Stellen Prozesse zum Einsatz kommen, die zum Beispiel auf zeolithischen Katalysatoren basieren", sagt Organisator Dr. Dirk Enke vom Institut für Chemie/ Technische

Chemie der MLU.

... mehr zu:
»MLU »Zeolithe

Die verbesserte Ausnutzung vorhandener, die Erschließung neuer, insbesondere erneuerbarer Ressourcen für die chemische Industrie, die weitgehende Entfernung von Stickoxiden aus Abgasen von Industrie und Verkehr sowie neue adsorptive Verfahren zur effizienten Wärmenutzung basieren auf dem Einsatz innovativer zeolithischer und verwandter Materialien.

Viele der aktuellen kommerziellen Entwicklungen basieren auf universitärer und industrieller Grundlagenforschung. Die Aspekte des engen Zusammenhangs zwischen Forschung und Anwendung beleuchtet die 20. Deutsche Zeolith-Tagung besonders. Dabei wird traditionell jüngeren Wissenschaftlern ein Forum geboten, um ihre Arbeiten in Form von Kurzvorträgen und Posterpräsentationen vorzustellen. Gemäß der wissenschaftlichen Ausrichtung der gastgebenden Arbeitsgruppe wird neben Themen auf dem Gebiet der Zeolithe und verwandter mikroporöser und mesoporöser Systeme auch anderen porösen Materialien (Komposite, hierarchisch strukturierte Materialien, poröse Gläser) eine Plattform gegeben.

Neben den Plenarvorträgen beinhaltet das wissenschaftliche Programm Kurzvorträge und Posterpräsentationen. Zu Plenarvorträgen wurden eingeladen: Prof. Dr. Nicola Hüsing (Universität Ulm), Prof. Dr. Wilhelm Schwieger (Universität Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dr. Bernd Smarsly (Universität Gießen).

Das Institut für Chemie/Bereich Technische Chemie blickt auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück. So lehrten und forschten hier so berühmte Persönlichkeiten wie Karl Ziegler und Franz Runge. Schon in den 1960er Jahren beschäftigte sich Friedrich Wolf, ein Schüler Runges, mit Untersuchungen zur Herstellung von Fällungskieselsäuren und Zeolithen, deren Synthese im nahegelegenen Bitterfeld technisch realisiert wurde. "Dies darf ohne Zweifel als Geburtsstunde der Zeolithforschung auf deutschem Boden angesehen werden", sagt Dr. Henri Preising, einer der Organisatoren. Einen aktuellen Forschungsschwerpunkt am Institut bildet u.a. die Herstellung monolithischer Siliciumdioxid-Substrate für die Zeolithkristallisation.

Konferenz:
Zeit: 5.3.2008 (10:15 Uhr) bis 7.3.2008 (12 Uhr)
Ort: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Audimax, Universitätsplatz 1, 06099 Halle
Ansprechpartner:
Dr. Henri Preising / PD Dr. Dirk Enke
Tel: 0345 55 25914
E-Mail: 20DZT@chemie.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://events.dechema.de/dzt20.html

Weitere Berichte zu: MLU Zeolithe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik