Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Die Zukunft der Krankenkassen

14.02.2008
Unruhe unter Krankenkassen wächst
22. und 23. April 2008, Hilton Dortmund
Für Krankenkassen bricht eine neue Ära an: Laut Plan der Bundesregierung soll zum 1. Januar 2009 der Gesundheitsfonds starten. Statt ihren Versicherungsbeitrag wie bisher selbst bestimmen zu können, würden Kassen dann einen staatlich festgelegten einheitlichen Beitragssatz erhalten. Kämen sie mit diesem Betrag nicht aus, müssten sie Zusatzprämien erheben.

Unter den Kassen herrscht Uneinigkeit darüber, ob der Fonds tatsächlich kommt. So könne das Modell noch an einem Streit über die Festlegung des Einheitssatzes scheitern, wie Thomas Ballast, Vorstandsvorsitzender der Ersatzkassenverbände VdAK/AEV, kürzlich feststellte. (AP, 25. Januar 2008) Der Vorsitzende des AOK-Bundesverbands, Dr. Hans Jürgen Ahrens, gab dagegen im Februar seinen Widerstand gegen den Fonds auf: „Der Gesundheitsfonds wird kommen.“ (Welt online, 10. Februar 2008)

So folgenschwer der Fonds für Kassen wäre, ist er doch nur Teil einer umfassenden Strukturänderung im Gesundheitswesen. Schon das seit Frühjahr 2007 geltende GKV-Wettbewerbsgesetz sorgte mit seinen Regeln über Ausschreibungen von Rabattverträgen, Wahltarife in der GKV und den Basistarif in der PKV für eine fortdauernde Unruhe unter den Kassen. Auf der EUROFORUM-Konferenz „Die Zukunft der Krankenkassen“ (22. und 23. April 2008, Dortmund) berichten Vorstände von gesetzlichen und privaten Kassen, mit welchen Strategien sie sich künftig im Wettbewerb positionieren wollen.

Ein Fazit nach einem Jahr Gesundheitsreform zieht Dr. Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des neu gegründeten Spitzenverband Bund der Krankenkassen.

Konvergenz oder Konkurrenz von GKV und PKV?

Wie sich die Bedingungen für die gesetzlichen Kassen ab 2009 ändern und ob Kassen zunehmend wie Privatunternehmen agieren werden, erläutern Prof. Dr. Norbert Klusen (Techniker Krankenkasse) und Dr. Johannes Vöcking (Barmer Ersatzkasse) aus GKV-Sicht. Vöcking stellt die Strategien der Kassen vor, um Zusatzprämien zu vermeiden. Außerdem zeigt er Möglichkeiten auf, Kosten innerhalb der Krankenkassen zu senken. Zu den Themen Entschuldung, Fusionen und Einsparpotenziale wird weiterhin AOK-Chef Dr. Hans-Jürgen Ahrens Stellung nehmen. Eine Prognose darüber, wie sich die Zukunft der privaten Kassen gestalten wird, gibt Dr. Joachim von Rieth (Central Krankenversicherung) ab. Dem Spannungsfeld zwischen Zusatzversicherungen und Wahltarifen widmet sich eine Podiumsdiskussion, an der Rolf Bauer (Continentale Krankenversicherung), Wilfried Jacobs (AOK Rheinland/Hamburg) sowie der Präsident des Bundesversicherungsamtes, Dr. Rainer Daubenbüchel, teilnehmen werden.

Blick über die Grenzen: Beispiel Schweiz

Mit 1,2 Millionen Versicherten ist die CSS Versicherung der zweitgrößte Schweizer Krankenversicherer. Die CSS befürwortet nach eigenen Angaben das System der Kopfprämien mit individueller Prämienverbilligung für einkommensschwache Versicherte. Das System fördere die Eigenverantwortung und ermögliche eine transparente Kostenentwicklung. Einkommensabhängige Prämien lehnt die CSS aus volkswirtschaftlichen Gründen ab, weil sie den Faktor Arbeit verteuerten und damit die Konkurrenzfähigkeit der Schweizer Wirtschaft schwächten. Beat Moll ist Mitglied der Direktion der CSS-Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsleitung der CSS Versicherung AG Vaduz, die seit rund einem Jahr mit Krankenzusatztarifen auf dem deutschen Markt vertreten ist. Auf der EUROFORUM-Konferenz wird er Parallelen und Unterschiede in Produktgestaltung und Finanzierung aufzeigen und die Entwicklungen in Deutschland interpretieren.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/inno-zdk08

Weitere Informationen:
Romy König
Presseabteilung
EUROFORUM Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 - 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Romy König | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Berichte zu: CSS GKV Gesundheitsfond

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik